Nach erster Skepsis: Witcher 3-Fans freuen sich über Netflix-Bilder

Trotz anfänglicher Skepsis scheint die Witcher-Community zufrieden mit den ersten Bildern der kommenden Netflix-Serie zu sein.

von Maximilian Franke,
02.07.2019 17:00 Uhr

Die Serien-Adaption von The Witcher kommt mit den ersten Bildern gut bei den Fans an. Die Serien-Adaption von The Witcher kommt mit den ersten Bildern gut bei den Fans an.

Gestern gab es die ersten offiziellen Bilder zur kommenden Netflix-Serie zu The Witcher. Wir werfen einen Blick auf die Reaktionen der Fans. So viel vorweg: Nach der anfänglichen Skepsis gegenüber den ersten Leaks fallen die überwiegend positiv aus.

Neben einem Poster wissen wir nun, wie die Charaktere Geralt, Ciri und Yennefer aus nächster Nähe aussehen. Dazu gibt es auch Eindrücke der Kostüme und einiger Details an den Outfits, zum Beispiel die aus den Spielen bekannten Medallions.

Viele Fans freuen sich und sind erleichtert

Warum waren so viele skeptisch? Es gab bereits einige angebliche, inoffizielle Bilder vom Set der Dreharbeiten zu sehen. Diese zeigten unter anderem Waffen und Rüstungen, allerdings wirkte die Qualität der Requisiten nicht besonders hochwertig, um nicht zu sagen: furchtbar billig.

Das Resultat waren viele negative Reaktionen aus der Community, die von den Fotos enttäuscht waren. Witcher 3 ist für viele eines der besten RPGs überhaupt. Die Erwartungen an die Serien-Adaption sind entsprechend hoch.

Doch diese Skepsis stellte sich im Nachhinein als unnötig heraus. Die offiziellen Fotos und das Poster von gestern sehen deutlich schicker aus, als der vergangene Leak. Auf Reddit und auch bei uns in den Kommentaren zeigen sich die User entsprechend erleichtert und positiv.

"Ich muss auch zugeben, dass ich zumindest optisch so meine Zweifel wegen Henry Cavill hatte - haben sich aber bei Ansicht der Bilder komplett zerstreut."

"Trotz anfänglicher Skepsis sieht das wirklich ganz gut aus :)"

Viele Fans sehen die Veröffentlichung der Fotos zudem als Zeichen für einen kommenden Trailer. Angekündigt ist in dieser Hinsicht noch nichts. Allerdings soll die Serie bereits im Herbst 2019 starten. Lange kann es mit dem ersten Video-Material also nicht mehr dauern.

The Witcher - Bilder zur Netflix-Serie ansehen

Romane als Vorlage sorgen für Unstimmigkeiten

Natürlich sind nicht alle Stimmen so positiv. Es gibt auch Kritik, beispielsweise darüber, dass Geralt nur ein Schwert auf dem Rücken hat und nicht zwei, wie im Spiel. Das hat allerdings auch einen Grund: Die Serie orientiert sich eher an den Büchern und nicht an Witcher 3: Wild Hunt. In der Roman-Vorlage trägt Geralt nur die Eisenwaffe mit sich, während das Silberschwert die meiste Zeit am Sattel von Plötze festgehalten wird.

Die Orientierung am Buch ist auch eine Sache, die nicht allen Fans gefällt. Viele Spieler kennen die Charaktere nur aus dem Rollenspiel, wodurch einige Details nicht mit dem gewohnten Look übereinstimmen. Das trifft beispielsweise auf die Darstellung von Ciri zu, die hin und wieder kritisiert wird. Auch das Alter von Geralt, Ciri und Yennefer scheint in den Augen von einigen Fans nicht immer zu passen.

Mehr Infos zur Witcher-Serie gib es am 19. Juli auf der San Diego Comic Con.

3D-Grafik im Wandel der Zeit - Open World in Witcher 3 ansehen

22 neue Konsolenspiele im Juli 2019 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch - 8:18 22 neue Konsolenspiele im Juli 2019 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch -


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen