Red Dead Redemption 2: Diese 18 versteckten Tricks kennen nur Profis

Wusstet ihr, dass ihr Fische mit einem Trick sehr leicht fangen oder Gegner in der Pfütze ertränken könnt? Mit diesen Kniffen holt ihr alles aus RDR2 raus.

von Linda Sprenger,
08.11.2019 16:59 Uhr

Diese versteckten Tricks sollte jeder Red Dead Redemption 2-Spieler kennen. Diese versteckten Tricks sollte jeder Red Dead Redemption 2-Spieler kennen.

Red Dead Redemption 2 feierte vor Kurzem seinen ersten Geburtstag, Rockstars Western-Open World ist allerdings so riesig und reichhaltig, dass Spieler ein Jahr nach dem Release noch immer Geheimnisse aufdecken. Ihr denkt, ihr kennt Red Dead 2 mittlerweile in- und auswendig? Vielleicht offenbart unsere Liste ja dennoch den ein oder anderen Kniff, von dem ihr noch nichts gewusst habt.

Im Netz finden sich nämlich mittlerweile etliche Videos und Listen zu Moves und Steuerungs-Tricks, die uns das Spiel nicht sofort unter die Nase reibt. In diesem Artikel haben wir euch 18 davon aufbereitet. Allgemeine Tipps & Guides zu Red Dead Redemption 2 findet ihr übrigens hier.

1. NPCs in Pfütze ertränken

Arthur ist ein richtiger Haudegen und stellt das mit vielen brutalen Kampfmoves unter Beweis. Arthur ist ein richtiger Haudegen und stellt das mit vielen brutalen Kampfmoves unter Beweis.

Das NPCs ertrinken können, ist allgemein bekannt. Gefesselt ins Wasser geworfen, findet jeder noch so gute Schwimmer schnell sein nasses Grab. Doch Arthur kann seine Feinde auch im direkten Nahkampf ertränken, wenn er ihre Köpfe lange genug unter Wasser drückt.

So funktioniert's: Hierbei handelt es sich um eine automatische Animation, die ausgelöst wird, wenn ihr euch in flachem Wasser mit einem Gegner prügelt. Wie Arthur einen Feind in der Pfütze ertränkt, zeigen wir euch hier im Video.

2. Pferd am Boden festbinden

Red Dead Redemption 2 lässt euch euren treuen Gaul nahezu überall festbinden. Red Dead Redemption 2 lässt euch euren treuen Gaul nahezu überall festbinden.

Wer sein geliebtes Pferd irgendwo in der Open World "parkt", weil er gerade von Banditen oder vielversprechenden Orten abgelenkt wurde, riskiert, dass es wegläuft. Ihr könnt euren treuen Begleiter allerdings auch an Ort und Stelle festbinden, ganz ohne Pfosten.

So funktioniert's: Reitet ein Pferdchen eurer Wahl und haltet während es steht die Dreieck- oder die Y-Taste gedrückt. Nachdem sich Arthur vom Rücken des Gauls geschwungen hat, befestigt er somit die Zügel im Boden. Steigt ihr mit Dreieck oder Y wieder auf den Sattel, bindet der Outlaw seinen Begleiter automatisch wieder los.

3. An Klippen setzen & Aussicht genießen

In Red Dead Redemption 2 könnt ihr euch an Klippen setzen und die Aussicht genießen. In Red Dead Redemption 2 könnt ihr euch an Klippen setzen und die Aussicht genießen.

RDR 2 zeichnet eine malerische Western-Welt und gibt euch an einigen ausgewählten Spots die Gelegenheit, mal für einen Moment abzuschalten und die Aussicht zu genießen. Arthur kann sich nämlich aktiv an den Rand von Klippen setzen und Beine und Seele baumeln lassen.

So funktioniert's: Zunächst einmal funktioniert das nicht an jeder beliebigen Klippe, die wir in der Open World finden. Nur ausgewählte Spots erlauben entspannte Sitzeinlagen.

Nähert ihr euch dem Rand einer Klippe, muss eine Eingabe-Option erscheinen, die euch auffordert, entweder die Dreieck- oder die Y-Taste zu betätigen.

4. Kleidung modifizieren

Rechts unten findet ihr das sehr unscheinbare Modifikations-Menü. Rechts unten findet ihr das sehr unscheinbare Modifikations-Menü.

In RDR 2 spielt ihr euren eigenen Arthur: Zotteliger Tunichtgut mit langer Mähne und noch längerem Bart oder doch lieber ein Outlaw mit Stil? Wer letzteres auslebt und Wert auf das Äußere seines Helden legt, der kann nicht nur allerhand schicke Klamotten für Arthur kaufen, sondern sie auch modifizieren.

So funktioniert's:

  • Öffnet euren Kleiderschrank
  • wählt ein bestimmtes Kleidungsstück aus und zieht es an, eine Hose zum Beispiel oder ein Shirt
  • geht ins Menü zurück und drückt auf der PS4 die Viereck- oder auf der Xbox One die X-Taste
  • Jetzt seid ihr im Modifikationsmenü und könnt unter anderem einstellen, ob ihr Armel hochkrämpeln oder unten lassen wollt, oder ob Arthur seine Hose über den Stiefeln trägt oder sie doch lieber hineinsteckt

5. Kugeln mit dem Messer verstärken

Red Dead Redemption 2 lässt euch Kugeln ganz einfach mit dem Messer verstärken. Red Dead Redemption 2 lässt euch Kugeln ganz einfach mit dem Messer verstärken.

Wer sich etwas Zeit am Lagerfeuer nimmt, der kann seine Kugeln ganz einfach mit dem Messer verstärken.

So funktioniert's:

  • Schlagt ein portables Camp auf und haltet auf der PS4 die Viereck- oder auf der Xbox One die X-Taste zum Craften gedrückt
  • wechselt mit der rechten Schultertaste ins Munitions-Menü
  • bestätigt mit X/A und Arthur verstärkt eine Kugel mithilfe seines Messers
  • haltet X/A gedrückt, um mehrere Kugeln hintereinander zu verbessern

6. Große Fische ohne Angel fangen

Angelruten sind für Anfänger. Angelruten sind für Anfänger.

In Red Dead Redemption 2 fangt ihr Fische mit einer Angelrute, indem ihr jedes Mal ein kleines Minispiel absolviert - normalerweise. Fische lassen sich mit einem kleinen Kniff auch schneller und effizienter Fangen.

So funktioniert's: Die Geheimzutat lautet "Wurfmesser". Diese Waffe könnt ihr bei einigen weniger angesehenen Händlern in der Spielwelt kaufen. Rüstet einfach euer Wurfmesser aus, stellt euch ans Ufer und werft es mit Schmackes auf einen vorbeischwimmenden Fisch.

Hier wird's dann doch etwas kniffliger: Ihr könnt den vom Messer getöteten Fisch nämlich nicht einsammeln, wenn ihr euch im Wasser befindet. Ihr müsst ihn mit Arthurs Körper in die Nähe des Ufers "drücken" - erst dann könnt ihr ihn einsammeln. Alternativ könnt ihr den Fisch auch mit einem Lasso einfangen und ranziehen.

7. Tresore ohne Dietrich öffnen leicht gemacht

Für Tresore benötigt ihr nicht zwingend einen Dietrich. Für Tresore benötigt ihr nicht zwingend einen Dietrich.

Sowohl in Story-Missionen als auch in Banditen-Camps, Zügen oder in zufälligen Open World-Events stoßt ihr auf Safes, die in den meisten Fällen eine dicke Stange Geld beinhalten. Beim Hehler bekommt ihr Dietriche, aber es geht auch ohne.

So funktioniert's: Tresore könnt ihr ziemlich leicht mit Waffengewalt öffnen, zum Beispiel indem:

Weitere coole Red Dead 2-Tricks

  • 8. Drückt zweimal hintereinander L1/LB und Arthur steckt seine Waffe mit einem kleinen Trick zurück in den Holster
  • 9. Drückt auf dem Digipad nach oben, während ihr eine Waffe tragt und Arthur schießt in die Luft
  • 10. haltet auf dem Digipad die Pfeiltaste nach unten, um auf Minimap-Optionen zuzugreifen (erweiterte Minimap, normale Minimap, Kompass und ausgeschaltet)
  • 11. Rennt ihr auf einen NPC zu und drückt währenddessen Dreieck/Y, dann tackled ihr ihn zu Boden
  • 12. Ihr könnt mit Spiegeln interagieren, wenn ihr davorsteht und L2+Kreis/LT+B drückt
  • 13. Ihr könnt eine Waffe schneller nachladen, wenn ihr währenddessen das Dead Eye aktiviert. So werden nämlich die Nachlade-Animationen geskippt
  • 14. Schlagt ihr einen NPC, während ihr gerade das Lasso ausgerüstet habt, fesselt ihr ihn direkt
  • 15. ihr könnt nicht nur seitlich auf euer Pferd aufsteigen, sondern auch von hinten
  • 16. ihr könnt Items aus Satteltaschen von fremden Pferden stehlen, wenn ihr Viereck/X gedrückt haltet
  • 17. streichelt eurer Pferd während des Reitens, indem ihr den linken Analogstick drückt
  • 18. ihr könnt euer Pferd in gefährlichen Situationen davonjagen, wenn ihr hinter ihm steht und Kreis/B gedrückt haltet. So gibt Arthur seinem Gaul einen Klaps auf den Hintern.

Quellen: Edepot, Rockstarintel


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen