Pokémon GO - Liste aller Shinys & wo ihr sie findet

Von Shiny Garados über Shiny Liebiskus bis Shiny Pikachu - Wir haben alle bisher erhältlichen schillernden Pokémon in Pokémon GO aufgelistet und verraten euch ihre Fundorte.

von Linda Sprenger,
20.02.2018 12:00 Uhr

Wir zeigen euch, wie und wo ihr alle Shinys in Pokémon GO findet.Wir zeigen euch, wie und wo ihr alle Shinys in Pokémon GO findet.

Shiny-Pokémon sind eine besondere, schillernde Variante herkömmlicher Taschenmonster, die sowohl in den Pokémon-Editionen als auch in Niantics Mobile-Hit Pokémon GO äußerst selten sind.

Zwar hat jedes normale Pokémon eine Shiny-Variante, jedoch sind längst nicht alle Shiny-Formen der bisher erhältlichen Taschenmonster in Pokémon GO auffindbar. Aktuell könnt ihr insgesamt 22 Shinys in Pokémon GO sammeln. Mit jeden Event erweitert Niantic die Liste jedoch nach und nach.

Mit dem Valentinstag-Event und dem vergangenen Mondneujahr-Event sind zuletzt Shiny Liebiskus und Shiny Fiffyen samt Entwicklung Magnayen ins Spiel gerückt. Dass mit dem Community-Day am 24. Februar auch Shiny Dratini, Dragonir und Dragoran die Maps des Spiels unsicher machen, ist durchaus möglich.

Unten haben wir euch alle bisher erhältlichen Shinys in Pokémon GO aufgelistet und verraten euch, wie und wo ihr sie findet. (via Pokémon GO Hub)

Fundorte aller Shinys

Pokémon

Fundort

Shiny Karpador

Wildnis, in Tier 1-Raid

Shiny Garados

Shiny Karpador entwickeln

Shiny Sniebel

Wildnis, in Tier 2-Raid

Shiny Pichu

2km-Ei

Shiny Pikachu

Wildnis, Shiny Pichu entwickeln

Shiny Raichu

Shiny Pikachu entwickeln

Shiny Zwirrlicht

Wildnis, 5km-Ei

Shiny Zwirrklop

Shiny Zwirrlicht entwickeln

Shiny Shuppet

Wildnis, 5km-Ei

Shiny Banette

Shiny Shuppet entwickeln

Shiny Schneppke

Wildnis, 5km-Ei, in Tier 1-Raid

Shiny-Firnontor

Shiny Schneppke entwickeln

Shiny-Flunkifer

in Tier 2-Raid

Shiny Absol

in Tier 4-Raid

Shiny Stollunior

Wildnis, 2km-Ei

Shiny Stollrak

Shiny Stollunior entwickeln

Shiny Stolloss

Shiny Stollrak entwickeln

Shiny Wablu

Wildnis, in Tier 1-Raid, 2km-Ei

Shiny Altaria

Shiny Wablu entwickeln

Shiny Fiffyen

Wildnis, 2km Ei

Shiny Magnayen

Shiny Fiffyen entwickeln

Shiny Liebiskus

Wildnis

Shiny Zobiris

Wildnis, in Tier 2-Raid

Woran erkennt ihr Shinys?

Schillernde Taschenmonster unterscheiden sich optisch von ihrer Standard-Form. Shiny Garados erstrahlt beispielsweise in einem roten Schuppenkleid, während Normalo-Garados blau ist.

Shinys seht ihr in Pokémon GO allerdings nicht sofort auf der Map, sondern erst im Kampfbildschirm, nachdem ihr das Monster angeklickt habt. Bei einigen Monstern werdet ihr die farblichen Unterschiede sofort erkennen, bei anderen – zum Beispiel bei Shiny Pikachu – müsst ihr etwas genauer hinschauen.

Shiny Pikachu ist orange, während die normale Elektromaus gelb ist.Shiny Pikachu ist orange, während die normale Elektromaus gelb ist.

Falls ihr euch unsicher seid, ob ihr wirklich ein Shiny gefunden habt oder nicht, achtet darauf, ob das Monster zu Beginn des Kampfes funkelt. Nachdem ihr ein Shiny gefangen habt, wird es in eurer Sammlung außerdem mit einem Sternchen gekennzeichnet.

Spawn-Raten von Shiny-Pokémon

Offiziell hat Niantic noch nicht bekanntgegeben, wie hoch eure die Chance ist, einem Shiny bei euren Pokémon GO-Touren zu begegnen. Die Experten von Pokémon GO Hub vermuten eine Wahrscheinlichkeit zwischen 1 zu 256 und 1 zu 500.

Habt ihr schon Shinys in Pokémon GO gefangen?


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen