Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wii U - Vorschau 2015/2016 - Retten diese Spiele die Wii U?

Die Wii U verkauft sich miserabel. Drittentwickler haben sich längst von der Konsole verabschiedet. Nintendos kleiner Kasten braucht ein Wunder! Können diese fünf Exklusiv-Spiele die Wii U retten?

von Mirco Kämpfer,
07.05.2015 14:40 Uhr

Wii U - Vorschau 2015/2016 - Diese fünf Spiele könnten die Nintendo-Konsole retten 4:32 Wii U - Vorschau 2015/2016 - Diese fünf Spiele könnten die Nintendo-Konsole retten

Nintendos Wii U sollte einst die Wohnzimmer erobern, steht heute bei vielen Spielern aber bestenfalls als Zweitkonsole unterm Fernseher. Der zum Staubfänger verkommenen Kiste mangelt es vor allem an Dritthersteller-Titeln: Die Spielauswahl ist dürftig, und sämtliche Blockbuster-Titel machen einen Bogen um Nintendos »Konsole mit dem GamePad«. Das schlägt sich auch in den Verkaufszahlen nieder. Seit Ende 2012 wanderte die Wii U knapp 9,5 Millionen Mal über die Ladentheke. Das klingt zunächst nicht schlecht, doch zum Vergleich: Die Xbox One kommt seit Ende 2013 auf rund 11,3 Millionen verkaufte Einheiten, die PS4 im selben Zeitraum gar auf über 19 Millionen.

Wir wollen hier nicht groß mit Zahlen jonglieren. Fakt ist: Die Wii U ist ein Flop und eine Enttäuschung, speziell für Nintendo, auch wenn der japanische Konzern nach vier Verlustjahren erstmals wieder Gewinn erwirtschaftet. Big N hat seinen kleinen Kasten aber noch nicht ganz abgeschrieben. 2015 und 2016 erwarten uns mehrere vielversprechende Exklusivspiele, die womöglich bisherige Skeptiker doch noch von der Wii U überzeugen könnten. Schließlich ist eine Konsole nur so gut wie ihre Spiele - und da hat die Wii U dank der wenigen, allerdings durchweg guten Inhouse-Titel von Nintendo definitiv die Plastiknase vorn. Wir stellen fünf potenzielle Wii-U-Retter vor.

Xenoblade Chronicles X (2015)

Xenoblade Chronicles X - Überblicks-Trailer (japanische Version) 6:22 Xenoblade Chronicles X - Überblicks-Trailer (japanische Version)

Worum geht's?
Im Jahr 2054 ist die Erde unbewohnbar. Der Grund sind Aliens, die sich auf dem blauen Planeten erbitterte Kriege liefern. Daher flüchten die Menschen, die überlebt haben, ins Weltall auf einen fremden Himmelskörper namens Mira, zu dem auch die Außerirdischen unterwegs sind.

Xenoblade Chronicles X übernimmt als direkte Fortsetzung die Stärken von Xenoblade Chronicles: die riesige, offene Spielwelt sowie das flotte, aber dennoch taktische Kampfsystem. Die größte Neuerung sind die Transformer-Mechs, die fliegen oder sich in SciFi-Motorräder verwandeln können. Mit den Blechbüchsen heizen wir besonders dicken Gegnern ein und brettern durch die Landschaft.

Für wen gedacht?
Xenoblade Chronicles X ist nichts für zwischendurch. Hier erwartet uns ein Mammutrollenspiel und somit ein Glanzlicht für Abenteurer, die tage- oder wochenlang in ein Spiel eintauchen wollen. Schließlich soll Chronicles X rund 30-mal so viele Quests bieten wie der Vorgänger. Wer JRPGs mag, kommt um dieses Spiel nicht herum.

Darum sollte man sich drauf freuen:
Xenoblade Chronicles für die Wii kassierte im Test 87 Punkte und zählt für Fans von JRPGs zu den besten Rollenspielen der letzten Konsolengeneration. Der Nachfolger hat eine noch größere Spielwelt, mehr Quests sowie die coolen Mechs als interessante Neuerung im Gepäck.

Mehr: Unser Test zu Xenoblade Chronicles für Wii

Xenoblade Chronicles X - Screenshots ansehen

1 von 6

nächste Seite



Kommentare(56)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen