PS Plus: Das passiert mit eurem Abo, wenn der neue Service kommt

Sony startet schon bald das neue PS Plus mit drei Abo-Optionen. Eine Mail des Publishers klärt nun, ob eure Mitgliedschaft übernommen wird und wie ihr hochstufen könnt.

von Jonathan Harsch,
25.04.2022 09:57 Uhr

Es gibt immer noch einige Fragen zum neuen PS Plus. Es gibt immer noch einige Fragen zum neuen PS Plus.

Der Termin für das neue PS Plus – die Fusion des Service mit PS Now – steht endlich fest. Allerdings gibt es noch einige Detailfragen, die geklärt werden müssen, bevor der Abo-Dienst Ende Juni bei uns an den Start geht.

Eine davon ist die Zukunft bereits existierender Mitgliedschaften. Muss ich ein neues Abo abschließen? Wird meine Abo-Laufzeit einfach übertragen? Und wie kann ich auf PS Plus Extra oder Premium upgraden? Eine Rundmail von Sony gibt jetzt Aufschluss über das Prozedere.

So funktioniert das Upgrade auf PS Plus Extra oder Premium

In einigen asiatischen Ländern starten die neuen Abo-Optionen bereits in weniger als einem Monat. Wer eine bestehende Mitgliedschaft bei PS Plus in Asien hat, wird deshalb bereits darüber informiert, wie es mit dem Service weitergeht.

Das Grundlegende zuerst: Euer Abo bei PS Plus bleibt für die komplette Laufzeit bestehen und wird zu dem entsprechenden Äquivalent PS Plus Essential umgewandelt, das euch für den selben Preis die selben Leistungen bietet (via Onemoregame).

Ich will aber hochstufen: Wenn ihr in Zukunft PS Plus Extra oder PS Plus Premium nutzen wollt, könnt ihr „jederzeit ganz einfach upgraden“. Dafür müsst ihr lediglich den Differenzbetrag zwischen PS Plus Essential und dem Tier eurer Wahl bezahlen – euer bestehendes Abo wird also zu 100 Prozent angerechnet.

Eine Übersicht mit allen Optionen, findet ihr hier:

PS Plus-Revolution: Alle Infos zum neuen Abo-Service   308     10

Mehr zum Thema

PS Plus-Revolution: Alle Infos zum neuen Abo-Service

Es sind immer noch Fragen offen: Leider ist Sonys Kommunikation bezüglich der Umstellung alles andere als umfassend und eindeutig. Deshalb gibt es immer noch Punkte, über die der Publisher uns aufzuklären hat. Zum Beispiel deutet die Mail darauf hin, dass ein Upgrade für den gesamten Zeitraum unseres PS Plus-Abos gelten wird. Habt ihr beispielsweise noch zwei Jahre Laufzeit, zahlt ihr die Differenz für diesen Zeitraum. Ein Upgrade für einen Monat, scheint es nicht zu geben.

Und was ist mit PS Now? Bei PS Now wissen wir bereits, dass eine Mitgliedschaft zu PS Plus Premium hochgestuft wird. Wenn ihr noch ein laufendes Abo besitzt, spart ihr hier also 50 Prozent. Allerdings nimmt Sony nach und nach alle Karten aus dem Handel und auch digital wird der Service nicht mehr angeboten. Noch unklar ist, was passiert, wenn jemand laufende Abos bei PS Plus und PS Now hat. Vermutlich werden beide Mitgliedschaften zusammengelegt und der Spar-Vorteil fällt weg.

Weitere News zum Thema:

Welche Spielen kommen in den Service?

Ganze 740 Titel verspricht uns Sony für PS Plus Premium, darunter rund 400 Spiele für PS4 und PS5 sowie rund 340 Spiele für ältere Playstation-Systeme. Bisher wissen wir leider wenig über das Lineup. Lediglich einige Blockbuster wie Returnal und God of War sind bereits bestätigt. Die großen Namen werden also in dem Service enthalten sein, jedoch nur selten auch zum Launch.

Stehen die ersten PS1-Klassiker schon fest? Ein kleiner Leak könnte uns bereits die ersten Retro-Titel verraten haben. Die komplette Syphon Filter-Serie soll zum Launch zum streamen und herunterladen bereit stehen. In den kommenden Tage und Wochen werden uns sicher noch mehr Detail ins Netz gehen.

Was macht ihr mit eurem Abo, wenn das neue PS Plus an den Start geht?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.