Neues Abandoned-Bild gibt schon wieder Hinweis auf Kojima und es wird immer absurder

Das PlayStation 5-Exclusive Abandoned erhält eine "Realtime Experience-App", die unter anderem Trailer enthält. Das Teaser-Bild für die App sieht verdächtig nach einer Kojima-Anspielung aus.

von Samara Summer,
28.07.2021 11:45 Uhr

Ein neues Teaserbild zeigt einen Mann mit Augenklappe - wenn auch völlig verschwommen im Hintergrund und nicht so klar wie hier. Trotzdem sieht das stark nach einer Anspielung aus. Ein neues Teaserbild zeigt einen Mann mit Augenklappe - wenn auch völlig verschwommen im Hintergrund und nicht so klar wie hier. Trotzdem sieht das stark nach einer Anspielung aus.

Es gibt wieder Neuigkeiten rund um die aktuell beliebteste Verschwörungstheorie im Videospiel-Bereich: Natürlich geht es um das Gerücht, Metal Gear-Schöpfer Hideo Kojima stecke hinter dem PS5-Exclusive Abandoned und das Spiel sei eigentlich ein neues Silent Hill. Nur ist es dieses Mal keine vage Fan-Spekulation, die für Aufsehen sorgt, sondern ein Bild, das von Abandoned-Entwickler Blue Box Game Studios veröffentlicht wurde. Was auf dem Bild zu sehen ist und warum das Motiv so interessant ist, erfahrt ihr hier.

Teaserbild zeigt Mann mit Augenklappe

Darum geht es: Es ist schon ungewöhnlich genug, dass der Survival-Horror-Titel Abandoned eine "Realtime-Experience-App" auf der PS5 erhält. Diese soll es uns ermöglichen, Trailer in Echtzeit anzuschauen. Die App hat bereits für Spekulationen gesorgt, weil es viele Spielende verwundert, dass ausgerechnet ein Spiel von einem relativ unbekannten Indie-Entwickler eine solche erhält.

Am 10. August geht die Anwendung live und bereits ab dem 29. Juli ist ein Preload verfügbar. Noch kurioser wird die Sache dadurch, dass das Entwicklerteam Blue Box die App mit einem äußert verdächtigen Teaserbild beworben hat.

Auf dem offiziellen Twitter Kanal schreiben die Entwickler*innen: "Seid ihr bereit? Wir sind es!" Dazu haben sie ein Teaserbild für die App gepostet, das einen äußerst verschwommenen Mann mit einer Augenklappe zeigt. Moment mal: Ein Mann mit einer Augenklappe? An welches Franchise erinnert uns das - wenn wir Fluch der Karibik mal außen vor lassen? Natürlich: Metal Gear Solid.

Über der Augenklappe des Mannes befindet sich außerdem ein Schriftzug, der allerdings zu verschwommen ist, um die Worte erkennen zu können. Im Vordergrund klar zu lesen ist dagegen "Abandoned - Realtime Experience". Die App wurde übrigens umbenannt und trug vorher den etwas schlichteren Titel "Realtime Trailer-App". Grund für den neuen Namen ist, dass künftig neben Trailern auch Gameplay-Demonstrationen und Live Events enthalten sein sollen. Zudem wurde das Launch-Datum der App mehrfach verschoben.

Link zum Twitter-Inhalt

Mehr News zu den Gerüchten über Abandoned und Kojima:

Was hat das nun wieder zu bedeuten?

Das ist schwer zu sagen, obwohl es immer mehr Hinweise auf Kojima gibt. Ist es tatsächlich der Metal Gear-Schöpfer, der hier mit den Gefühlen seiner Fans spielt? Oder doch nur Blue Box, die die äußerst produktive Gerüchteküche bewusst zu Promozwecken anheizen?

Bisher gab es von Abandoned nur einen ersten Teaser zu sehen, der fast nichts über das Spiel verriet. Bisher gab es von Abandoned nur einen ersten Teaser zu sehen, der fast nichts über das Spiel verriet.

Dafür dass Kojima hinter der Sache steckt, spricht der Fakt, dass er bereits in der Vergangenheit Verwirrspiele betrieben hat, beispielsweise mit P.T., dem Playable Teaser zum eingestampften Silent Hills. Allerdings solltet ihr alle Gerüchte rund um das Spiel trotzdem mit Vorsicht genießen und keine zu hohen Erwartungen haben. Fakt ist, dass Blue Box schon mehrfach eine Verbindung zu Kojima dementiert hat. Fans können also nur hoffen, dass der Launch der App nicht noch einmal verschoben wird und der 10. August endlich Klarheit schafft.

Was haltet ihr von dieser neuen Entwicklung?

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.