GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 6: Risen 2: Dark Waters - Komplettlösung zur Hauptquest

Insel der Diebe

Wir kommen auf der Insel der Diebe an und sind alleine mit Slayne. Slayne möchte, dass wir ihm zum Versteck seines Artefakts folgen - einer Höhle in der Nähe. Auf dem Weg dort hin bekämpfen wir gemeinsam einige Sandteufel und Termiten. Als wir im vermeintlichen Versteck angekommen sind, wartet Slayne außerhalb der Höhle, sprengt den Eingang und gibt sich als Verbündeter Maras zu erkennen. Wir sind also erst einmal in der Höhle gefangen.

Ein Weg aus der Höhle

Wir folgen dem Verlauf der Höhle und treffen auf zwei Dunkeldürrer. Dann halten wir uns weiter rechts und stoßen auf ein kleines Lager wo wir unserem Helden eine kleine Pause gönnen.

Aus der Entfernung sieht man schon den Strand und somit den Weg nach draußen. Wir verlassen die Höhle und finden uns gleich im Kampf gegen einen Laviathan (der Klaubautermann-Kreatur, die wir aus der Fischer-Quest kennen) wieder. Mit Grog bzw. Rum stellt der Laviathan kein allzu großes Problem dar. Kritischer sind die Versunkenen in der Masse, denen wir ein Stück weiter süd-westlich begegnen,aber wir locken Einzelne aus der Gruppe und schaffen so auch diese.

Nachdem sich der Held einen Weg aus der Höhle bis zum Strand gekämpft hat, stellt er fest, dass sein Schiff mitsamt Crew weg ist.

Ausgesetzt

Wir lernen Gnom Jafar kennen. Wir lernen Gnom Jafar kennen.

Um aus der aussichtslosen Situation herauszukommen, suchen wir einen Weg von der Insel. Ein Stück weiter den Strand entlang begegnen wir Gnom Jafar. Der kleine Kerl meint, er könnte ein Floß bauen mit dem wir fliehen könnten. Für das Floß benötigt Jafar aber einige Dinge: fünf Hemden, fünf Lianen und zehn Stücke Treibholz.

Wir folgen Jafar in den Dschungel. Irgendwann kommen wir mit Jafar an seiner Höhle an und können von dort aus das Gnom-Dorf erkunden. Lianen und Holz zu beschaffen, stellen kein all zu großes Problem dar. Treibholz findet sich am Strand und an sumpfigeren Stellen und Lianen sind überall im Dschungel verteilt. Die Hemden aufzutreiben ist etwas aufwendiger, wir tauschen sie in verschiedenen Neben-Quests mit Gnomen von Jafars Volk.

So müssen wir zum Beispiel für Gnom Zeki eine Termiten-Höhle ausrotten und eine ihm von Termiten gestohlenen Krone zurückbringen, was dem Gnom drei Hemden wert ist. Für diese Quest (»Der beklaute Dieb«) machen wir uns nordöstlich vom Gnom-Dorf auf die Suche nach der Höhle. Haben wir den Held erfolgreich zur Höhle gelotst, folgen wir einfach dem Verlauf der Höhle und töten alle Termiten die uns begegnen. Dann sammeln wir die Krone auf und bringen sie zurück zu Zeki.

Danach machen wir uns auf die Suche nach Treibholz, dafür gehen wir an den nordwestlichen Strand der Insel. Dort liegt das Holz zwischen Gestein. Die Lianen finden wir vor allem in den Vorgärten der Gnome.
Tipp: Am Besten mit allen Gnomen sprechen denen man begegnet, da sie uns Quests geben, die Hemden einbringen. Nützliches erhalten wir auch, wenn wir im Gnomendorf alles mögliche stehlen.
In der Höhle neben Zeki (»Der beklaute Dieb)« wohnt Ulvi. Ulvi gibt uns den Auftrag seinen verschollenen Freund zu finden. Diesen finden wir am nordöstlichen Strand, umzingelt von Riesenkrabben. Nachdem wir kurzen Prozess mit den Krabben gemacht haben, gehen wir zurück zu Ulvi und bekommen zum Dank eine schwarze Perle und wenn wir nachhaken auch zwei Hemden. Die gerade erhaltene Perle tauschen wir mit Gnom Nuri gegen das letzte Hemd, das wir benötigen.

Haben wir schließlich alle Bau-Teile des Floß beisammen , übergeben wir sie Jafar, der an seinem Haus wartet. Er verspricht uns das Floß zu bauen und am West-Strand auf uns zu warten.
Am West-Strand sprechen wir Jafar an und schon beginnt die Überfahrt nach Takarigua.

Wo ist mein Schiff?

Takarigua

In der Piraten-Nest-Taverne erfährt der Held von Wirt Booze, dass Stahlbart sein Artefakt im Schatz von Kapitän Garcia versteckt habe. An der Anlegestelle des Piraten-Nests treffen wir auch wieder auf unsere Crew samt Schiff. Wir sprechen kurz mit Patty, die Slayne in Antigua vermutet. Auf nach Antigua!

Antigua

Der Schlaue

In Antigua gehen wir zur Villla von Admiral Alvarez wo wir auf Slayne treffen. Laut Piraten-Codex
tragen wir unsere offene Rechnung mit ihm im Duell aus. Wir folgen Slayne zum Duellier-Platz und erfahren in einer Zwischensequenz wie sehr Slayne von Mara beeinflusst ist. Darauf bekämpfen wir Slayne mit allen Mitteln und bekommen, nachdem wir ihn besiegt haben, endlich sein Artefakt, den Blutdolch.

Der Gierige

Die letzten Spuren von Garcia deuten auf Caldera, also machen wir uns auf den Weg dorthin.
In Caldera angekommen, sprechen wir am Hafen mit dem Lagerverwalter, der uns erzählt, dass Kapitän Garcia hier war. Wir wollen genaueres wissen und sprechen mit Kommandant Carlos in der Festung. Carlos erzählt von einem Friedensabkommen, das der Rat mit Mara beschließen wolle. Genaueres wisse das Ratsmitglied Mauregato. Durch das bewachte Tor in der Festung gehen wir über die Brücke in das Städtchen Caldera. In Mauregatos Haus (von der Brücke kommend links) sprechen wir mit Mauregato, der blockt aber ein Gespräch komplett ab.

Also verlassen wir Mauregatos Haus und gehen in das Haus nebenan in die Herberge von Caldera. Im Erdgeschoss der Herberge treffen wir den den Schneider Mauregatos an, entweder durch Rede-Talent oder Diebstahl machen wir uns Mauregatos Perücke zu eigen. Mit der Perücke gehen wir in das obere Stockwerk wo wir einen Voodoo-Gelehrten samt Voodoo-Schrein auffinden. Wir fragen den Voodoo-Interessierten ob wir den Schrein benutzen dürfen und fertigen eine Mauregato-Voodoo-Puppe an.

Zurück bei Mauregato schlüpfen wir mit dem mittlerweile bekannten Voodoo-Trick in seine Haut und gehen als Mauregato in das Ratsgebäude. In der Einangshalle des Ratsgebäudes gehen wir die Treppe hinunter ins Archiv. Im hinteren Teil der Bibliothek entdecken wir Aufzeichnungen darüber, dass sich Garcia in der Bucht von Maracai (die dann auch auf unserer Karte eingezeichnet ist) aufhält. Dannach gehen wir wieder nach oben, sprechen mit den Ratsmitgliedern, um alle zur Rats-Sitzung zusammen zu rufen. Der Namenlose im Mauregato-Körper beschließt dann in der Sitzung das angebliche Friedensangebot Maras nicht anzunehmen.

Jetzt, da wir wissen wo sich Garcia aufhält, auf zur Bucht von Maracai!

6 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.