Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 6: Gutes Star Wars, schlechtes Star Wars - Zehn Top & Flops im Weltraum

X-Wing & TIE-Fighter

Release: Februar 1993 | Genre: Weltraumsimulation
Publisher: LucasArts | Entwickler: Totally Games

Die Star Wars-Filme bietet zahlreiche Aspekte, einer der spektakulärsten dürften dabei die Raumschlachten sein. Kein Wunder also, dass man auch diesen in unzähligen Versoftungen die Ehre gab. Am bekanntesten und mit beliebtesten dürfte dabei die X-Wing-Simulationsreihe sein, die als Konkurrent zu Wing Commander1993 ihren Einstand gab.

Im Verlauf von drei so genannten Feldzügen (die Addons Imperial Pursuit und B-Wing lieferten jeweils einen weiteren) kämpfen wir als Kampfpilot der Rebellen in aufeinanderfolgenden, linearen Missionen gegen das Imperium, müssen dabei aber unterschiedliche Aufgaben erfüllen. Herausragend war zur damaligen Zeit die künstliche Intelligenz sowohl der Gegner, die eigene Ziele verfolgen (etwa eigene Schlachtschiffe beschützen oder gezielt Feindgeschwader angreifen) sowie der Flügelmänner.

Nur ein Jahr später legte LucasArts mit Star Wars: TIE-Figher sowie dessen Addons Defender of the Empire und Enemies of the Empire nach. Dieses Mal steigen wir aber, wie der Titel nahe legen lässt, nicht ins Cockpit eines Rebellenjägers-, sondern eines TIE-Fighters des Imperiums. 1997 kam es schließlich in Star Wars: X-Wing vs. TIE Fightersowie dessen Addon Balance of Powerzum »Crossover«, in welchem wir für beide Parteien fliegen. Anders als die vorangegangenen Serienteile war X-Wing vs. TIE Fighter aber auch stark auf den Multiplayer-Aspekt fokussiert.

1999 wurde schließlich das bisher letzte Spiel der Reihe veröffentlicht. In Star Wars: X-Wing Allianceverdienen wir uns erneut als Rebellenpilot unsere Sporen und nehmen dabei an zahlreichen Weltraumschlachten teil, die Fans nur zu gut aus der alten Filmtrilogie kennen dürften.

X-Wing X-Wing war die erste typische Weltraumsimulation im Star Wars-Universum.

TIE-Fighter In TIE-Fighter erhielten wir erstmals die Möglichkeit einen Piloten des Imperiums zu verkörpern.

X-Wing vs. TIE-Fighter X-Wing vs. TIE-Fighter bietet sowohl eine umfangreiche Rebellen- als auch Imperiumskampagne.

X-Wing Alliance Vor über zehn Jahren erschien der letzte X-Wing-Titel. Wo bleibt der nächste Teil?

6 von 17

nächste Seite


zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen