The Witcher 4 erreicht ersten großen Meilenstein und kann bald richtig loslegen

Die neue Witcher-Saga ist mit der Recherche fertig und kann in die Pre-Production übergehen. Auch die Unreal Engine 5 soll CDPR dabei helfen.

von Eleen Reinke,
27.05.2022 14:44 Uhr

Die neue The Witcher-Saga kann mit der Pre-Production starten. Die neue The Witcher-Saga kann mit der Pre-Production starten.

CDPR hat zwar einen neuen The Witcher-Teil angekündigt, viel ist über das Spiel bis auf den Wechsel auf Unreal Enginge 5 bisher aber nicht bekannt, nicht einmal der endgültige Name. Das dürfte auch nicht allzu verwunderlich sein, immerhin steckt das Spiel noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung, hat jetzt aber zumindest einen ersten großen Meilenstein erreicht.

Witcher 4 beendet seine Recherche-Phase

In einem neuen Investorenmeeting hat CDPR CEO Adam Kiciński über den Entwicklungsstand der nächsten Witcher-Saga gesprochen. Darin erklärt er, dass das erste Spiel der neuen Reihe mit der Recherche-Phase fertig sei und entsprechend in die nächste Phase starten kann:

"Wir können es kaum abwarten in das Universum zurückzukehren, das unsere Geschichte so beeinflusst hat. Was das erste Spiel der neuen Witcher-Saga betrifft, haben wir kürzlich unsere Recherche-Phase abgeschlossen."

Effektiv bedeutet dass, das die Produktion noch gar nicht richtig begonnen hat. Vielmehr wurden die Vorbereitungen abgeschlossen, um in die Pre-Productions-Phase überzugehen und etwa Setting und Charaktere festzulegen, bevor die tatsächliche Entwicklung startet. Entsprechend dürfte es auch noch einige Jahre dauern, bis wir mit dem nächsten Witcher-Teil rechnen können.

Unreal Engine 5 beschleunigt die Entwicklung: Eine gute Nachricht gibt es aber zur Entwicklung. Wie Kiciński ebenfalls anführt, habe das Entwicklerteam schon jetzt festgestellt, dass die Arbeit mit Unreal Engine 5 sehr viel effizienter laufe. Nachdem das Studio scheinbar bei der Entwicklung von Cyberpunk 2077 Probleme mit der internen RED Engine hatte, ist CDPR für das neue Witcher-Spiel jetzt eine Kooperation mit Epic eingegangen, damit das neue RPG stabiler läuft:

CDPR nutzt Unreal Engine 5, damit das RPG nicht auseinanderbricht   9     3

The Witcher 4

CDPR nutzt Unreal Engine 5, damit das RPG nicht 'auseinanderbricht'

Weitere Infos zu The Witcher 4:

Weitere CDPR-Projekte

Obwohl aktuell über 100 Entwickler*innen am neuen Witcher-Spiel sitzen, werkelt CDPR natürlich auch noch an anderen Projekten. Nicht zuletzt gehört dazu auch die Next Gen-Version von The Witcher 3, die zwar zuletzt verschoben werden musste, aber noch in diesem Jahr erscheinen soll.

Der größte Teil des Teams ist aktuell aber mit dem ersten großen DLC für Cyberpunk 2077 beschäftigt. Offiziell ist bis auf einen Releasezeitraum und dass es eine neue Storyline geben soll wenig bekannt, dank eines riesigen Leaks könnten wir allerdings schon jede Menge zur Story und den geplanten Inhalten wissen.

Was erhofft ihr euch von der neuen The Witcher-Saga?

zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.