Die besten Zelda: BotW-Spieler der Welt zeigen, was sie können

In The Four zeigen vier BotW-Profis, was sie draufhaben. Peco, RinHara5aki, Kleric und CHC Yu-Da verbreiten Angst und Schrecken unter Hyrules Monstern.

von David Molke,
07.04.2020 15:07 Uhr

Im Zelda: Breath of the Wild Fanfilm The Four erwartet euch ein unglaubliches Effektgewitter und haufenweise Kampfszenen, die für herunterklappende Kinnladen sorgen. Im Zelda: Breath of the Wild Fanfilm The Four erwartet euch ein unglaubliches Effektgewitter und haufenweise Kampfszenen, die für herunterklappende Kinnladen sorgen.

Zelda: Breath of the Wild bietet unglaubliche Möglichkeiten für alle – aber nicht nur was die Open World und Physik-Spielereien angeht, sondern auch im Hinblick auf das Kampfsystem. Die vier Spieler, Fans und Content Creator Kleric, RinHara5aki, Peco und CHC Yu-Da treiben das Ganze in ihrem Kampfmontagen-Kurzfilm komplett auf die Spitze.

Zelda BotW-Profis beeindrucken mit völlig übertriebener Kampf-Montage

The Four: Wer einen der Zelda-Profis bereits kennt, dürfte ahnen, was auf ihn zukommt. Das Fanfilm-Ergebnis besteht fast nur aus Kampf-Montagen und einigen Zwischensequenzen und kann sich wirklich sehen lassen.

The Four erzählt eine eigene kurze Story und die einzelnen Elemente fügen sich mit dem Sound sehr schön zu einem großen Ganzen, hier wurde wirklich gute Schnittarbeit geleistet. Das Herzstück stellen aber die geradezu wahnwitzigen Kampfszenen dar.

ACHTUNG, Spoiler! Wer Zelda: Breath of the Wild noch nicht durchgespielt hat, sollte das 1. dringend tun und 2. vielleicht lieber nicht weiterlesen und das Video anschauen. Hier werden Szenen aus Zwischensequenzen, den letzten Boss-Kämpfen und fortgeschrittene Kampf-Techniken gezeigt.

Wer braucht schon ein Pferd oder Motorrad, wenn Link auch auf den Wächtern reiten kann? Wer braucht schon ein Pferd oder Motorrad, wenn Link auch auf den Wächtern reiten kann?

Die Highlights: Während normalsterbliche Zelda-Fans zu Fuß, auf dem Pferd oder allerhöchstens noch mit dem Eponator unterwegs sind, nutzen die Profis auch schon mal einen Wächter als Reittier, um dem riesigen Hinox ins Auge zu pieksen. Aber auch der Kampf gegen zwei goldene Leunen gleichzeitig ist einfach unglaublich.

Natürlich ist es immer noch möglich, dass es da draußen Menschen gibt, die noch besser sind. Aber was RinHara5aki, Peco, Kleric und CHC Yu-Da hier vollführen, zählt zweifellos zum Besten, was es in Sachen Breath of the Wild zu sehen gibt.

Dazu kommt, dass hier zwar jede Menge Tricks wie der Bomb-Skip, Stun-Lock, Bow-Spin, unterschiedlichste Block-Techniken, die Flurry Rush-Teleportation, der Cryo-Trick und dergleichen eingesetzt werden. Sämtliche Gameplay-Szenen wurden aber stets ohne den Einsatz von Mods oder anderen Hilfsmitteln erstellt. Ihr könnt das alles also theoretisch auch genau so im Spiel hinbekommen.

Was findet ihr am beeindruckendsten an den Gameplay-Szenen?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen