The Last of Us 2-Video enthüllt noch mehr Geheimnisse, die im Spiel nicht zu sehen sind

Das neue Out of Bounds Requests-Video zu The Last of Us 2 zeigt ungewohnte Perspektiven, die das Spiel so normalerweise nicht zeigt.

von David Molke,
22.05.2021 09:33 Uhr

In vielen The Last of Us 2-Szenen lauern uns Clicker auf, aber was machen die eigentlich vorher so? In vielen The Last of Us 2-Szenen lauern uns Clicker auf, aber was machen die eigentlich vorher so?

The Last of Us 2 beschäftigt viele Fans immer noch. Unter anderem auch dank der Möglichkeiten, die die Videoreihe Out of Bounds Requests bietet. Mittlerweile gibt es schon die vierte Episode, in der bestimmte Wünsche der Community erfüllt werden, Szenen im Spiel aus einer anderen Perspektive zu zeigen. Was dabei zu sehen ist, wirkt in den meisten Fällen beeindruckend, manchmal witzig, aber immer interessant.

Neues Video liefert interessante Einblicke

Darum geht's: Out of Bounds-Videos ermöglichen mit Hilfe von Mods, die Kamera im Spiel frei zu bewegen. Und zwar auch dann, wenn das eigentlich überhaupt nicht möglich ist, wie zum Beispiel in Zwischensequenzen mit fester Kameraperspektive. Die Kamera kann aber auch während des normalen Spielens in Bereiche manövriert werden, die sonst verbogen bleiben.

So konnte zum Beispiel das Geheimnis um Ellies Finger gelüftet werden:

The Last of Us 2-Video klärt grausiges Geheimnis um Ellies Finger auf   1     1

Mehr zum Thema

The Last of Us 2-Video klärt grausiges Geheimnis um Ellies Finger auf

Neuer Teil der Reihe: Jetzt gibt es die nächste Folge der Out of Bounds Requests-Reihe. In der mittlerweile schon vierten Episode zeigt der YouTube-Kanal Speclizer erneut Dinge, die sich Fans und Unterstützer:innen gewünscht haben.

Wie zum Beispiel die Antwort auf die Fragen, wo ein Clicker im Lüftungsschacht herkommt, was dieser eine Hund eigentlich vorher gemacht hat, wie die Leiche von Jerry genau aussieht oder ob auch tatsächlich ein Sandwich in dem Paket ist, dass Seth Ellie gibt, um sich zu entschuldigen (Spoiler: Nein).

So werden nicht nur die wirklich wichtigen Fragen rund um The Last of Us 2 geklärt, sondern auch neue Perspektiven eröffnet und ein paar Tricks der Entwickler:innen offenbart. Wie zum Beispiel, dass es völlig ausreicht, manche Charaktere einfach irgendwo zu verstauen, bis sie wieder gebraucht werden.

Link zum YouTube-Inhalt

Mehr davon gibt es nicht nur auf dem YouTube-Kanal von Speclizer, sondern zum Beispiel auch bei Shesez. Dort erscheinen regelmäßig Videos in der Boundary Break-Reihe. Eines der neuesten dreht sich ebenfalls um The Last of Us 2, es gibt sie aber auch zu haufenweise anderen Spielen.

Mehr TLOU2-News:

Da The Last of Us 2 einen grandiosen PS5-Patch bekommen hat, der 60 FPS ermöglicht, fehlt zum vollen PlayStation 5-Glück natürlich nicht mehr viel. Aber wir hätten gerne noch mehr, unter anderem die Unterstützung der DualSense-Features wie haptisches Feedback und die adaptiven Trigger.

Wie findet ihr solche Out of Bounds-Videos? Welche Szene würdet ihr gern mal aus einer anderen Perspektive sehen?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.