Mass Effect-Serie für Amazon Prime wird immer wahrscheinlicher

Der Deal mit Amazon steht kurz vor dem Abschluss. Es bleibt aber abzuwarten, wie sich die Mass Effect-Serie zu der von Netflix unterscheiden wird.

von Jasmin Beverungen,
24.11.2021 09:08 Uhr

Scheinbar erhält Mass Effect bald eine eigene Serie bei Amazon. Scheinbar erhält Mass Effect bald eine eigene Serie bei Amazon.

In diesem Jahr feierten Shepard, Joker und Co. ihr Comeback mit der Mass Effect: Legendary Edition, die alle drei Teile der originalen Mass Effect-Trilogie enthält. Wie kurz nach dem Release der Collection bekannt wurde, arbeitet Netflix schon an einer Serienumsetzung. Allerdings nicht so, wie Fans es sich erhofft haben. Doch ein neuer Hoffnungsträger scheint sich nun in der Planung zu befinden.

Amazon plant Mass Effect-Serie

Wie das Magazin Deadline berichtet, soll sich eine Mass Effect-Serie in der Planung befinden. Für die Serienumsetzung wäre allerdings nicht Netflix, sondern Amazon Studios verantwortlich. Das Unternehmen hat sich bereits die Filmrechte an der Fallout-Reihe gesichert, um eine TV-Adaption zu produzieren.

Mitarbeiterin Jennifer Salke erklärte, dass das Studio vermehrt in Fantasy-Franchises investieren will:

Sie werden sehen, dass wir weiterhin in alle Arten des Fantasy-Genres investieren werden. Wir haben ein auf das Genre spezialisiertes Team in den Studios, das unermüdlich mit unseren kreativen Partnern an diesen Projekten arbeitet, und Sie können sich auf mehr freuen.

Allerdings steht es noch nicht sicher fest, dass die Serie umgesetzt wird. Der Deal zwischen Amazon und Publisher Electronic Arts ist noch nicht final, sodass es immer noch dazu kommen könnte, dass der Deal gecancelt wird.

Was wissen wir über die Serie? Leider sind keine Infos zur Serie bekannt. So wissen wir nicht, ob Commander Shepard in der Serie auftauchen wird und ob es weitere Nebencharaktere wie Liara und Tali in die Serie schaffen werden.

Unseren Eindruck zur Mass Effect: Legendary Edition findet ihr im GamePro-Test:

Mass Effect Legendary Edition im Test: Ein RPG-Meisterwerk in seiner besten Version   163     13

Mehr zum Thema

Mass Effect Legendary Edition im Test: Ein RPG-Meisterwerk in seiner besten Version

Weitere News zum Sci-Fi-Abenteuer:

Alternative zur Netflix-Serie

Auch Netflix werkelt an einer Serienumsetzung zu Mass Effect. Allerdings werden hierbei keine echten Schauspielenden eingesetzt, denn bei der Serie handelt es sich um eine animierte Show. Die Geschehnisse drehen sich außerdem nicht um Commander Shepard. Die TV-Serie erzählt eine Geschichte, die parallel zu den Ereignissen aus Mass Effect 1-3 stattfindet. Einige Nebencharaktere könnten trotzdem auftauchen.

Die Netflix-Serie soll zudem interaktiv werden. Das bedeutet, dass Zuschauer*innen sich die Klasse und das Geschlecht der Hauptfigur aussuchen können und im Laufe der Geschichte einige Entscheidungen treffen können. Dieses Feature dürften Fans bereits aus den Videospielen kennen.

Der Project Director von Mass Effect: Legendary Edition sprach sich bereits gegen interaktive Formate aus, da der Fokus nicht darauf liegen sollte, dass Zuschauende über das Schicksal der Figuren entscheiden. Allerdings blickt er einer Serienumsetzung generell positiv entgegen.

Wie würdet ihr euch eine Serienumsetzung von Mass Effect wünschen?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.