Xbox Series X/S: Microsoft arbeitet wohl an Deal mit Hideo Kojima

An was Arbeitet Hideo Kojima? Laut einer verlässlichen Quelle könnte das nächste Projekt von Kojima Productions exklusiv für Xbox Series X/S und Xbox One erscheinen.

von Jonathan Harsch,
08.04.2021 14:34 Uhr

Kojima arbeitet angeblich mit dem Xbox-Team an einem Deal. Kojima arbeitet angeblich mit dem Xbox-Team an einem Deal.

Niemand scheint so recht zu wissen, an welchem Projekt Hideo Kojima momentan werkelt. Bekannt ist, dass er nach Death Stranding gemeinsam mit Google ein episodisches Horror-Spiel entwickelte, das wie einige andere Stadia-Projekte eingestampft wurde. Und jetzt? Angeblich arbeiten Microsoft und Kojima Productions an einer Kooperation.

Wird Kojimas nächstes Spiel ein Xbox-Exclusive?

Es sieht ganz danach aus. Branchen-Kenner Jeff Grubb von GamesBeat berichtet von einer Insider-Quelle, die von einem Deal zwischen Kojima und dem Xbox-Team wissen will.

Der Deal steht angeblich entweder bereits oder ist kurz davor, abgeschlossen zu werden. Phil Spencer deutete die Zusammenarbeit offensichtlich in einem Stream an, in dem eine Statue des Logos von Kojima Productions zu sehen ist. Um welches Spiel es sich dabei handeln soll, ist unbekannt.

Aber Achtung: Offiziell bestätigt ist die Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Kojima nicht. GamePro hat Microsoft daraufhin um ein Statement gebeten.

Abandoned kommt nicht von Kojima

Klar ist mittlerweile indes, dass Kojima nicht an am Survival-Spiel Abandoned beteiligt ist. Denn bevor überhaupt die Gerüchte um eine mögliche Zusammenarbeit zwischen Kojima und Microsoft aufkamen, machte in den letzten Tagen das Gerücht die Runde, dass Kojimas nächstes Spiel schon längst bekannt sein könnte, nämlich Abandoned.

Das unbekannte Studio Blue Box hat einen Trailer zu dem Horror-Spiel Abandoned veröffentlicht, das für die PS5 erscheinen soll. Kojima-Fans spannen daraufhin die Theorie, dass der Titel von der Entwicklerlegende stammen würde.

Der Grund: Zu dem Studio findet sich kaum etwas im Netz und Kojima arbeitet ja angeblich an einem Horror-Game.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Kojima als PR-Gag ein Studio erfindet, um sich dahinter zu verstecken. Metal Gear Solid 5 wurde damals als Phantom Pain von den Moby Dick Studios angekündigt. Trotzdem wird das Gerücht von Brancheninsider Jeff Grubb ganz klar entkräftet.

Was ist Abandoned? Abandoned kommt von dem kleinen Studio Blue Box, die bereits zwei kleine Projekte auf Steam Early Access veröffentlicht haben. Der Sprung auf die PS5 dürfte also ein recht großer werden. Das Video erinnert ein wenig an Outlast, allerdings können wir Schusswaffen verwenden. Die Geschichte um einen religiösen Kult ist relativ simpel, stammt also definitiv nicht von Kojima.

Weitere interessante Horror-Projekte:

Aber an was arbeitet Kojima dann?

Zuletzt gab es Gerüchte zu einem Nachfolger von Death Stranding. Da der erste Teil aber nicht für die Xbox erhältlich ist, dürfte das eher unwahrscheinlich sein.

Die Frage ist, ob Kojima an seinem Traum von einem echten Horror-Spiel festhält oder ob er ihn nach zwei gecancelten Projekten verwirft. Eventuell erlaubt es ihm Google, einige Assets des Projekts zu behalten.

Kein Silent Hill von Kojima: Ein neues Silent Hill ist angeblich bei den Medium-Machern von Bloober Team in Entwicklung. Das dürfte es also auch nicht sein.

Was würdet ihr gerne von Kojima sehen?

zu den Kommentaren (99)

Kommentare(99)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.