The Last of Us 2 - Tränen, Wut, Trauer: Video erklärt beeindruckende Grafik-Details

Mit The Last of Us Part 2 erwartet uns eines der letzten großen PS4-Spiele vor dem Ende der aktuellen Konsolengeneration. Ein neues Video zeigt, welche Details das Spiel bietet.

von Andreas Bertits,
29.05.2020 16:25 Uhr

The Last of Us 2 bietet beeindruckende Details. The Last of Us 2 bietet beeindruckende Details.

Einige Spieler warten aktuell auf die PS5 und die Xbox Series X, in der Hoffnung einen neuen Sprung in Sachen Grafikqualität zu erleben. Dabei zeigen die Spiele, die noch auf aktuellen Konsolen erscheinen, was sogar jetzt noch möglich ist. Naughty Dog etwa zeigt die beeindruckenden grafischen Details, die The Last of Us Part 2 zu bieten hat.

Lebensechte Figuren: In dem Video sehen wir schon ganz am Anfang Ellie, die Gitarre spielt - mit zerschundenen Händen. Die Haut hat eine klare Struktur, wir erkennen Falten, Schrunden, Kratzer, schmutzige Fingernägel und Ellies Tattoo auf dem Arm. All das wirkt lebensecht. Als die junge Frau anfängt, auf dem Instrument zu spielen, vibrieren sogar die Saiten der Gitarre.

The Last of Us: Part 2 - Ein Blick hinter die Kulissen der beeindruckenden Grafik 5:35 The Last of Us: Part 2 - Ein Blick hinter die Kulissen der beeindruckenden Grafik

Der Fokus liegt auf Details

Naughty Dog erklärt in einem Entwickler-Tagebuch, dass sie enorm auf solche Details geachtet haben und dafür auch viele Nachforschungen anstellten, um die Charaktere so real wie möglich umsetzen zu können. Und das soll nicht nur bei den Hauptcharakteren der Fall sein, sondern bei allen Figuren. Details machen diese realer und interessanter.

Emotionen sind wichtig: Besonders wichtig ist bei einer dramatisch inszenierten Story natürlich, dass die Emotionen gut inszeniert werden. Immerhin handelt es sich nicht um echte Schauspieler, sondern um computergenerierte Figuren, die aber wie echte Menschen reagieren sollen. Wie im Video gut zu erkennen ist, sind die Gesichtsanimationen realitätnah umgesetzt.

The Last of Us 2 will Emotionen in den Gesichtern möglichst lebensecht rüberbringen. The Last of Us 2 will Emotionen in den Gesichtern möglichst lebensecht rüberbringen.

Wir erkennen Wut, Trauer und Entsetzen. Dabei spielt aber nicht nur der Ausdruck des Gesichts eine wichtige Rolle. Bei einem vor Verzweiflung weinenden Charakter fließen Tränen aus den geröteten Augen. Die Tränen sammeln sich erst in den Augen und laufen dann die Wangen hinunter. Diese Kleinigkeiten sind es, die einem Charakter Leben einhauchen, damit ihr mit der Person mitfühlen könnt.

Release & alle Infos: Wie sich dies dann genau auf die Atmosphäre des gesamten Spiels auswirkt, erfahren wir bei Release von The Last of Us Part 2 am 19. Juni 2020. Alle Infos erfahrt ihr in de großen The Last of Us 2-GamePro-Preview.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen