Animal Crossing: New Horizons - Büsche bei Gerd kaufen

Bei Animal Crossing: New Horizons gibt es mit Gerd einen neuen Händler mit Büschen. Wir zeigen euch, was ihr in der Gärtnerei kaufen könnt.

von Sebastian Zeitz,
23.04.2020 17:41 Uhr

Gerd kommt ab sofort hinter seiner Hecke hervorgesprungen und bietet euch als besonderer Händler Büsche und Blumen an. Gerd kommt ab sofort hinter seiner Hecke hervorgesprungen und bietet euch als besonderer Händler Büsche und Blumen an.

Seit dem Update 1.2.0 erwarten euch in Animal Crossing: New Horizons eine Reihe an neuen Funktionen. Darunter auch der Händler Gerd, den Fans der Reihe als Betreiber der Gärtnerei kennen. Im neuesten Teil verkauft er jedoch aus seinem fahrenden Geschäft und ist nur ein Besucher auf eurer Insel. Das könnt ihr kaufen und verkaufen, wenn Gerd da ist.

Gerd kommt nicht? Um erst einmal überhaupt Gerd zu bekommen, müsst ihr das neueste Update heruntergeladen haben. Schließt dafür das Spiel und navigiert im Home-Menü der Switch auf die Animal Crossing-Kachel. Dort drückt ihr dann auf die +-Taste, geht zum Punkt "System-Update" und wählt "Über das Internet" aus. Sobald das Update heruntergeladen und installiert ist, könnt ihr wieder ins Spiel zurückkehren.

Der neue Händler Gerd - Das bietet die Gärtnerei

Mindestens einmal in der Woche: Wie die anderen Händler wird auch Gerd euch mindestens einmal in der Woche einen Besuch abstatten.

Wenn er da ist, findet ihr ihn auf dem Platz vor dem Servicecenter. Im Angebot wird er immer alle drei Standard-Sorten von zwei Blumen-Arten haben, die ihr nicht jeden Tag bei Nepp & Schlepp kaufen könnt. Dadurch könnt ihr schneller an alle Blumen kommen, die ihr dann auch kreuzen könnt.

Das Besondere an Gerd sind aber die komplett neue Art an Pflanzen, die mit ihm eingeführt werden. Ab sofort könnt ihr an seinem Stand Buschsetzlinge kaufen und somit Büsche anpflanzen. Pro Besuch hat er zwischen drei bis vier verschiedene Sorten dabei. Wie auch bei Bäumen brauchen die Büsche mehrere Tage, um komplett ausgewachsen zu sein.

Wenn Gerd euch besucht, könnt ihr Buschsetzlinge und seltenere Blumensamen kaufen. Wenn Gerd euch besucht, könnt ihr Buschsetzlinge und seltenere Blumensamen kaufen.

Unkraut lukrativer verkaufen: Als Gärtner freut sich Gerd auch darüber, wenn die Insel auf der er zu Besuch ist, aufgeräumt wird. Deshalb gibt er euch pro Unkraut-Paket nicht 10 Sternis sondern verdoppelt Nepps und Schlepps Angebot. Somit bekommt ihr 20 Sternis pro verkauften Büschel.

Wenn ihr kein Unkraut mehr auf eurer Insel habt oder sie für die neuen Hecken-Zäune benötigt, dann lohnt sich immer eine Reise auf eine Meilenticket-Insel.

Gerd ist nicht da trotz Update: Derzeit häufen sich die Berichte, dass Spieler zwar das Update installiert haben aber trotzdem Gerd nicht auf ihrer Insel ist. Woran das genau liegt, weiß keiner aber wenn er heute nicht da ist, dann sollte er die kommenden Tage erscheinen. In dem Update wurden aber noch weitere Aktivitäten hinzugefügt, die ihr auch ohne Gerd machen könnt:

Animal Crossing: New Horizons - Update 1.2.0 ist da & voller neuer Inhalte   6     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing: New Horizons - Update 1.2.0 ist da & voller neuer Inhalte

Alle Büsche & wie viel sie kosten

Das wichtigste an Gerd sind aber ganz klar die Büsche, die er verkauft. Da gerade die Saison für Azaleen ist, hat er die sicher dabei aber auch besondere Züchtungen könnt ihr bei ihm kaufen. Pro Buschsetzling bezahlt ihr 280 Sterni oder aber ihr kauft für 1400 Sterni direkt fünf Büsche.

Diese Sorten haben wir bisher entdeckt:

  • Gartenazaleensetzling
  • Heckenazaleensetzling
  • Gelb-Duftblütensetzling
  • Honig-Duftblütensetzling
  • Abendhortensiensetzling
  • Seehortensiensetzling
  • Stechpalmensetzling

Sobald wir weitere Büsche im Spiel sehen, werden wir diese Liste aktualisieren. Wenn ihr noch weitere Sorten kennt, dann schreibt sie uns in die Kommentare.

Mehr zum Update 1.2.0

Das ist aber noch nicht alles, was euch im Update 1.2.0 erwartet. Neben dem Gärtner-Faultier gibt es ab sofort ein Event zum Tag der Erde. Unter dem Namen "Tag der Natur" erwarten euch tägliche Aufgaben für Nook-Meilen und einen neuen Hecken-Zaun.

Reiner hingegen ist ein listiger Fuchs, der euch (gefälschte) Kunstwerke andrehen möchte. Habt ihr ein echtes Exemplar bekommen, könnt ihr dieses im Museum abgeben und die neue Kunstausstellung ausschmücken.

Habt ihr schon Pläne, auf eurer Insel Büsche zu pflanzen?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen