So sehr wirken sich PS5 & Xbox Scarlett schon jetzt auf die Branche aus

Obwohl wir noch nicht einmal die finalen Namen der nächsten Playstation und Xbox wissen, zeigt sich bereits deutlich, dass ihr Release immer näher kommt.

von Maximilian Franke,
06.08.2019 12:44 Uhr

PS5 und Xbox Scarlett sind noch nicht einmal richtig angekündigt, doch ihre Releases sind bereits spürbar.PS5 und Xbox Scarlett sind noch nicht einmal richtig angekündigt, doch ihre Releases sind bereits spürbar.

Die nächste Konsolen-Generation wartet bereits am Horizont auf uns. Sowohl Sony, als auch Microsoft wollen die Playstation- bzw. Xbox-Marke mit neuer Hardware weiterführen. In beiden Fällen sind aber nur wenige, wirklich konkrete Infos bekannt. Wir wissen nicht einmal, wie die NextGen-Geräte heißen werden. Trotzdem spüren immer mehr Händler und Publisher bereits die Auswirkungen.

Microsoft hat die kommende Xbox Scarlett für Ende 2020 angekündigt. Offiziell ist der Name allerdings nicht. Scarlett ist vorerst nur ein Platzhalter. Zum Release der nächsten Playstation hat sich Sony noch nicht geäußert, aber vermutlich wird sie ebenfalls in diesem Zeitraum in den Handel kommen. Ob sie tatsächlich "PS5" heißen wird, wissen wir nicht.

Was wissen wir über die nächste Generation?
- Xbox Project Scarlett - Release, Preis, Specs: Alle Infos & Gerüchte in der Übersicht
- PS5 - Release, Preis, Hardware: Alle Infos zur Playstation 5

Noch nicht einmal richtig angekündigt, aber schon Konsequenzen

Obwohl wir also noch über ein Jahr auf Konsolen warten, zu denen noch nicht allzu viel bekannt ist, spüren Publisher und Händler bereits die kommende Veränderung. Das betrifft sogar die Hersteller selbst. Sony hat den Rückgang der PS4-Verkaufszahlen im Angesicht der kommenden PS5 ein wenig unterschätzt.

Auch der Händler GameStop wird in den kommenden Monaten mit weniger Interesse an der PS4 und Xbox One zurecht kommen müssen. Die Begründung ist die gleiche, wie bei Sony. Viele Kunden warten lieber noch ein Jahr auf die nächste Generation, als jetzt noch einmal Geld in die aktuellen Konsolen zu investieren.

Der Publisher Take-Two Interactive Software hat im aktuellen Quartals-Bericht ebenfalls zu verstehen gegeben, dass sich das Unternehmen bereits auf die nächste Generation vor. Bis März 2020 sind die geplanten Ausgaben deutlich höher als im Vorjahr. Grund dafür ist auch die Investition in die nötigen Development Kits und Spiele-IPs für PS5 und Xbox Scarlett (via VentureBeat).

10 Fakten zur PlayStation 5 - Das kann die PS5 8:52 10 Fakten zur PlayStation 5 - Das kann die PS5

Electronic Arts macht da keine Ausnahme und arbeitet, den eigenen Angaben nach, bereits an neuen Spielen für nächstes Jahr und darüber hinaus. Anfang 2019 hat eine Umfrage unter 4.000 Entwicklern ergeben, dass bereits im Januar 18 Prozent an NextGen-Spielen gearbeitet haben. Seitdem dürfte die Zahl noch einmal gestiegen sein.

Sony & Microsoft halten sich noch zurück

Abseits der Veränderungen "hinter den Kulissen" gibt es aber auch konkrete Auswirkungen auf unseren Gaming-Alltag. Die Entscheidung von Sony nicht an der diesjährigen E3 teilzunehmen, dürfte auch damit zusammenhängen, dass es noch nicht der richtige Zeitpunkt für eine umfassende PS5-Ankündigung war.

Das Unternehmen hält sich aktiv zurück, um später mit einem großen Knall alle zu begeistern (hoffentlich). Um den ganz Ungeduldigen wenigstens ein bisschen Halt zu geben, hat Mark Cerny ein paar Eckdaten verraten. Microsoft war zwar groß auf der E3 vertreten, hat im Bezug auf die Scarlett aber ähnlich wenige Details enthüllt. Name und Aussehen der Geräte liegen noch immer im Dunkeln.

Es ist interessant zu beobachten, wie sich die Branche bereits vorbereitet. Während einige Entwickler und Co. schon voll im NextGen-Umschwung angekommen sind, müssen wir Spieler leider noch warten. Immerhin gibt es für PS4 und Xbox One mit Last of Us 2, Halo: Infinite, Ghost of Tsushima und Gears 5 noch genug Highlights, auf die wir uns freuen können.

Xbox Scarlett - Offizieller Reveal-Trailer von der E3 2019 3:58 Xbox Scarlett - Offizieller Reveal-Trailer von der E3 2019


Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen