Zelda Breath of the Wild dreht richtig auf - Neuer Patch verkürzt Ladezeiten

Spieler berichten nach dem Launch des Updates 1.6.0. von deutlich verbesserten Ladegeschwindigkeiten in The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

von Linda Sprenger,
29.04.2019 13:41 Uhr

Zelda: Breath of the Wild hat ein neues Update bekommen, das mehr bringt als viele zuvor dachten.Zelda: Breath of the Wild hat ein neues Update bekommen, das mehr bringt als viele zuvor dachten.

Seit einigen Tagen können wir uns das Update 1.6.0 für den Switch-Hit The Legend of Zelda: Breath of the Wild herunterladen. Wie einige Open World-Abenteurer nun berichten, bringt der neueste Patch aber nicht nur VR-Support mit sich, sondern hat auch einen überraschenden Effekt auf die Ladezeiten.

Video zeigt: Zelda Breath of the Wild lädt jetzt schneller

YouTuber und Speedruner Alexis de Champris führt uns via Twitter zwei Clips vor Augen, die die Ladezeiten vor und nach dem Update 1.6.0 miteinander vergleichen.

Wie schnell sind die Ladezeiten jetzt? Wie uns die Videos zeigen, dauerte es vor dem Patch 17 Sekunden, um einen Schrein zu verlassen. Mit dem Update sind es nur noch 11 Sekunden. Um einen Schrein zu betreten, werden hingegen nur noch 10 anstatt 13 Sekunden benötigt.

Die Seite Gearnuke berichtet außerdem, dass das Laden eines Spielstandes jetzt 21 anstatt 31 Sekunden in Anspruch nimmt. Die Schnellreise soll jetzt rund 8 Sekunden kürzer sein.

Mario Odyssey nach VR-Update ebenfalls mit schnelleren Ladezeiten

Aber nicht nur Breath of the Wild profitiert offenbar vom VR-Update, sondern auch Super Mario Odyssey.

Das untere Video von GameXPlain vergleicht die Ladezeiten des Hüpf-Spiels vor und nach dem Update 1.3.0 und stellt ebenfalls erhebliche Verbesserungen heraus:

Firmware 8.0.0 bringt angeblich Boost Mode für die Switch

Parallel dazu berichten Dataminer und Modder (via Gearnuke) von einem neuen Feature, das die schnelleren Ladezeiten erklären könnte. Die Rede ist von einer Art Boost-Mode, den die aktuelle Switch-Firmware 8.0.0 im Gepäck haben soll.

Offiziell bestätigt ist das aber nicht, zumindest findet sich der Boost Mode nicht in den Patchnotes zur Firmware 8.0.0. Laut Moddern könne die CPU der Switch dank des angeblichen neuen Features in einigen Situationen von 1GHz auf 1,75GHz übertaktet werden.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen