Zelda: Breath of the Wild - 400 Seiten-Artbook über Spieldesign und -geschichte erscheint im November

Wer immer noch nicht genug von Zelda: Breath of the Wild hat, kann ab November mit einem 400-seitigen Artbook in Geschichte, Design und die Motivationen der Entwickler eintauchen.

von Ann-Kathrin Kuhls,
22.05.2018 11:45 Uhr

Der Welt von The Legend of Zelda: Breath of the Wild wurde jetzt ein 400-Seiten-Artbook gewidmet.Der Welt von The Legend of Zelda: Breath of the Wild wurde jetzt ein 400-Seiten-Artbook gewidmet.

Über die Welt, die Geschichte und die Charaktere von Zelda: Breath of the Wild lassen sich ganze Bücher schreiben. Gefühlt hat hier jeder Stein eine persönliche Geschichte.

Das haben sich auch die Autoren des Dark Horse-Verlages gedacht und bringen im November ein 400-seitiges Artbook heraus, in dem das Hauptspiel samt beider DLC endlich die Aufmerksamkeit bekommt, die es verdient.

Schöne weite Welt
Zelda: Breath of the Wild im Test

Nach einer Expanded Edition des Lösungsbuches erscheint nun mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion ein Buch, dass sich rein der Geschichte und der Gestaltung des Spiels widmet.

Von den insgesamt 424 Seiten konzentrieren sich 296 rein auf Design, Artworks und persönliche Kommentare der Entwickler.

In zahlreichen Interviews kommt beinahe das ganze Team zu Wort, unter anderem Eiji Aonuma (Produzent), Hidemaro Fujibayashi (Director), Satoru Takizawa (Graphic Designer) und Takumi Wada (Illustrator). Letzterer ist außerdem mit beinahe 50 Sketchen und Illustrationen vertreten, die die Entwicklung und Besonderheiten von Landschaft, Charakteren und Artefakten zeigen.

So sieht momentan das Cover von The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion aus. Das kann sich aber bis November noch ändern.So sieht momentan das Cover von The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Creating a Champion aus. Das kann sich aber bis November noch ändern.

Die letzten 50 Seiten nimmt eine ausführliche Zusammenfassung der Ereignisse ein, die zu Breath of the Wild geführt haben. Das Kapitel ist quasi ein Update zu der 2013 von Dark Horse verfassten Hyrule Historia, die die komplette Timeline aller bis dahin erschienenen Zelda-Spiele beschreibt.

Einen Haken gibt es aber an der Sache: Während die Hyrule Historia beim Verlag Tokyopop mittlerweile auf Deutsch erschienen ist, gibt es Creating of a Champion (erstmal) nur auf Englisch.

Das könnte sich jedoch ändern, gerade wenn man in Betracht zieht, wie erfolgreich Breath of the Wild ist. Das erfolgreichste Spiel der Serie hat dieses Jahr sogar den DICE Award für "Game of the Year" gewonnen, und bleibt weiterhin einer der Kaufgründe für die Nintendo Switch. Sollte Creating a Champion auch auf Deutsch erscheinen, informieren wir euch selbstverständlich so schnell wie möglich.

Was habt ihr lieber im Regal stehen: Artbook oder Lösungsbuch?


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen