Gerücht: Starfield-Release wird auf E3 2021 enthüllt und es kommt wohl später als angenommen

Jason Schreier geht davon aus, dass Starfield in wenigen Tagen auf der E3 mit einem Erscheinungsdatum angekündigt wird. Allerdings wird dieses wohl nicht jeden freuen.

von Jonathan Harsch,
11.06.2021 11:29 Uhr

Starfield erscheint nicht mehr 2021. Starfield erscheint nicht mehr 2021.

Microsoft und Bethesda werden Starfield im Rahmen ihrer gemeinsamen Presseshow auf der E3 präsentieren, soviel ist bekannt. Ein Artwork zu dem Xbox-Event zeigt neben Halo Infinite auch das Sci-Fi-Rollenspiel.

Schreier glaubt an Release-Bekanntgabe: Auch der angesehene Journalist Jason Schreier bestätigt in dem Podcast Triple Click noch einmal, das wir Starfield am Sonntag (ab 19 Uhr) sehen werden. Er glaubt sogar, dass der gezeigte Trailer mit einem konkreten Erscheinungsdatum enden wird. Leider liegt dieses später, als von vielen angenommen.

Starfield erscheint angeblich erst in über einem Jahr

Laut Schreier ist nicht nur ein Release von Starfield für 2021 ausgeschlossen, sondern das Spiel wird erst gegen Ende 2022 erscheinen.

Sollten das Entwicklerstudio dieses Ziel halten können, und auch das ist nicht sicher, könnte Starfield der große Xbox-Titel für das Weihnachtsgeschäft im kommenden Jahr werden.

Tatsächlich erschien eine Veröffentlichung noch in diesem Jahr ein wenig zu gut, um wahr zu sein. Klar, vieles deutete darauf hin. Immerhin befindet sich Starfield seit einigen Jahren in Entwicklung. Tatsächlich wurde das Team laut Schreier aber erst 2019 auf die volle Größe aufgestockt.

Dann wären da noch die Präzedenzfälle Fallout 4 und Fallout 76. Beide Spiele wurden auf der E3 angekündigt und noch im selben Jahr veröffentlicht. Vermutlich spekulierten deshalb einige Insider*innen und Fans, dass dies auch auf Starfield zutreffen könnte.

Hier seht ihr noch einmal den Teaser-Trailer von der E3 2018:

Starfield - Teaser-Trailer: Bethesda kündigt Weltraum-Rollenspiel an 1:08 Starfield - Teaser-Trailer: Bethesda kündigt Weltraum-Rollenspiel an

Microsoft braucht Blockbuster: Microsoft hat in den letzten Jahren viele tolle Studios mit spannenden Projekten gekauft. Die ganz großen Titel (zum Beispiel Fable, Avowed, The Elder Scrolls 6) brauchen aber noch Jahre, bis sie fertig sind.

Da kommt Starfield natürlich gelegen, an dem die Arbeiten zumindest weit fortgeschritten sind. Vermutlich hatte Bethesda erst mit einem großen Reveal auf der E3 2022 geplant, aber das Xbox-Team muss Sonys AAA-Spielen etwas entgegensetzen. Und deshalb werden wir das Spiel wohl auf der E3 2021 und der E3 2022 zu sehen bekommen.

Weitere Artikel zum Thema:

Starfield ist wohl ein Xbox-Exclusive

Ihr könnt damit rechnen, dass Microsoft und Bethesda Starfield auf der E3 exklusiv für Xbox ankündigen werden. Bisher herrschte noch Unklarheit darüber, wie mit zukünftigen Spielen der Zenimax-Studios verfahren wird.

Tatsächlich wird Microsoft kaum über sieben Milliarden Dollar investiert haben, um Starfield, Elder Scrolls und Fallout auch für die Playstation zu veröffentlichen. Maximal ein Release von Service-Games oder eine deutlich verzögerte Veröffentlichung auf der Konkurrenz-Plattform sind möglich.

Habt ihr früher mit Starfield gerechnet?

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.