Resident Evil 8: Village - Unsere Theorien zu Story, Setting & mehr

Der erste Trailer zu Resident Evil: Village lässt viel Raum für Interpretation. Wir haben uns das Video nochmal genauer angesehen und sind auf ein paar interessante Hinweise gestoßen.

von Stephan Zielke,
19.06.2020 18:31 Uhr

Resident Evil: Village wird auch auf Werwolf-artige Gegner setzen. Resident Evil: Village wird auch auf Werwolf-artige Gegner setzen.

Im Rahmen des PS5-Reveals wurde auch der erste Trailer zum heiß erwarteten achten Teil der Resident Evil-Serie gezeigt. Seitdem sind auf der offiziellen Website neue Informationen zu Resident Evil: Village aufgetaucht. Darunter auch ein Video, in dem die Entwickler etwas näher auf Spielinhalte eingehen. Zusammen mit einer Handvoll Leaks, lässt sich ein genaueres Bild von Setting und Geschichte von Resident Evil: Village konstruieren.

Resident Evil 8 hat den Untertitel Village und kommt für PS5 & Xbox Series X   63     4

Mehr zum Thema

Resident Evil 8 hat den Untertitel Village und kommt für PS5 & Xbox Series X

Worum geht es in Resident Evil: Village?

Die Story: Der Trailer selbst bleibt hier eher vage, auf der offiziellen Website erfahren wir allerdings, dass Resident Evil 8 mehrere Jahre nach den Ereignissen des siebten Teils spielt. Ethan hat sich mit seiner Familie zurückgezogen und führt ein normales Leben, bis plötzlich Chris Redfield auftaucht und alles aus der Bahn wirft.

Ist Chris Redfield wirklich böse und steckt etwas anderes dahinter? Ist Chris Redfield wirklich böse und steckt etwas anderes dahinter?

Aktuellen Leaks zufolge, soll das Kind von Ethan und Mia der Grund für Chris' Auftauchen sein. Das Baby ist durch Mias Infektion mit dem "Mold" deformiert und aus diesem Grund halten die beiden es vor der Außenwelt versteckt.

Das wäre ein guter Grund für Chris, seinen einstigen Verbündeten anzugreifen. Denn Eveline, die Antagonistin aus Teil 7, und ihre Vorgänger, wurden schließlich erst dadurch erschaffen, dass ihre Embryos mit dem Mold infiziert wurden. Könnte es daher sein, dass Chris gar nicht so böse ist, wie er im Trailer erscheint? Will er Ethans Familie einfach nur ersparen, zu den neuen Bakers zu werden?

Ob die Leaks wahr sind, lässt sich zwar noch nicht sagen. Aber es würde erklären, warum die offizielle Webseite von "Ethans Familie" spricht und nicht nur von ihm und Mia.

Wo spielt Resident Evil: Village?

Das Setting: Resident Evil 8 spielt in Europa und erinnert mit der Dorf-Ästhetik frappierend an den vierten Teil. Ein genauer Ort wird zwar nicht genannt, aber das veröffentlichte Entwickler-Video zeigt ab Minute 2:52 das Inventar von Ethan. In der rechten oberen Ecke ist dabei eine Währung zu erkennen: Lei, die offizielle Währung Rumäniens. Daher liegt es nahe, dass Resident Evil: Village in Transsilvanien spielt. Besonders dann, wenn wir die neue, eher übernatürliche Ausrichtung des Spiels bedenken.

Das Inventar gibt einige entscheidene Hinweise. Das Inventar gibt einige entscheidene Hinweise.

Kehren die Händler zurück?

Welcome, Stranger: Die Währung ist aber noch aus einem anderen Grund interessant. Denn wer Geld hat, muss es auch ausgeben können. Das spricht dafür, dass es einen oder mehrere Händler in Resident Evil 8 geben könnte.

Manchen Fans ist bereits der Mann mit Mantel und Hut im Trailer aufgefallen. Dieser hat leichte Ähnlichkeiten mit dem Waffenhändler aus Resident Evil 4. Da Village wieder etwas actionreicher werden soll, wäre eine Rückkehr des unheimlichen Trenchcoat-Enthusiasten nicht allzu weit hergeholt.

Wen spielen wir in Resident Evil: Village?

Trio Infernale: Angeblich soll Resident Evil 8 über drei spielbare Protagonisten verfügen. Den Hauptteil des Spiels beschreitet ihr mit Ethan. Es würde nahe liegen, dass wir auch Chris Redfield steuern werden. Die dritte Person könnte eine Frau namens Emily sein. Die ist im Dorf aufgewachsen und auf der Suche nach ihrem Vater. Sie scheint mit Ethan zusammen zu arbeiten.

Könnte das Emily sein? Und wird sie spielbar? Könnte das Emily sein? Und wird sie spielbar?

Wer ist der große Bösewicht?

Schon mehrfach tauchte in Berichten über Resident Evil 8 ein Name auf: Alan. Dieser scheint der Herr über das Schloss im Trailer zu sein und steht in Verbindung mit "The Connection", dem Verbrechersyndikat, das für die Entwicklung des Molds verantwortlich ist.

Ein weiterer Name, der immer wieder genannt wird, ist Alex Wesker. Sie wurde zwar eigentlich in Resident Evil Revelations 2 getötet, ihr Geist lebt aber immer noch immer in Natalia Korda weiter, die nach den Ereignissen des Spiels von Barry Burton adoptiert wurde. Eine Rückkehr der Wissenschaftlerin ist also nicht ausgeschlossen.

Welche Rolle spielt Umbrella?

Obwohl Umbrella seit dessen Zerschlagung in den 2000ern eigentlich keine Rolle mehr spielen sollte, tauchen rund um die Welt immer wieder Forscher, Mitglieder und Projekte auf, die mit dem Konzern in Zusammenhang stehen. Das offizielle Symbol trägt dabei allerdings nur noch Blue Umbrella, also die Organisation, der auch Chris Redfield angehört.

Im Trailer sehen wir das Firmenzeichen jedoch an zwei sehr interessanten Stellen:

  • Zum einen in einer Steinplatte, umgeben von typischen Resident Evil-Rätselsymbolen. Solche Platten findet man fast ausschließlich in den klassischen Spielen. Sie dienen meistens dazu die Umbrella-Labore zu verstecken. Könnte es daher sein, dass sich unter der Burg ein Labor verbirgt?
  • Das andere Umbrella-Symbol kann lässt sich nur mit etwas Fantasie erkennen. An einem Torbogen hängt ein Kranz aus Ästen mit Rabenfedern und einem Fötus in der Mitte. Die Entwickler geben zu, dass sie damit gerungen haben, dieses Symbol zu zeigen, da es anscheinend viele Informationen enthält. Einige sehen darin das Zeichen von Umbrella. Der Fötus scheint dabei von etwas befallen zu sein - entweder einem Pilz oder einem Parasiten.

Was hat dieses Symbol zu bedeuten? Was hat dieses Symbol zu bedeuten?

Viren, Parasiten oder Pilze?

Der europäische Zweig von Umbrella war dafür bekannt, eher auf Parasiten als auf Viren zu setzen. Ein Fakt, den Capcom mit der neuen Darstellung des Nemesis im Resident Evil 3 Remake noch einmal herausgearbeitet hat. Desweiteren versuchten die Europäer häufig, andere Tiere mit den typischen Umbrella-Produkten zu kreuzen. Kommt hier also vielleicht Wolfs-DNA zum Einsatz, um die neuen Werwolf-Gegner aus dem Trailer zu erschaffen?

Viele Bilder im Trailer und die Leaks deuten daraufhin, dass wir es zumindest teilweise wieder mit dem Mold aus Resident Evil 7 zu tun bekommen werden. Die Frauen aus der Burg scheinen Insekten kontrollieren zu können, genau wie Marguerite Baker. Der vermutete Anführer Alan soll Mitglied von The Connection sein, und das stilisierte Umbrella-Symbol mit dem Fötus deutet auf die Zuchtweise der Mold-Biowaffen hin.

Insekten, die sich kontrollieren lassen? Das kennen wir doch.. Insekten, die sich kontrollieren lassen? Das kennen wir doch..

Dagegen stehen die Werwölfe, die eher an klassische Virusbiowaffen erinnern. Doch auch Parasiten könnten mit von der Partie sein, wenn wir den Handlungsort in Europa bedenken. Vielleicht wird es ja ein Mix aus allem.

Habt ihr noch Details im Trailer entdeckt? Und was haltet ihr von den Leaks? Was sind eure Vermutungen zu Handlung, Charakteren und Monstern?

zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen