Halo Infinite: Erstmals seit Reach gibt es keine Assassinations

Halo Infinite wird zum Launch keine Assassinations beinhalten, da diese laut den Entwicklern unfaire Gameplay-Vorteile bringen.

von Jonathan Harsch,
29.07.2021 14:27 Uhr

Halo Infinite streicht - zumindest zum Launch - die Assassinations. Halo Infinite streicht - zumindest zum Launch - die Assassinations.

Microsofts Shooter-Hoffnung Halo Infinite bricht mit einer Tradition: Es wird keine Assassinations geben. Die Stealth-Mechanik wurde in Halo: Reach eingeführt und war auch fester Bestandteil von Halo 4 und Halo 5: Guardians. Laut den Entwicklern von 343 Industries bietet die Mechanik unfaire Gameplay-Nachteile und stört so den Spielfluss von Multiplayer-Partien. Eventuell wird das Feature aber nach dem Launch nachgereicht.

Das sind Assassinations: Wenn ihr euch hinter einen Gegner schleicht und den Angriffsknopf gedrückt haltet, wird eine kurze Third-Person-Sequenz ausgelöst, in der ihr eurem Widersacher eins überzieht. Bei den Assassinations handelt es zudem um One-Hit-Kills.

Für die Zukunft nicht ausgeschlossen

In einem Stream zum Multiplayer-Modus von Halo Infinite äußerten sich die Entwickler zum Thema Assassinations (via IGN). Klar ist, dass sie "beim Launch nicht dabei sein werden", auch wenn das Team die Mechanik an sich sehr liebe. Das Problem ist das Balancing: "Es passiert in vielen Levels, dass die Leute sie einfach abschalten, weil sie Gameplay-Nachteile mit sich bringen."

Komplett ausgeschlossen sind Assassinations für Halo Infinite jedoch nicht: Das Team gehe momentan einen Schritt zurück, um zu evaluieren, wie Assassinations in den Gameplay-Loop von Infinite passen. Und falls sie zurück kommen, sollen sie perfekt eingepasst werden, so dass es sich "wirklich bedeutungsvoll anfühlt" und sie "immer ein zugängliches Werkzeug sind".

Wann erscheint Halo Infinite? Einen genauen Erscheinungstermin gibt es bis jetzt nicht, allerdings hat 343 Industries Ende 2021 als Release-Fenster bestätigt. Einen spezifischen Tag möchte man noch nicht ankündigen, aber es handelt sich wohl nur noch um einen Spielraum von wenigen Wochen.

Heute startet übrigens der mehrtätige Techniktest "First Flight". Ihr könnt in den kommenden Tagen also mit vielen weiteren Neuigkeiten und Eindrücken rechnen.

Weitere Artikel zu Halo Infinite:

Gameplay von der Xbox One-Version ist da

343 Industries hat im Rahmen ihres Technik-Tests einen ersten Gameplay-Clip aus der Xbox One-Version von Halo Infinite veröffentlicht. Zu sehen ist ein Multiplayer-Match auf der Map Bazaar. Besonders aussagekräftig ist das Video nicht, scheint aber zu bestätigen, dass auch die Last-Gen-Version flüssig läuft. Nach dem katastrophalen Lauch von Cyberpunk 2077 au den Last-Gen-Konsolen, gab es dahingehend durchaus Befürchtungen in der Community.

Halo Infinite ohne Assassinations, was haltet ihr davon?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.