Neuer Schwierigkeitsgrad in Monster Hunter World: Was ändert sich dadurch?

In der Iceborne-Beta spielen wir zum ersten Mal mit einem neuen Schwierigkeitsgrad. Was ändert der im Multiplayer?

von Ann-Kathrin Kuhls,
21.06.2019 17:17 Uhr

Monster Hunter World: Iceborne - Neuer Trailer stellt Features des DLCs vor 9:07 Monster Hunter World: Iceborne - Neuer Trailer stellt Features des DLCs vor

Iceborne, die Erweiterung für Monster Hunter World, bringt dem Spiel neue Monster, eine neue Map und natürlich jede Menge neue Items und Rüstungen. Aber das ist noch nicht alles. Zusammen mit der Iceborne-Beta wird nämlich ein Feature getestet, dass den Multiplayer auf den Kopf stellen könnte: Ein neuer, dynamischer Schwierigkeitsgrad (via IGN US).

Was macht der dynamische Schwierigkeitsgrad? Bei dem neuen Feature handelt es nicht um eine Pauschaleinstellung für das gesamte Spiel, sondern um eine Skaliermöglichkeit für Multiplayer-Missionen.

Was ändert sich?

Aktuell haben Missionen in Monster Hunter eine Single- und eine Multiplayer-Schwierigkeit, damit die Monster nicht zu schwach für vier Spieler gleichzeitig werden.

Das Problem dabei: War die Mission einmal eingestellt, gab es kein zurück, auch nicht, wenn wir oder unsere Mitspieler aus dem Spiel flogen.

Monster Hunter World: Iceborne - Story-Trailer stellt die neue Kampagne vor 4:02 Monster Hunter World: Iceborne - Story-Trailer stellt die neue Kampagne vor

So kann es gerade passieren, dass wir auf einmal alleine vor einem Gegner stehen, der eigentlich auf vier Spieler ausgerichtet ist. Das soll der neue Schwierigkeitsgrad jedoch ändern. Damit soll es neben Single- und Multiplayer auch noch eine Zweispieler-Option geben. Dann ist das Monster halb so stark wie für vier und doppelt so stark wie für einen, und wir können problemlos mit nur einem Freund statt dreien auf die Jagd gehen.

Das ist vor allem dann praktisch, wenn man eigentlich eine feste Jagdgruppe zusammengestellt hat, aber nicht jeder Jäger zur gleichen Zeit online sein kann. Und der größte Vorteil: Droppen zwei Spieler aus einer Vierergruppe, wird er Schwierigkeitsgrad ebenfalls herunterskaliert, sodass es kein Problem ist, wenn Jäger ausfallen.

Allein sollten wir uns den meisten Monstern in Monster Hunter nicht stellen. Allein sollten wir uns den meisten Monstern in Monster Hunter nicht stellen.

Wann kommt der neue Schwierigkeitsgrad?

Zum ersten Mal ausprobieren können wir den Schwierigkeitsgrad in der Beta von Monster Hunter World Iceborne, wann er im Spiel ankommt, ist noch nicht bekannt. Wir wissen aber bereits, dass das gesamte Spiel in den Genuss des Skalierungen kommen soll, also Iceborne inklusive aller Missionen aus dem Hauptspiel.

Obwohl es noch keinen offiziellen Release-Termin gibt, halten wir es für sehr wahrscheinlich, dass der Schwierigkeitsgrad zusammen mit der Iceborne-Erweiterung am 6. September 2019 herunterladbar sein wird.

Spielt ihr lieber gemeinsam oder allein?


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen