Zelda: Breath of the Wild - Komplett neuer Schrein entdeckt, den niemand kannte

Zelda Breath of the Wild-Dataminer haben im Spielcode einen bisher unbekannten und ungenutzten neuen Schrein entdeckt. Der kann jetzt betreten und von Moddern genutzt werden.

von David Molke,
21.01.2021 08:33 Uhr

The Legend of Zelda: Breath of the Wild überrascht auch fast vier Jahre nach Release noch mit neun Entdeckungen. The Legend of Zelda: Breath of the Wild überrascht auch fast vier Jahre nach Release noch mit neun Entdeckungen.

Zelda: Breath of the Wild feiert im März seinen vierten Geburtstag, hält erstaunlicherweise aber immer noch Geheimnisse und Überraschungen bereit. Selbst wenn ihr schon hunderte Stunden in Nintendos Vorzeige-Open World verbracht habt, dürftet ihr diesen neu entdeckten Schrein hier noch nicht kennen. Es handelt sich dabei um einen ungenutzten, im Spielcode versteckten Belohnungs-Schrein, der jetzt von Dataminern gefunden wurde. Insbesondere Modder freuen sich über die Entdeckung.

Zelda BotW-Dataminer finden geheimen Schrein & Modder feiern den Fund ganz besonders

Was ist das für ein Schrein? In den Tiefen des Spielcodes von Zelda: Breath of the Wild gibt es offenbar einen 137. Schrein, der normalerweise gar nicht im Spiel auftaucht und auch nicht betreten werden kann. Aber dank fleißigen Dataminern gibt es genau dazu jetzt doch noch die Gelegenheit. Es handelt sich dabei nach der offiziellen Nummerierung um Schrein Nummer 136, weil die interne Zählung mit dem ersten Schrein bei Null anfängt.

Wer jetzt darauf hofft, dass es einen neuen umfangreichen Rätsel-Schrein voller bisher unbekannter Herausforderungen zu entdecken gibt, muss seine Vorfreude leider etwas zügeln. Dieser ungenutzte Schrein ist ein Belohnungs-Schrein, die meist besonders gut versteckt sind, dann nur noch betreten werden müssen und eine Kiste samt besonderer Belohnung enthalten.

Seht euch den Schrein an:

Link zum YouTube-Inhalt

Vor allem Modder freuen sich: Ganz aus dem Häuschen über diesen Fund ist allerdings wohl die Modding-Community. Für die stellt der Fund keine Enttäuschung, sondern eine sehr willkommene Überraschung dar. Um einen Schrein zu modden, musste bisher anscheinend immer ein bestehender Schrein überarbeitet und ersetzt werden. Wie zum Beispiel für diese beeindruckende Dungeon-Variante:

Wilde Zeiten in Zelda BotW: Dieser riesige Dungeon war mal ein Schrein   11     1

Mehr zum Thema

Wilde Zeiten in Zelda BotW: Dieser riesige Dungeon war mal ein Schrein

Dieses Problem gehört jetzt der Vergangenheit an, seit der neue, ungenutzte entdeckt wurde. So können die Modder in Zukunft nach Herzenslust einen völlig neuen Schrein designen und ins Spiel integrieren, ohne auf einen der anderen, normalerweise in BotW existierenden verzichten zu müssen. Richtig wilde Mods in Zelda BotW findet ihr hier.

Hättet ihr gedacht, dass Zelda BotW immer noch Geheimnisse enthält? Was hat euch bisher am meisten beeindruckt?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.