PlayStation Store – Neuer Sale mit den PS4- & PS5-Hits aus 2021 gestartet [Anzeige]

Der PlayStation Store hat heute den Critics' Choice Sale gestartet, in dem es zahlreiche Tophits aus 2021 für PS4 und PS5 im Angebot gibt.

von Sponsored Story ,
02.02.2022 10:40 Uhr

Im PlayStation Store gibt es ab heute Kritikerlieblinge für PS4 und PS5 im Angebot. Im PlayStation Store gibt es ab heute Kritikerlieblinge für PS4 und PS5 im Angebot.

Der PlayStation Store hat heute einen neuen PSN Sale gestartet, in dem es zahlreiche Kritikerlieblinge für PS4 und PS5 im Angebot gibt. Darunter befinden sich viele große Spiele aus 2021. Der Sale läuft zwei Wochen lang und endet am 16 Februar. In diesem Artikel stellen wir euch ein paar der Highlights vor, wobei wir uns auf relativ aktuelle Titel aus dem letzten Jahr konzentrieren. Die Übersicht über sämtliche Deals findet ihr hier:

PS Store Critics' Choice Sale: Zu den Angeboten für PS4 & PS5

Kena: Bridge of Spirits

Das richtige Spiel für: Alle, die sich auf ein wunderschönes Abenteuer mit niedlichen Charakteren und erwachsener Story begeben wollen.

Nicht so gut für: Alle, die spielerische Innovation erwarten.

GamePro-Wertung: 87 Punkte

Kena: Bridge of Spirits bekommt ihr für 27,99 Euro statt 39,99 Euro. Die Deluxe Edition gibt es für 34,99 Euro statt 49,99 Euro.

Wunderschön und richtig gut: Unser Testvideo zu Kena Bridge of Spirits 14:16 Wunderschön und richtig gut: Unser Testvideo zu Kena Bridge of Spirits

Toller Animationsfilm-Look: Das Action-Adventure Kena: Bridge of Spirits zieht schon auf den ersten Blick durch seine filmreife Präsentation in seinen Bann. Tatsächlich hat das Studio Ember Lab bislang vor allem an Animationsfilmen gearbeitet, weshalb es nicht erstaunt, dass sich der bunte, niedliche Look an Pixar- und Disney-Filmen orientiert. Die Story ist übrigens ernster und erwachsener, als die Optik vermuten lässt. Kenas Aufgabe ist es nämlich, den Seelen der Toten zur ewigen Ruhe zu verhelfen.

Bewährte Mischung mit niedlichen Helfern: Beim Gameplay bietet Kena: Bridge of Spirits eine zwar nicht neue, aber bewährte Mischung aus Erkundung, Kämpfen und Rätseln. Während die Rätsel eher simpel gestrickt sind, können vor allem die Bosskämpfe ziemlich fordernd sein. Ein besonderes Gameplay-Element sind die putzigen kleinen Wesen namens Rott, die Kena begleiten. Mit diesen kann Kena besondere Angriffe sowie Ablenkungsmanöver ausführen, außerdem schalten sie neue Fähigkeiten frei.

Fazit: Die hervorragende Grafik und die niedlichen Charaktere mögen die größten Selling Points von Kena: Bridge of Spirits sein, das Action-Adventure hat aber durchaus mehr zu bieten. Das Gameplay ist zwar nicht sehr innovativ, funktioniert aber gut. Aufgrund der fordernden Kämpfe und der überraschend erwachsenen Handlung ist Kena zudem keineswegs ein Spiel, das sich nur an Kinder richtet.

Kena: Bridge of Spirits (PS4 & PS5) statt 39,99€ für 27,99€ im PS Store

Call of Duty: Vanguard

Das richtige Spiel für: Alle, die ein typisches Call of Duty mit abwechslungsreicher Kampagne wollen.

Nicht so gut für: Alle, die eine gute Story oder taktisches Gameplay erwarten.

