Horizon Forbidden West: Neue PS5-Screenshots zeigen Aloy in belebter Stadt

Auf neuen PS5-Screenshots aus Horizon Forbidden West bekommen wir eine Stadt zu sehen, in der geschäftiges Treiben herrscht.

von Samara Summer,
23.12.2021 09:55 Uhr

In Horizon Forbidden West erwarten uns belebte Städte, die wir zum ersten Mal auf Screenshots bewundern können. In Horizon Forbidden West erwarten uns belebte Städte, die wir zum ersten Mal auf Screenshots bewundern können.

Die hier aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr GamePro: Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision.

Das Release von Horizon Forbidden West rückt näher und wir haben schon einiges vom Verbotenen Westen gesehen. Darunter waren neue Monster und vielseitige Landschaften vom dichten Wald bis hin zu einer staubigen Wüste. Auch alte überschwemmte Ruinen waren dabei – aber bisher noch keine intakte geschäftige Stadt. Eine solche bekommen wir jetzt erstmals auf neuen Screenshots zu sehen. Wir verraten euch mehr über diese und weitere neue Bilder.

Eine belebte Stadt

Darum geht es: Aloy startet am 18. Februar 2022 in ihr neues Abenteuer im Verbotenen Westen und Guerrilla Games hat uns mit Trailern und Screenshots bereits einen guten Eindruck davon verschafft, was uns erwartet. Was bisher jedoch fehlte, waren pulsierende Städte, wie wir sie aus Zero Dawn kennen. Das ändern neue Screenshots, die bei gameinformer.com veröffentlicht wurden.

Wir sehen zum ersten Mal eine belebte Stadt: Nachdem wir bereits einen Blick auf Ruinen – vermutlich aus der alten Welt – werfen konnten, sehen wir nun eine der bewohnten Städte. Wir sehen, wie Aloy über einen Marktplatz schlendert, auf dem allerlei Waren verkauft werden, und werfen außerdem einen Blick in eine Taverne.

Hier seht ihr die Carja-Stadt, in der wir uns an die Spielmechaniken gewöhnen können (Bildquelle: gameinformer.com). Hier seht ihr die Carja-Stadt, in der wir uns an die Spielmechaniken gewöhnen können (Bildquelle: gameinformer.com).

Wer Zero Dawn gespielt hat, dürfte am Stil von Ständen und Einrichtung bereits erkennen, dass es sich um eine Carja-Stadt handelt. Game Informer verrät, dass wir uns in dieser Siedlung mit den Spielmechaniken vertraut machen, bevor wir mit Aloy in den Verbotenen Westen aufbrechen. Es dürfte sich also um eine Tutorial-Area handeln.

Auffällig an den Bildern ist zudem das sogenannte "Hero Lighting". Dabei handelt es sich um eine spezielle Auswahl an Parametern, die für eine besonders strahlende Beleuchtung sorgen. In diesen Genuss kommen wir allerdings nur auf der PS5.

In diesem Tweet seht ihr die vier spannendsten der fünf neuen Screenshots:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Mehr zu Horizon Forbidden West:

Was gibt es noch zu sehen?

Auf einem der Bilder können wir noch mal einen Blick auf den Gräber werfen, der laut Game Informer mehr oder weniger die Rolle des Wächters in Zero Dawn übernimmt. Das heißt, es handelt sich um eine Aufklärungsmaschine, der wir häufig über den Weg laufen werden.

Hier könnt ihr euch neue Maschinen im Trailer ansehen:

Horizon Forbidden West - Trailer von Game Awards zeigt neue Maschinen-Monster 1:20 Horizon Forbidden West - Trailer von Game Awards zeigt neue Maschinen-Monster

Besonders spannend am neuen Gräber ist jedoch, dass er sich – wie der Name schon sagt – in den Untergrund graben kann, um unverhofft an einer anderen Stelle wieder aufzutauchen. Game Informer zitiert Game Director Mathijs de Jonge diesbezüglich mit den Worten:

Wir wollten den Maschinen in Horizon Forbidden West noch mehr Charakter und Fortbewegungsfähigkeiten verleihen. Also sind die Gräber Ottern oder Wieseln sehr ähnlich: flexibel, schnell und ziemlich wild!

Ein weiteres Bild zeigt Aloy, die an einem Berghang steht und in Richtung einer weiten Landschaft mit Gebirgen und Tälern im Nebel blickt. Es sind nicht einmal mehr zwei Monate, bis wir uns den ganzen Verbotenen Westen selbst ansehen können. Horizon Forbidden West erscheint am 18. Februar 2022 für PS4 und PS5.

Wie gefallen euch die neuen Screenshots?

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.