Statt Days Gone 2: Nächstes Spiel von Sony Bend soll Open-World und Mechaniken übernehmen

Ein Days Gone 2 wird es vorerst nicht geben, aber das nächste Spiel von Sony Bend wird sich wohl an dem Franchise orientieren.

von Jonathan Harsch,
03.06.2021 12:01 Uhr

Days Gone könnte in einer neuen Marke weiterleben. Days Gone könnte in einer neuen Marke weiterleben.

Days Gone hat ein geheimes Ende. und wenn ihr dieses gesehen habt, dann wisst ihr auch, dass die Entwickler von Sony Bend damit gerechnet haben, an einem Nachfolger arbeiten zu können. Wie bereits im April bekannt wurde, wird es nicht dazu kommen, da der Pitch für das Sequel von Sony abgelehnt wurde. Stattdessen werkelt das Studio jetzt an einer brandneuen Marke. Das Projekt wird aber wohl einige Aspekte von Days Gone übernehmen.

Days Gone lebt in neuer Marke weiter

Die Informationen stammen von Herman Hulst höchstpersönlich, dem übergreifenden Chef von Sonys Spiele-Studios. "Bend Studio arbeitet an einer sehr spannenden neuen Marke, und sie sind sehr, sehr leidenschaftlich, was das betrifft.", schreibt Hulst auf dem Playstation Blog. "Sie nutzen die tiefen Open-World-Mechaniken, die sie mit Days Gone geschaffen haben. Ich freue mich also sehr für das Bend-Studio."

Was könnte übernommen werden? Leider nennt Hulst keine Details. Wir wissen also lediglich, dass auch das nächste Projekt eine offene Spielwelt haben wird. Das wohl größte Alleinstellungsmerkmal von Days Gone sind die Freaker-Horden. Protagonist Deacon St. John muss sich teilweise gegen mehr als hundert Feinde gleichzeitig zur Wehr setzen. Es ist gut möglich, dass diese Mechanik auch im nächsten Titel von Bend eine Rolle spielen wird.

Geteilte Open-World? Einen weiteren Hinweis geben die Pläne, welche die Entwickler für Days Gone 2 hatten. Der Nachfolger sollte eine geteilte Spielwelt und Online-Koop bieten. Vielleicht schafft es dieses System ja in das neue Spiel des Studios, auch wenn das Setting vermutlich ein völlig anderes sein wird.

Wenn ihr wissen wollt, an welchen Projekten Sonys Studios arbeiten, dann schaut in unseren großen Übersichtsartikel:

PS4/PS5: Alle Sony First-Party-Studios & ihre aktuellen Projekte   87     7

Mehr zum Thema

PS4/PS5: Alle Sony First-Party-Studios & ihre aktuellen Projekte

Weitere Artikel zu Days Gone:

Kein Days Gone 2 wegen Metacritic

John Garvin, seines Zeichens Autor von Days Gone, freute es natürlich nicht, dass es keinen Nachfolger geben wird - zumindest in absehbarer Zeit. Und das, obwohl die Verkaufszahlen relativ gut waren.

Laut Garvin scheiterte der Pitch zu Days Gone 2 am niedrigen Metascore des ersten Teils. Angeblich macht Sony die Freigabe von Sequels nicht nur von den eingefahrenen Gewinnen, sondern auch von der Wahrnehmung der Kritiker abhängig.

Freut ihr euch auf das neue Projekt oder hättet ihr lieber Days Gone 2 bekommen?

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.