GamePro-Wertung: 73 Punkte

Call of Duty: Vanguard gibt es in verschiedenen Versionen im Angebot. Die Standard-Version für PS4 bekommt ihr für 45,49 Euro statt 69,99 Euro, das Cross-Gen-Bundle für 55,99 Euro statt 79,99 Euro und die Ultimate Edition für 87,99 Euro statt 109,99 Euro.

Call of Duty Vanguard zeigt 9 Minuten Gameplay aus der Kampagne 9:42 Call of Duty Vanguard zeigt 9 Minuten Gameplay aus der Kampagne

Abwechslungsreiche Kampagne: Call of Duty: Vanguard schickt uns wieder einmal in den Zweiten Weltkrieg. Diesmal sollen wir als Teil einer Spezialeinheit das mysteriöse „Projekt Phönix“ der Nazis verhindern. Die Kampagne ist erstaunlich abwechslungsreich geraten: Unter anderem bedienen wir Abwehrgeschütze an der Atlantikküste, spielen eine Scharfschützin in Stalingrad und kämpfen in Afrika gegen Rommels Panzer. Die Story ist allerdings abermals nur zweckmäßig geraten.

Schneller Multiplayer, wechselhaftes Gunplay: Das Gunplay hat uns diesmal nicht restlos überzeugt. Manche Waffen wie das Scharfschützengewehr fühlen sich zwar sehr wuchtig an, andere wirken aufgrund flacher Sounds aber eher harmlos. Dafür ist das Arsenal mit schwerem Gerät wie Flammenwerfer und Panzerschreck recht vielfältig. Der Multiplayer ist durch die kompakten Maps und die geringe Time to Kill sehr schnell. Dadurch gibt es keinen Leerlauf, man stirbt aber oft innerhalb von Sekunden nach dem Respawn.

Fazit: Der Multiplayer von Call of Duty: Vanguard ist wieder mal Geschmackssache. Wer CoD noch nie leiden konnte, wird die Meinung nicht ändern. Wer aber das rasante Gameplay liebt, in dem es vor allem auf schnelle Reaktionen ankommt, dürfte erneut zufrieden sein. Wer solo unterwegs ist, wird mit der abwechslungsreichen Kampagne ebenfalls recht gut bedient. Auch hier bekommt man aber im Wesentlichen ein typisches Call of Duty, nur mit mehr Abwechslung.

Call of Duty: Vanguard (PS4) statt 69,99€ für 45,49€ im PS Store

It Takes Two

Das richtige Spiel für: Alle Koop-Fans, die auf spielerische Abwechslung stehen.

Nicht so gut für: Alle, die lieber allein spielen.

GamePro-Wertung: 90 Punkte

It Takes Two, das bei den Game Awards 2021 mit dem Titel Game of the Year 2021 ausgezeichnet wurde, gibt es zum halben Preis und somit für 19,99 Euro statt 39,99 Euro. Die PS4-Fassung enthält ein kostenloses Upgrade auf die PS5-Version.

Trailer zu It Takes Two zeigt, warum wir zusammen stärker sind 2:28 Trailer zu It Takes Two zeigt, warum wir zusammen stärker sind

Koop-Spiel mit Puppen: It Takes Two ist ein reines Koop-Spiel, das man zu zweit entweder lokal oder online spielen kann. Wir übernehmen darin die Rolle eines Ehepaars, das sich auseinandergelebt hat, aber zwangsweise wieder zusammenhalten muss, als es in kleine Puppen verwandelt wird. Von einem sprechenden Buch unterstützt, begibt sich das Paar auf ein Abenteuer, um seine menschlichen Körper zurückzubekommen. Trotz ernster Ansätze bietet die Story dabei zumeist eher Comedy.

