Zelda BotW: Vergesst das Masterschwert - Gegen manche Monster reicht ein Stück Fleisch

In Zelda: Breath of the Wild könnt ihr die Eis-Echsalfos besiegen, ohne sie mit einer Waffe zu berühren. Alles nur, mit einer kleinen tödlichen Mahlzeit.

von Jonathan Harsch,
15.09.2021 12:10 Uhr

Schwert und Schild sind Links Standardausrüstung, doch manchmal ist ein bisschen Fleisch alles, was ihr benötigt, um Monster zu besiegen. Schwert und Schild sind Links Standardausrüstung, doch manchmal ist ein bisschen Fleisch alles, was ihr benötigt, um Monster zu besiegen.

Wahnsinn - auch nach über vier Jahren entdecken Spieler*innen in The Legend of Zelda: Breath of the Wild noch immer neue Gameplay-Features. Dieser Umstand zeigt, warum Links letztes Abenteuer als eines der besten Spiele des vergangenen Jahrzehnts gilt. Kaum ein anderes Action-Adventure mit Open-World belohnt Kreativität wie BotW.

Das Thema heute: Monster töten, ohne sie anzugreifen.

So funktioniert der Trick

Darum geht es: Reddit-Nutzer DuplexLink hat eine Technik entdeckt, mit der ihr die Eis-Echsalfos in Zelda: Breath of the Wild friedlich besiegen könnt. Naja, friedlich ist vielleicht nicht der richtige Ausdruck, da ihr sie trotzdem tötet, aber Link muss sich dafür nicht selbst die Finger schmutzig machen.

Alles was ihr benötigt, ist ein Stück Fleisch und eine Waffe mit dem Element Feuer, egal ob ein Feuerschwert oder einen Feuerpfeil. Legt das Essen auf den Boden, setzt es in Flammen und beobachtet das Spektakel:

Link zum Reddit-Inhalt

Theoretisch funktioniert der Trick mit allen Echsalfos in Breath of the Wild, da die Echsen darauf programmiert sind, sich sofort auf Fleischstücke zu stürzen. Allerdings werden nur die Echsalfos mit dem Element Eis sofort von der Flammen zerstört.

Verkleidung nicht vergessen: Wie ihr in dem Clip sehen könnt, trägt Link die Echsalfos-Maske, die ihr in Kiltons Monsterladen erstehen könnt. Auf diese Weise lassen die Echsen Link in Ruhe und konzentrieren sich ganz auf den tödlichen Happen. Ohne Maske kann es euch passieren, dass die Monster lieber euch fressen.

Weitere coole Entdeckungen in Breath of the Wild:

So besiegt ihr Leunen in Rekordzeit

Wem der Trick mit den Echsalfos zu einfach ist, kann sich ja an der Leunen-Challenge versuchen. Wenn ihr euch einen Glitch zu Nutze macht und auf eine ganz bestimmte Weise vorgeht, könnt ihr den schwierigsten "normalen" Feind im Spiel, den goldenen Leunen, innerhalb weniger Sekunden den Garaus machen. Aber Achtung: Die Technik geht ganz schön auf die Handgelenke.

Probiert ihr den tödlichen Fleisch-Köder direkt in Breath of the Wild aus?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.