Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Shadow of the Colossus: Alle Kolosse finden und besiegen

Im PS4-exklusiven Action-Adventure jagt ihr die titelgebenden Riesen und bringt sie zur Strecke. Wo ihr alle Sechszehn findet und wie ihr sie erledigt, zeigt euch unser Guide.

von Jonas Gössling,
17.03.2020 17:02 Uhr

In Shadow of the Colossus gibt es harte Kämpfe zu bestreiten. Wir helfen euch dabei! In Shadow of the Colossus gibt es harte Kämpfe zu bestreiten. Wir helfen euch dabei!

Sie sind Ziele und Levels zugleich: Die Kolosse im genialen Shadow of the Colossus. Als stummer Held Wander bereist ihr eine leere Welt und müsst die insgesamt 16 Riesen finden, die überall versteckt sind.

Nur wo genau befinden sich die Kolosse? Das und welche Schwachstellen die einzelnen Gegner besitzen, zeigen wir euch in den nächsten Zeilen.

1. Koloss: Valus

Wo ist Valus? Grundsätzlich gibt euch euer Schwert immer darüber Auskunft, in welcher Richtung der nächste Koloss zu finden ist. Das ist nicht immer nützlich, weil die Waffe immer genau die Luftlinie angibt. Ein Navigationssystem ist die Klinge also nicht.

Für den ersten Koloss reicht die Hilfe aber mehr als aus. Reitet einfach vom Tempel gen Süden, klettert die Mauer hoch und ihr erreicht Valus.

Wie besiegt man Valus? Genau wie das Schwert den Weg leuchtet, zeigt es auch die verwundbaren Stellen am Körper der Kolosse an. Damit wisst ihr immer sofort, an welche Stelle ihr gelangen müsst. Der erste Bosskampf verläuft noch recht simpel.

Zuerst greift ihr den leuchtenden Fleck auf dem linken Bein von Valus an. Klettert an seinem Fell hinauf, ladet den Angriff auf und stecht zu. Habt dabei immer die Ausdaueranzeige im Auge. Ist sie alle, fällt Wander zu Boden.

Ihr regeneriert sie automatisch, wenn der Held steht - die Fläche dafür muss nur eben sein und sich nicht allzu stark bewegen. Bedeutet: Auch auf der Schulter des Feindes könnt ihr theoretisch in ruhigen Momenten kurz rasten.

Nachdem ihr das Bein angegriffen habt, geht Valus auf die Knie. Klettert jetzt zur Plattform über seinem Gesäß, auf dem ihr euch erholen könnt. Euer Ziel ist es nun übers Fell bis zum Kopf zu klettern. Denkt an eure Ausdauer und schlagt auf die leuchtende Stelle ein. Ist die Lebensleiste des Feindes leer, habt ihr den ersten Koloss bezwungen.

2. Koloss: Quadratus

Wo ist Quadratus? Der zweite Koloss befindet sich nördlich vom Tempel. Reitet über die Brücke und ihr seht rechts von euch bereits eine Senke. Darin findet der Bosskampf statt. Folgt einfach dem Weg nach dem Übergang nach unten und eine Zwischensequenz startet das nächste Gefecht.

Wie besiegt man Quadratus? Trotz seiner Größe ist der Koloss recht einfach zu bezwingen. Ihr müsst vor allem die Unterseite der Füße mit eurem Bogen treffen. Fällt es euch aus der Distanz zu schwer, geht nahe heran. Dann wird Quadratus versuchen euch zu zerstampfen - eine passende Gelegenheit, um einen Pfeil zu versenken.

Klettert nun an seinem Bein hinauf und rennt zum Kopf. Hier schlagt ihr solange auf das Symbol ein, bis es nicht mehr leuchtet. Danach geht ihr über den Rücken zu seinem Hinterteil, wo ihr eure Angriffe fortsetzt. Fallt ihr herunter, müsst ihr noch einmal unter einen Fuß schießen. Habt ihr eure Ausdauer aber immer im Auge, sollte Quadratus schnell Geschichte sein.

3. Koloss: Gaius

Wo ist Gaius? Gaius findet ihr ebenfalls nördlich des Tempels. Reitet abermals über die Brücke, biegt aber Richtung Westen ab. Passt nun gut auf, denn der Koloss liegt etwas abgeschieden. Zwischen den Felswänden befindet sich ein Pfad, den ihr erwischen müsst. Habt ihr ihn gefunden, führt euch der Weg automatisch zum Bosskampf.

Wie besiegt man Gaius? Zu Beginn müsst ihr Gaius nur ausweichen, denn dieser Riese attackiert euch sofort. Wenn er sein Schwert senkrecht auf den Boden schlägt, geht seine Rüstung kaputt und ein Weg zu seinen Schwachstellen wird frei.

Weicht weiter aus, bis die Attacke ein zweites Mal kommt und sprintet direkt auf die Waffe. Darüber erreicht ihr den Oberkörper. Habt eure Ausdauer gut im Auge - von diesem Koloss wollt ihr nicht herunterfliegen.

Die erste Schwachstelle ist vorne auf dem behaarten Bauch. Habt ihr die attackiert, klettert ihr auf den Kopf und gebt Gaius den Rest.

4. Koloss: Phaedra

Wo ist Phaedra? Folgt in diesem Falle einfach eurem Schwert. Es führt euch südöstlich vom Tempel zu einem kleinen Gebirgspass. Dahinter erwartet euch nach einer Hügelformation Phaedra.

Wie besiegt man Phaedra? Dieser Koloss ist recht schnell besiegt - wenn man weiß wie. Lockt Phaedra von seinem Platz zu den Hügeln und geht in einen der Eingänge hinein. Schießt nun mit dem Bogen auf den Koloss, um die Aufmerksamkeit auf euch zu ziehen.

Nun beginnt der Boss auf den Eingang zu hauen, was euch genügend Zeit gibt durch den Tunnel einen anderen Ausgang zu nutzen. Der Riese ist abgelenkt, weswegen ihr schnell über den Schwanz der Bestie auf dessen Oberkörper gelangt.

Die Schwachpunkte liegen im Nacken, direkt über dem rechten Vorderbein und direkt auf der Stirn. Fallt nicht herunter, sonst müsst ihr den Trick mit dem Eingang wiederholen.

5. Koloss: Avion

Wo ist Avion? Dieses Mal reist ihr vom Tempel aus strikt nach Osten. Dort erwartet euch eine Tempelanlage, in der Avion auf euch wartet. Ihr müsst ab einem gewissen Punkt euer Pferd Agro zurücklassen und durchs Wasser schwimmen - wundert euch also nicht.

Wie besiegt man Avion? Zu Beginn schwimmt ihr einfach auf eine der drei kleinen Plattformen zu, klettert hinauf und beschießt Avion mit eurem Bogen. Wenn er herangeflogen kommt, haltet ihr euch sofort an seinem Flügel fest.

Nun saust ihr zusammen mit dem Gegner durch die Luft und müsst immer, wenn der Untergrund waagerecht ist, eure Ausdauer regenerieren. Ihr müsst die Enden beider Flügel erreichen, um die ersten Schwachpunkte angreifen zu können.

Die letzte Rune ist auf dem Schwanz des Monsters. Haltet euch gut fest, haut ordentlich drauf und auch dieser Koloss ist besiegt.

Auf Seite 2 findet ihr die Bosse 6 bis 10.

1 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen