Animal Crossing: New Horizons: Alle 18 aktuellen Meileninseln im Überblick

Sternis, Blumen, Riesenspinnen: Diese Inseln können euch erwarten, wenn ihr mit dem Meilenticket zu neuen Ufern aufbrecht.

von Adil Kaan Kanal,
02.09.2021 08:30 Uhr

Auf manchen Inseln gibt es die verrücktesten Überraschungen. Auf manchen Inseln gibt es die verrücktesten Überraschungen.

Animal Crossing: New Horizons ist eurer (Meilen-)Ticket in den Urlaub, aber wer Urlaub vom Urlaub braucht, kann eine Inselrundfahrt machen und kleine Eilande besuchen. Auf diesen tropischen Mini-Inseln erstreckt sich die unberührte Natur, zumindest bis ihr ankommt, sämtliche Ressourcen klaut und alles kurz und klein haut.

Mit den Inselrundfahrten könnt ihr ganz besondere Orte erkunden, neue Pflanzen, Bäume, Fische, Früchte und sogar Bewohner für eure Insel finden. Wir stellen euch diese skurrilen (und lukrativen) Inseln vor und erklären, wonach ihr Ausschau halten solltet. Einige Eilande können euch nämlich blitzschnell reich machen.

Animal Crossing: New Horizons-Guides - Alles Wissenswerte im Überblick   3     3

Mehr zum Thema

Animal Crossing: New Horizons-Guides - Alles Wissenswerte im Überblick

Letztes Update am 02. September 2021: Den Guide vervollständigt und alle 18 Meileninseln im Spiel hinzugefügt plus Angaben zu Voraussetzungen und der Wahrscheinlichkeit.

Was brauche ich für eine Inselrundfahrt?

Das Meilenticket ist eure Bordkarte für die Reise zu fremden Ufern. Am Terminal im Service-Center können 2000 Nook-Meilen gegen ein Meilenticket eingetauscht werden. Den ausgedruckten Beleg müsst ihr am Flughafen vorzeigen. Sprecht vor Ort mit Dodo Bodo. Sein Bruder Udo wird dann eine zufällige Mini-Insel anfliegen.

Ihr könnt euch kein Meilenticket kaufen? Kein Problem: So kommt ihr am schnellsten an die notwendigen Nook-Meilen.

Was mache ich auf der Insel? Ganz klar: Stehlen, plündern und stibitzen. Jedes Eiland strotzt nur so vor natürlichen Ressourcen, Insekten und Fischen. Ignoriert den kolonialistischen Unterton, zückt eure Werkzeuge und stopft die kleinen Taschen rappelvoll.

Für manche der Inseln benötigt ihr bestimmte Werkzeuge. Wie ihr an diese kommt, lest ihr hier:

Animal Crossing: New Horizons - Alle Werkzeuge & wann ihr sie freischaltet   1     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing: New Horizons - Alle Werkzeuge & wann ihr sie freischaltet

Bei Nepp und Schlepp könnt ihr die Beute für ein hübsches Sümmchen verkaufen, neue Fische und Insekten bei Eugen abgeben und bisher unbekannte Blumen und Früchte in euren Vorgarten Pflanzen. Und wer weiß? Vielleicht ist ja auch ein neuer Bewohner dabei?

Wenn ihr genug von der Insel habt, sprecht einfach den Dodo-Kapitän erneut an. Wenn ihr genug von der Insel habt, sprecht einfach den Dodo-Kapitän erneut an.

Die normale Inselrundfahrt ist noch ziemlich unspektakulär. Auf dem Standard-Eiland findet ihr oftmals nur dieselben Rohstoffe wie Zuhause. Die Chancen, auf so einer typischen Insel zu landen, sind relativ hoch. Wirklich spannend wird es erst, wenn ihr eine seltene Insel entdeckt.

Alle 18 Meileninseln im Überblick

Es gibt insgesamt 18 Inseln, die ihr über die Meilentickets besuchen könnt. Dabei sind manche davon seltener als andere oder an bestimmte Jahreszeiten gekoppelt. Wir verraten euch in der Übersicht die Spawn-Rate und die Voraussetzungen für jede Meileninsel.

Alle folgenden Bilder der Inseln sind vom Dataminer Ninji erstellt. Eine interaktive Version, die jeden einzelnen Punkt auf den Karten der Inseln erklärt, findet ihr auf Ninjis-Webseite.

Entfernte Inseln: Mit dem Update 1.2.0 vom April 2020 wurden zwei Inseln aus dem Spiel entfernt. Diese hatten als Besonderheit, das dort Hybrid-Pflanzen wachsen und euch so das Kreuzen der Blumen erleichterte. Wie ihr manuell jetzt an die besonderen Pflanzen kommt, lest ihr hier:

Animal Crossing: New Horizons - Alle Blumen & wie ihr sie kreuzt   3     0

Mehr zum Thema

Animal Crossing: New Horizons - Alle Blumen & wie ihr sie kreuzt

Bambus-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 10%
  • Voraussetzungen: Servicecenter, Sprungstab

Nein, hier leben leider keine Pandas. Dafür gibt es aber reichlich Bambus. Wer durch Zufall auf dieser Insel landet, sollte die Gelegenheit nutzen und die Pflanzenart mit nach Hause nehmen. Bambus ist nämlich die wichtigste Ressource für den Bau von saisonalen Bastelprojekten.

