PS5 bei MediaMarkt und Saturn kaufen: Erhöht eure Chance mit cleverem Bezahl-Trick

Mit diesem simplen Trick steht ihr bei MediaMarkt und Saturn in der Schlange ganz vorne, wenn wieder einmal neue PS5-Konsolen verfügbar sind.

von Jonathan Harsch,
05.05.2022 12:48 Uhr

So bekommt ihr eine PS5 deutlich einfacher. So bekommt ihr eine PS5 deutlich einfacher.

Wenn ihr auf der langwierigen Suche nach einer PlayStation 5 in den Online-Shops von MediaMarkt oder Saturn euer Glück versucht habt, standet ihr vielleicht auch vor diesem Problem – zumindest ging es mir so:

Die Konsole liegt im digitalen Einkaufswagen, der Serotoninspiegel steigt, man sieht sich bereits mit dem DualSense auf der Couch das neuste PS5-Highlight zocken – aber der Kauf kann nicht abgeschlossen werden. Nichts geht, was man auch versucht, dann schließt der Händler die Läden, der Drop ist vorbei und man selbst noch immer ohne PS5. Damit euch das nicht noch einmal passiert, könnt ihr von einem simplen Trick Gebrauch machen.

So schließt ihr den Einkauf bei MediaMarkt und Saturn schnell ab

Das ist das Problem: Offenbar legt uns das interne Verkaufssystem von MediaMarkt und Saturn beim Kaufabschluss Steine in den Weg. Vermutlich ist die Software einfach nicht darauf ausgerichtet, dass hunderte oder tausende Menschen gleichzeitig versuchen, den selben Artikel zu bestellen. Das führt dazu, dass wir die PS5 zwar in den Warenkorb bekommen, aber nicht kaufen können.

Weitere Informationen zur Verfügbarkeit der PS5, erhaltet ihr hier:

PS5 kaufen im Mai 2022   1363     51

Mehr zum Thema

PS5 kaufen im Mai 2022

Und hier ist die Lösung: Ihr könnt die falschen Hoffnungen umgehen, indem ihr eine alternative Bezahlmethode verwendet (via Playfront). Mit Google Pay oder Apple Pay (am besten nutzt ihr die App) könnt ihr das interne Bezahlsystem der Online-Shops nämlich umgehen und so den Vorgang deutlich beschleunigen. Damit habt ihr einen großen Vorteil gegenüber anderen Interessenten. Solange die Händler noch Bestellungen annehmen, sollte die Methode funktionieren.

Weitere News zum Thema:

Die Lieferprobleme werden wohl noch bis 2024 anhalten

Solche Tipps und Tricks werden leider noch eine Weile aktuell bleiben, denn eine Ende der Lieferschwierigkeiten sind nicht in Sicht. Sony hat die Verkaufsprognose für die PS5 in diesem Jahr schon heruntergesetzt, und das liegt nicht an der Nachfrage, die weiterhin extrem hoch ist.

Laut Intel wird der sich der Mangel an Halbleiter-Chips - die Hauptursache für die Lieferschwierigkeiten von PS5 und Co. - noch durch dieses und das kommende Jahr ziehen. Mit Besserung ist also erst 2024 zu rechnen, und wer weiß schon, was bis dahin noch so alles passiert.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.