The Last of Us 2-Patch 1.04 bringt absurde Grafik-Filter, Cheats & mehr

Mit Update 1.04 für The Last of Us Part 2 kommen unter anderem ein neuer Schwierigkeitsgrad, Cheats & Filter ins PS4-Exclusive.

von Dennis Michel,
11.08.2020 17:00 Uhr

Mit Update 1.04 könnt ihr alle Charaktere dank Grafik-Filter in Zombies verwandeln. Mit Update 1.04 könnt ihr alle Charaktere dank Grafik-Filter in Zombies verwandeln.

Entwickler Naughty Dog hat einen neuen Patch für das PS4-Exclusive The Last of Us Part 2 angekündigt, nachdem Teile der Inhalte bereits durch die Trophäen geleakt wurden. Und falls ihr jetzt an die üblichen technischen Verbesserungen und Bug-Fixes denkt, keine Sorge, Patch 1.04 liefert einige richtig coole, neue und teils komplett absurde Features.

Bereits angespielt: Dank Vorabzugang konnten wir Update 1.04 bereits testen und geben euch hier neben einer Auflistung der Inhalte auch eine kleine Einschätzung, wie uns all das gefallen hat.

Patch 1.04 - Neuer Schwierigkeitsgrad, Permadeath, Cheats & mehr

Nachfolgend findet ihr zusammengefasst die wichtigsten neuen Inhalte für The Last of Us 2.

  • Neuer Schwierigkeitsgrad: Erbarmungslos
  • Permadeath-Modus
  • Cheat-Codes
  • Gameplay-Modifikatoren
  • Grafik- und Audio-Filter
  • Filmkörnung-Regler

Schwierigkeitsgrad: Erbarmungslos

Im neuen Grounded-Schwierigkeitsgrad erfahrt ihr laut Naughty Dog das "herausforderndste und realistischste Spielerlebnis". Im höchsten Grad der Herausforderung ist das HUD und der Lauschmodus standardmäßig deaktiviert.

Permadeath-Modus

Wie der Name bereits verrät, habt ihr nur ein Leben. Stirbt Ellie, ist euer Fortschritt für immer verloren. Jedoch stellen euch die Entwickler mehrere Optionen bereit, die ein etwaiges Ableben etwas erträglicher gestalten.

So könnt ihr den Permadeath entweder für das komplette Spiel aktivieren, für einen ganzen Tag (Beispiel: Seattle Tag 1) oder nur für ein Kapitel. Die Entscheidung liegt bei euch. Eins sollte aber klar sein, egal wann ihr sterbt, es wird ein schmerzvoller Tod.

Neue Trophäen: Wie bereits im Vorfeld geleakt, wird Ellies Abenteuer mit zwei weiteren PS4-Trophäen erweitert. Zum Erhalt müsst ihr das Spiel zum einen auf dem Grounded-Schwierigkeitsgrad beenden und zum anderen mit aktiviertem Permadeath.

Cheat-Codes

Was unter anderem in Die Sims 4 überaus beliebt ist, könnt ihr jetzt auch in The Last of Us 2 machen: cheaten. Über das Hauptmenü freigeschaltet, könnt ihr sie im Spiel jederzeit ein- und ausschalten. Geht dazu einfach auf Extras/Gameplay-Modifikatoren. Aktiviert geben sie euch beispielsweise unendlich Munition, unendlich Crafting-Materialien oder schalten einen Bullet Time-Modus frei, wie ihr ihn aus Max Payne kennt.

Weitere Gameplay-Modifikatoren

Doch mit den Cheats war es das noch lange nicht. Ebenfalls im Menüpunkt der Modifikatoren könnt ihr eine Spiegelwelt aktivieren. Wie der Name bereits verrät, wird hier das komplette Spielgeschehen horizontal gespiegelt. Auch könnt ihr einstellen, dass dieser Modus erst nach einem Tod aktiviert wird.

Verrücktes Audio-Tuning: Falls ihr bislang denkt, das klingt schon alles recht interessant. Abwarten! Der verrückte Part kommt noch. So könnt ihr ebenfalls über die Modifikatoren die Sprachaufnahmen verändern. Zur Wahl stehen folgende Optionen:

  • 8 Bit-Audio
  • 4 Bit-Audio
  • Helium-Audio
  • Xenon-Audio

So klingen Joel, Ellie und Co. auf Helium wie Donald Duck und aktiviert ihr den Xenon-Audioeffekt, hören sich die The Last of Us 2-Charaktere wie Darth Vader an. Es ist absurd!

Neue Grafik-Filter bringen Zombie-Modus

Und es geht komplett verrückt weiter. Mit 29 sogenannten Render-Modifikatoren könnt ihr die Optik des Action-Adventures komplett verändern. Das reicht von einem bläulichen und wenig spektakulären Mondlicht-Filter bis zu einem Zombie-Filter, in dem alle Charaktere aussehen wie ... naja, Zombies.

Eine Auswahl der verrücktesten Filter haben wir hier für euch in der Galerie abgebildet:

Pop-Poster Wer es "etwas" bunter mag, der aktiviert den Pop Art-Filter.

Wasserfarben Ihr wollt das Spiel in Wasserfarben-Optik spielen? Das geht!

8-Bit Zugegeben, den Pixel-Filter würden wir euch nicht empfehlen. Das kann unmöglich gut für die Augen sein.

Jenseits Und hier noch ein Bild des Zombie-Modus.

Zwar sind einige Filter lediglich für coole Bilder geeignet, manche wie zum Beispiel der Noir-Filter oder eben der Zombie-Filter sorgen für ein teils anderes Spielgefühl.

Ihr könnt die Filmkörnung justieren

Es war eine der Fragen aus der GamePro-Community: "Kann ich irgendwo die Filmkörnung deaktivieren?". Leider mussten wir sie bislang immer mit "Nein" beantworten. Ab sofort ist das jedoch möglich und ihr könnte den Effekt im Menü so weit nach unten justieren, dass er nicht mehr sichtbar ist.

Gibt es noch mehr Neues? Ja! Hinzugefügt wurden auch weitere Einstellungen die Barrierefreiheit betreffend, der Umgang mit den Seilen soll unter anderem nun leichter sein. Zudem ist es möglich den Lauschmodus optional zu deaktivieren und auch die Zielgeschwindigkeit mit der Waffe könnt ihr via Regler einstellen.

Wann erscheint Update 1.04?

Sony hat offiziell bestätigt, dass der neueste Patch am 13. August erscheinen wird. Eine Downloadgröße oder eine genaue Uhrzeit wurde nicht bekannt gegeben. Alle Neuerungen aus dem Update 1.04 könnt ihr im Folgenden Video euch noch einmal anschauen:

1:23

Meinung der Redaktion

Dennis Michel
@DemiG0rgon

Gefühlte Ewigkeiten wusste ich bereits von dem Patch und jetzt darf ich euch endlich von den Neuerungen berichten. Als ich die Tage dann erstmals selbst die Inhalte antesten konnte, kam mir erstmal nur ein Satz über die Lippen "Das ist alles komplett absurd". The Last of Us 2 ist ein düsteres Spiel voller Brutalität, das einen Zirkel der Gewalt umschreibt. Und jetzt könnt ihr das Action-Adventure mit Helium-Stimmchen und Zombie-Filter spielen. Bitte was!? Gebraucht hätte ich das jetzt nicht, aber gut.

Worauf ich mich jedoch tierisch gefreut habe, ist der neue Grounded-Schwierigkeitsgrad samt optionalem Permadeath-Modus. Ich liebe diesen Modus. Speziell zu einem Survival Horror-Erlebnis wie The Last of Us passt er wie die Faust aufs Auge. Sehr gut finde ich auch, dass wir die Bestrafung via Permadeath ein wenig regeln können. Wer nach einem Kapitel oder Akt erst einmal durchatmen möchte, der kann das tun. Für mich ist Update 1.04 jedenfalls einer der verrücktesten und besten Patches, die ich seit langem gesehen habe und ich bin gespannt, wie das Spiel zukünftig noch erweitert wird. Hi, Multiplayer!

Was sagt ihr zu den neuen Features und wie steht ihr generell zum Thema Permadeath und Cheat-Codes?

zu den Kommentaren (60)

Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.