Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: The Legend of Zelda - Historie - Von 1986 bis 2011 - Die Serie im Überblick

1998: The Legend of Zelda: Ocarina of Time

Mit Ocarina of Time erreichte die Zelda-Serie ihren absoluten Höhepunkt. Interessanterweise sollte Links erstes 3D-Abenteuer nicht auf Modul, sondern auf einer 64DD-Disk erscheinen. Zum Glück entschied sich Nintendo doch, das Spiel auf einem Modul zu veröffentlichen. Ocarina of Time stellte nicht nur grafisch einen Neuanfang für die Serie dar. Auch die Geschichte spielte zeitlich vor dem allerersten Zelda-Abenteuer. Neben der atemberaubenden Grafik und der spannenden Geschichte punktete Ocarina vor allem durch perfekte Bedienbarkeit. Der Einsatz des N64-Controllers war vorbildlich, die Möglichkeit, Feinde per »Z«-Knopf anzuvisieren, und die daraus resultierenden Kämpfe setzten neue Genre-Standards.

Ähnlich wie bei A Link to the Past war auch Ocarina of Time multidimensional. Anstatt zwischen zwei Welten zu reisen bewegte man sich durch die Zeit und kontrollierte einen jungen Link und eine etwas ältere Teenager-Variante des Zipfelmützenträgers. Die namensgebende »Ocarina of Time« fungierte dabei nicht nur als irgendein magischer Gegenstand, sondern entpuppte sich als funktionstüchtiges Musikinstrument. Insgesamt 13 verschiedene Musikstücke unterstützten Link bei seinem Kampf gegen das Böse. Mit den magischen Klängen manipulierte man die Zeit, löste Rätsel oder spielte Links treues Transportmittel Epona herbei. Mit Ocarina of Time ist es Miyamoto gelungen, eine in sich geschlossene Welt zu erschaffen, in der von Schleich-Einlagen über Angelausflüge, bis zu Pferderennen alles möglich war. Aus diesen und tausend anderen Gründen gilt Ocarina of Time bis heute als das beste Zelda aller Zeiten.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time

Erstmals veröffentlicht: 1998

Sprache: Deutsch

Systeme: N 64, GameCube

Verkaufte Exemplare: ca. 8 Mio

Besonderheit: Erstes 3D-Zelda, Ocarina, Epona, Übersichtskarte

5 von 15

nächste Seite



Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen