Need for Speed Unbounds Prolog ist umfangreich, aber das ist auch ein Problem

Der neueste Teil der Need for Speed-Reihe schickt euch zunächst in einen ausgedehnten Prolog. Wer hier allerdings zu viel Zeit und Herz reinsteckt, riskiert danach eine dicke Enttäuschung. Achtung, Spoiler!

Der Anfangsabschnitt von Need for Speed Unbound dauert knapp etwa 90 Minuten. Aber dann gibt es eine böse Überraschung. Der Anfangsabschnitt von Need for Speed Unbound dauert knapp etwa 90 Minuten. Aber dann gibt es eine böse Überraschung.

Am 2. Dezember erscheint Need for Speed Unbound ganz offiziell, Besitzer*innen der Palace Edition können das Rennspiel bereits seit dem 29. November zocken. Auch wir haben uns schon ausgiebig in die Straßenrennen in Lakeshore City gestürzt und arbeiten derzeit am Test zu Need for Speed Unbound. Darin lest ihr dann alle wichtigen Pros und Contras zum Spiel, eine Sache ist uns allerdings schon vorab beim Prolog aufgefallen.

Denn wie schon andere Serienteile hat auch Need for Speed Unbound einen recht typischen Anfangsabschnitt. Das heißt, ihr wählt ein Startauto aus, versucht euch in ersten Rennen, erkundet die offene Spielwelt und könnt sogar schon erste Dinge mit eurer verdienten Kohle kaufen. Dass es sich dabei um einen Prolog handelt, wird vom Spiel aber nie kommuniziert, und das wird später zum Problem.

Denn durch den großen Umfang dieses Abschnitts (ca. 90 Minuten) wird hier die Illusion aufgebaut, es handele sich bereits um das "richtige" Spiel, also beispielsweise auch das Auto, dass ihr dauerhaft in eurer Garage behalten werdet. Doch dem ist nicht so.

Hier bekommt ihr übrigens einen Eindruck von den Rennen in der offenen Welt von Lakeshore City:

Need for Speed Unbound - Gameplay-Trailer zeigt Rennen in der offenen Welt 3:16 Need for Speed Unbound - Gameplay-Trailer zeigt Rennen in der offenen Welt

Die Illusion des "richtigen" Spiels

Vorsicht: Wir warnen deshalb davor, zu viel Zeit, Erwartungen, und vor allem zu viel Herzblut in diesen Abschnitt des Spiels zu stecken. Denn der von euch erspielte Fortschritt ist nach den erwähnten ca. 90 Minuten nichts mehr wert.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Aufgrund eines Story-Ereignisses wird nämlich eure Garage ausgeraubt. Das bedeutet, dass sowohl das gewählte Startauto als auch die bis dahin erspielte Kohle komplett futsch sind und ihr danach wieder bei Null anfängt – dann im "richtigen" Spiel.

Es ist also wichtig zu wissen, dass ihr die ersten anderthalb Stunden in Need for Speed Unbound nichts bleibendes erspielt, sondern dieser Abschnitt lediglich dazu dient, euch in das Szenario und die Grundlagen des Spiels einzuführen. Das Spiel suggeriert hier allerdings bereits etwas anderes, was dann in einer Enttäuschung münden kann.

Deswegen noch einmal ausdrücklich: Das eigentliche Need for Speed Unbound beginnt nach ungefähr 90 Minuten.

Mehr zu Need for Speed Unbound

Need for Speed Unbound ist der neueste Serienteil in der berühmten Rennspielreihe von Electronic Arts. Unbound orientiert sich dabei vor allem an älteren Ablegern und sticht vor allem mit seiner markanten Optik hervor, die einen grundsätzlich realistischen Grafikstil mit Comic-Elementen verbindet. Der Titel erscheint für die PS5, Xbox Series X/S und den PC.

zu den Kommentaren (32)

Kommentare(32)
Kommentar-Regeln von GamePro
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.