Mass Effect 2: So beeindruckend sieht der Klassiker in der Unreal Engine 5 aus

Die Unreal Engine 5 ist momentan in aller Munde, und Fans machen sich einen Spaß daraus, diverse ältere Titel mit der neuen Technologie aufzumotzen. Jetzt ist Mass Effect 2 an der Reihe.

von Jonathan Harsch,
12.04.2022 13:11 Uhr

So habt ihr ME2 noch nie gesehen. So habt ihr ME2 noch nie gesehen.

Seit letzter Woche ist die Unreal Engine 5 offiziell auf dem Markt, und zur Feier wurden auch gleich einige Spiele vorgestellt, die von Epics neuer Technologie Gebrauch machen – darunter The Witcher 4 und Tomb Raider 4.

Die Fan-Szene hat aber schon länger einen besonderen Spaß daran gefunden, alte Klassiker mit der neuen Engine ein frisches Antlitz zu verpassen. Diesmal nimmt sich Youtuber Leo Torres Mass Effect 2 zur Brust und zeigt uns, wie das Spiel in der UE5 aussehen könnte.

Kleiner Vorgeschmack auf Mass Effect 4

Die Szene in dem Video wurde von Grund auf neu gebaut und entspricht keiner konkreten Umgebung aus dem Spiel. Allerdings soll die Atmosphäre der Omega-Station eingefangen werden, an die ihr euch vielleicht noch aus Mass Effect 2 erinnert – in Mass Effect 3 kehrt die von Verbrechern regierte Raumstation in einem DLC zurück.

Wir sehen eine dynamische Beleuchtung und realistische Reflexionen, ein klarer Unterschied zu den eher künstlich wirkenden Umgebungen der Trilogie.

Der Clip zeigt erst eine Cutscene und im Anschluss echtes Gameplay:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Der nächste Teil könnte den Traum wahr werden lassen: Noch ist es nicht bestätigt, doch laut Gerüchten wird Mass Effect 4 - also der neue Teil, nicht Mass Effect: Andromeda - auf der Unreal Engine 5 beruhen.

Das soll auch der Grund sein, warum wir bisher kein Gameplay von dem Spiel zu Gesicht bekommen haben. Angeblich startet die volle Produktion erst 2023, wenn Dragon Age 4 abgeschlossen ist, und wir müssen uns noch Jahre gedulden, bis wir den Titel tatsächlich spielen können.

Hier seht ihr noch einmal den Ankündigungs-Trailer zu ME4:

Das nächste Mass Effect hat einen ersten Trailer 1:43 Das nächste Mass Effect hat einen ersten Trailer

Weitere Klassiker in der Unreal Engine 5:

Unreal Engine 5 wird der neue Standard

Es zeichnet sich immer mehr ab, dass die Unreal Engine 5 die dominante Technologie auf dem Markt werden wird. Neben den oben genannten Spielen gibt es bereits weitere bestätigte Titel, die von der Technologie Gebrauch machen:

5 Spiele, die Unreal Engine 5 nutzen   15     3

Mehr zum Thema

5 Spiele, die Unreal Engine 5 nutzen

Zuletzt gesellte sich auch das frisch angekündigte Kingdom Hearts 4 in die illustre Gesellschaft. Zwar wurde der gezeigte Trailer in der Unreal Engine 4 produziert, doch das finale Spiel soll die UE5 nutzen.

Einige Studios und Publisher haben ihre internen Engines zu Gunsten der Unreal Engine inzwischen aufgegeben, da sie hier von einem guten Support und vielen Erfahrungsberichten profitieren können.

Wie gefällt euch Mass Effect in der Unreal Engine 5?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.