Wilde Genre-Mischung: Spielerisch ist It Takes Two im Grunde ein Action-Plattformer mit Rätseln. Allerdings ist es so abwechslungsreich, dass es sich nur schwer einem einzelnen Genre zurechnen lässt. In jedem der kreativ gestalteten Kapitel bekommen die beiden Hauptfiguren neue Spezialfähigkeiten, außerdem gibt es eine Menge Minispiele sowie Abschnitte, in denen das Spiel zu einem Shooter, einem Fighting Game oder gar einer Flugsimulation wird. Auch Kämpfe gegen riesige Bossgegner sind mit dabei.

Fazit: Obwohl es auch hübsche Grafik und eine nette, angenehm abgedrehte Geschichte bietet, überzeugt It Takes Two vor allem durch sein Gameplay. Dieses ist noch nicht mal sonderlich komplex, aber da das Spiel uns ständig eine neue Fähigkeit oder ein neues Minispiel präsentiert oder auch einfach mal das Genre wechselt, wird es in seinen zehn bis zwölf Stunden Spielzeit keine Sekunde langweilig. Wer gern zu zweit im Koop spielt, sollte It Takes Two daher auf keinen Fall verpassen.

It Takes Two (PS4 & PS5) statt 39,99€ für 19,99€ im PS Store

Resident Evil Village Deluxe Edition

Das richtige Spiel für: Alle, die Lust auf einen toll inszenierten Horror-Shooter haben.

Nicht so gut für: Alle, die ein Resident Evil alter Schule wollen.

GamePro-Wertung: 87 Punkte

Den achten Teil der Resident-Evil-Reihe bekommt ihr für 39,99 Euro statt 79,99 Euro, und zwar in der Deluxe Edition, die neben dem Hauptspiel auch das sogenannte Trauma-Paket enthält, welches Ingame-Extras wie eine zusätzliche Waffe und eine besondere Hintergrundmusik bietet.

Resident Evil: Village-Testvideo - Ist es der erhoffte Hit? 13:37 Resident Evil: Village-Testvideo - Ist es der erhoffte Hit?

Vampire in Rumänien: Resident Evil Village knüpft direkt an Resident Evil 7 an. Wir steuern also abermals Ethan Winters aus der First-Person-Perspektive. Nachdem er aus dem Haus der Bakers entkommen ist, versucht dieser, ein ruhiges Leben mit seiner Familie zu führen. Als jedoch sein Kind entführt wird, begibt er sich auf die Suche nach ihm und landet schließlich in einem mysteriösen rumänischen Bergdorf. In diesem trifft er auf für die Resident-Evil-Reihe eher ungewöhnliche Feinde wie Vampire und Werwölfe.

Mehr Action, weniger Horror: Spielerisch entfernt sich Resident Evil Village noch stärker von den Ursprüngen der Reihe als Teil 7. Letzterer war trotz des Wechsels der Perspektive noch immer richtiger Survival-Horror, Resident Evil 8 hingegen bietet deutlich mehr Action und spielt sich stellenweise wie ein Shooter. Es gibt aber noch immer Abschnitte, in denen wir vor übermächtigen Feinden fliehen. Village ist zudem abwechslungsreicher als der Vorgänger und die Inszenierung ist noch aufwendiger.

Fazit: Resident Evil 8 mag den Horror etwas zurückgefahren haben und dafür mehr Action bietet. Trotzdem handelt es sich noch immer um ein tolles Gruselspielspiel mit aufwendiger Inszenierung und dichter Atmosphäre. Das Setting im rumänischen Dorf mit seinen ungewohnten Gegnern und seltsamen Charakteren bringt zudem frischen Wind in die Reihe. Nur diejenigen, die gerne ein klassisches Resident Evil mit Zombies und Survival-Horror gehabt hätten, könnten enttäuscht sein.

Resident Evil Village Deluxe Edition statt 79,99€ für 39,99€ im PS Store

Weitere Angebote im Critics' Choice Sale (Auswahl):

PS Store Critics' Choice Sale: Zu den Angeboten für PS4 & PS5

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Sponsored Story, die im Auftrag eines Werbepartners von Webedia entstanden ist. Sie wurde von einem freien Autor erstellt, der kein Mitglied der Redaktion von GamePro ist. Die aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen.