Last of Us-Remake hat noch mehr Accessibility-Optionen und will die PS5-Features richtig nutzen

Schon in The Last of Us Part 2 gab es über 60 Barrierefreiheits-Funktionen, um es Menschen mit Einschränkungen leichter zu machen, am Spielgeschehen teilzunehmen. Auch das Remake zu TLoU soll in die gleiche Richtung schlagen.

von Jasmin Beverungen,
10.06.2022 16:00 Uhr

The Last of Us wird mit der PS5-Version einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. The Last of Us wird mit der PS5-Version einem breiteren Publikum zugänglich gemacht.

Seit dem Summer Game Fest ist die Katze endlich aus dem Sack und wir wissen nun offiziell, dass Naughty Dog an einem PS5-Remake von The Last of Us arbeitet. Der aktuellere Titel The Last of Us Part 2 hat bereits bewiesen, wie Accessibility-Funktionen sinnvoll eingesetzt werden können, um den Titel einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Und genau das will sich das Remake zu The Last of Us als Vorbild nehmen und ebenfalls die Zugänglichkeit für Menschen mit Einschränkungen verbessern.

Mehr Accessibility-Funktionen in The Last of Us Part 1

Der Nachfolger The Last of Us 2 hatte über 60 Accessibility-Funktionen, die das Spielen enorm erleichtern konnten. Dazu zählen Optionen für Menschen mit Seh-, Hör- und motorischen Einschränkungen wie Eingabehilfen, alternative Steuerung und Vergrößerungen von Elementen. PlayStation hat bereits bestätigt, dass all diese Funktionen im The Last of Us-Remake inbegriffen sind.

Was für Funktionen wird es geben? Da die Einstellungen aus TLoU 2 übernommen werden, ist es beispielsweise möglich, fürs Zielen und Bewegen den gleichen Stick zu nehmen. Außerdem kann das wiederholte Tasten-Drücken in ein Tasten-Halten abgeändert werden, oder das automatische Zielen auf Gegner und Einsammeln von Gegenständen eingestellt werden.

Alles, was wir bisher zum Remake zu The Last of Us wissen, findet ihr hier:

The Last of Us-Remake offiziell für PS5 und PC bestätigt, Release im September   131     6

Mehr zum Thema

The Last of Us-Remake offiziell für PS5 und PC bestätigt, Release im September

Außerdem wird das Remake anpassbare Schriftgrößen, skalierbare HUDs und Kontrasteinstellungen bieten, die es vor allem sehgeschädigten Menschen erleichtern, dem Spielgeschehen zu folgen. Eine komplette Liste aller Features aus The Last of Us 2 könnt ihr bei Naughty Dog finden.

Obwohl die Optionen in Part 2 schon sehr gut waren, gab es doch noch Luft nach oben. So lässt sich etwa der Controller nicht komplett frei neu belegen. Hier kann Part 1 dann hoffentlich ebenfalls noch nachlegen.

Digital Deluxe Edition hat Besonderheiten

Neben der Standard Edition wird es von The Last of Us Part 1 eine Digital Deluxe Edition geben, die sogar noch um einiges zugänglicher wird als die Standard Edition. In ihr sind nämlich die folgenden Features enthalten, die ihr nicht erst im Spielverlauf freischalten müsst:

  • 2 Fähigkeitsverbesserungen
  • Pistolen-/Gewehrverbesserung
  • Sprengpfeile
  • Dunkelblau-Filter
  • Schnelllauf-Modus
  • 6 Waffendesigns

Vor allem durch den verfrühten Zugang zu einigen Verbesserungen wird der Einstieg von The Last of Us Part 1 noch zugänglicher konzipiert. Hier wäre es natürlich schön gewesen, wenn es diese Option für alle Spielenden gegeben hätte.

Den Enthüllungstrailer zum The Last of Us-Remake für PS5 findet ihr hier:

The Last of Us Remake-Trailer enthüllt die überarbeitete Fassung für PS5 1:30 The Last of Us Remake-Trailer enthüllt die überarbeitete Fassung für PS5

The Last of Us Part 1 nutzt PS5-Features

Neben den Barrierefreiheitsoptionen wird natürlich auch noch an anderen Stellen am Remake gewerkelt. So sollen bei der Neuauflage Grafik und KI angepasst werden, außerdem unterstützt das Spiel die verschiedenen Features der PS5:

  • Native 4K-Auflösung
  • Schnellere Framerate 
  • HDR-Unterstützung
  • Fast keine Ladezeiten
  • Hochgeschwindigkeits-SSD/IO-Nutzung
  • Vollständige Haptik-Integration des DualSense Wireless-Controllers
  • Unterstützung der adaptiven Trigger des DualSense Wireless-Controllers 
  • Unterstützung von Activity Cards und UDS
  • 3D-Audio-Unterstützung

Wann erscheint The Last of Us Part 1? Das überarbeitete Spiel wird am 2. September 2022 für PS5 erscheinen. Eine PC-Version befindet sich ebenfalls in Entwicklung, allerdings steht hier noch kein Erscheinungsdatum fest.

Für welche Spiele würdet ihr euch ebenfalls solche Accessibility-Features wünschen?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.