Halo Infinite: Verwandelt euer Auto in einen Warthog und lasst euch vom Master Chief den Weg weisen

Den Master Chief gibt es jetzt als GPS. Dank einer Kooperation mit Waze könnt ihr euch den Protagonisten und weitere Aspekte aus Halo Infinite für eure Navi-App holen.

von Jonathan Harsch,
05.08.2021 14:15 Uhr

Der Master Chief passt auf, dass ihr euch nicht verfahrt. Der Master Chief passt auf, dass ihr euch nicht verfahrt.

Halo Infinite von Microsoft nimmt langsam aber sicher langsam Fahrt auf. Jetzt hat das Xbox-Team eine Kooperation mit Google ins Leben gerufen. Konkret gibt es den Master Chief in der GPS-App Waze. Ihr könnt euch also vom Master Chief höchstselbst die Richtung angeben lassen, wie Microsoft auf dem Xbox-Blog bekannt gibt:

"Stockender Verkehr ist insbesondere bei der Rettung des Universums eines - nämlich hinderlich. Zukünftig ist auch die tägliche Autofahrt zur Arbeit im kultigen Halo-Stil möglich - dank einer globalen Kooperation zwischen Halo Infinite und der Navigations-App Waze."

Das bringt das Halo x Waze Cross-Over

Zunächst einmal müsst ihr euch für eine Fraktion entscheiden: Die UNSC oder die Banished, also die Widersacher des Master Chief in Halo Infinite. Entscheidet ihr euch für die UNSC, geleitet euch nicht nur der Master Chief auf eurem Weg, sondern euer Auto wird auch noch als Warthog dargestellt. Lauft ihr zu den Banished über, gibt deren Anführer Escharum den Ton an, und eure Karre wird in der App zu einem Banished Ghost. Je nachdem, wie ihr euch entscheidet, geben euch dann entweder Spartan 117 oder Escharum die entsprechenden Hinweise und Kommandos während der Fahrt.

So holt ihr euch das Halo-Thema für Waze: Natürlich benötigt ihr die App, die für Android und iOS verfügbar ist. Hier geht ihr auf den Reiter "My Waze" und findet einen Halo-Banner, den ihr anklickt. Die Funktion ist allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum verfügbar.

Wohl nicht in Deutschland verfügbar: Jetzt das große Aber. Es ist nicht bestätigt, aber anscheinend wurde die Funktion der deutschen Version von Waze noch nicht hinzugefügt - zumindest konnten wir die Option nicht entdecken. Theoretisch ist das Halo-Feature weltweit angekündigt, wenn auch nur in folgenden (gesprochenen) Sprachen: Englisch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch.

Wann erscheint Halo Infinite? Einen genauen Erscheinungstermin gibt es noch immer nicht, allerdings hat 343 Industries Ende 2021 als Release-Fenster bestätigt. Der exakte Release könnte demnächst bekannt gegeben werden.

Weitere News zu Halo Infinite:

Halo Infinite macht guten ersten Eindruck

Im ersten Test Flight zu Halo Infinite, eine Technik-Beta der Entwickler, konnten wir zum ersten Mal selbst Hand an den Shooter legen. Und die Mehrspieler-Partien konnten definitiv überzeugen. Vor allem die neuen Bots beeindruckten mit ihrer fortschrittlichen KI.

Demnächst wird eine zweite Probe-Phase folgen, die sogar noch umfangreicher werden soll. Im Fokus stehen dann Matches gegen menschliche Gegner. Einen Termin gibt es noch nicht. Zudem müsst ihr euch für die Teilnahme als Halo-Insider registrieren.

Habt ihr Lust, euch vom Master Chief durch die Straßen geleiten zu lassen?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.