Baum-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 1,5%
  • Voraussetzungen: Leiter, Servicecenter
  • Nur ein Besuch pro Tag!

Auf dieser Insel gibt es keine Flüsse oder Teiche. Dafür sind alle Bäume aus Hartholz und bringen euch viele Einheiten der Ressource. Es spawnen zudem nur Insekten, die an Bäumen hängen.

Baum-Insel 2

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 1%
  • Voraussetzungen: keine
  • Nur ein Besuch pro Tag!

Hat genau das gleiche Layout wie die Bambus-Insel, nur stehen da Hartholz-Bäume. Wie schon die erste Baum-Insel spawnen hier nur Insekten, die an Bäumen hängen.

Berg-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 8%
  • Voraussetzungen: Leiter

Auf dieser Insel gibt es keine Flüsse oder Teiche. Stattdessen wartet ein Berg auf euch, den ihr nur mit der Leiter erklimmen könnt. Ganz oben sind fünf Steine, die Bastel-Ressourcen bereithalten.

Flossen-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 0,5%
  • Voraussetzungen: Leiter, Servicecenter, Sprungstab
  • Nur ein Besuch pro Tag!

Diese Insel ist eine Goldgrube für Angler. Und nein: Es gibt keinen Haken. In dem Gewässer drumherum leben die größten Meerestiere in Animal Crossing: New Horizons. Hier tauchen ausschließlich riesige Fische auf, die mit ihren hervorstechenden Flossen klar erkennbar sind. Wer gut angeln kann, ist klar im Vorteil.

Zum Glück nehmen Riesenfische nicht mehr Platz im Inventar weg als normal große. Zum Glück nehmen Riesenfische nicht mehr Platz im Inventar weg als normal große.

Geldstein-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 5%
  • Voraussetzungen: Servicecenter, Sprungstab

Tom Nook macht ganz große Augen, wenn er hiervon erfährt. Auf dieser lukrativen Insel gibt es eine noch kleinere Insel mit fünf Geldsteinen. Holt den Sprungstab aus der Tasche, hüpft über den Teich und haut kräftig drauf: Jeder Schlag lässt Sternis regnen.

Goldstein-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 0,3%
  • Voraussetzungen: Leiter, Servicecenter, Sprungstab
  • Nur ein Besuch pro Tag!

Die seltenste Insel im gesamten Spiel! Hier findet ihr einer Insel in der Mitte des Teiches einen einzelnen Stein. Dieser beinhaltet aber garantiert acht Golderze, die ihr für ganz exklusive Bastelrezepte nutzen könnt. Bewacht wird der Goldstein von Skorpionen. Ist nicht die Zeit für Skorpione, dann gibt es keine Insekten auf dieser Insel.

Insel mit Fluss

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 9,68%
  • Voraussetzungen: keine

Die wahrscheinlich einfachste Insel im ganzen Spiel. Bis auf einen Fluss mit einem Wasserfall erwarten euch keinerlei Besonderheiten. Auch die Steine, Insekten, Fische, Blumen und Bäume sind nicht der Rede wert.

Insel mit Fluss und Teich

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 9,68%
  • Voraussetzungen: keine

Das ist wie die obenstehende Insel ein kleines Eiland ohne Besonderheiten. Einziger Unterschied ist, dass ihr im Teich ein paar weitere Fische angeln könnt.

Insel mit großem Teich

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 9,68%
  • Voraussetzungen: keine

Auch auf dieser Insel findet ihr keine besonderen Insekten. Dafür aber könnt ihr hier ganz gemütlich Fische fangen, die nur in einem Teich auftauchen, wie Koi-Karpfen.

Müll-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 1%
  • Voraussetzungen: Leiter

Diese Insel ist Müll! Eigentlich sieht das Eiland gar nicht mal so schlecht aus, aber der Schein trügt: Die Gewässer sind verseucht. Hier werdet ihr keine Fische an Land ziehen. Stattdessen bleibt es bei kaputten Stiefeln, Autoreifen und leeren Dosen. Wertlos ist die Insel trotzdem nicht: Wer aufräumt, kann Nook-Meilen sammeln und den Müll mit der richtigen Bastelanleitung recyceln.

Außerdem hat Müll noch einen anderen Vorteil: Lasst ihr ihn auf der Insel liegen, sammeln sich Fliegen über den Säcken und ihr könnt sie für euer Museum fangen.

Riesenfisch-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 3%
  • Voraussetzungen: Sprungstab
  • Nur ein Besuch pro Tag!

Auf dieser Insel ist erst einmal alles sehr normal, solange ihr nicht angelt. Denn dann werden Sammler*innen und Sterni-Jäger*innen große Augen machen. Hier tauchen nämlich nur die größten Fische im Spiel und damit auch einige der seltensten Exemplare auf.

Schwesterfrucht-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 10%
  • Voraussetzungen: keine

Ihr wollt alle Früchte auf eurer Insel haben? Dann führt kaum ein Weg an dieser Meileninsel vorbei. Denn jede native Frucht hat auch eine sogenannte Schwesterfrucht. Diese findet ihr hier auf dieser Insel und könnt ihr dann mitnehmen, um sie auf eurer Insel einzupflanzen. Die anderen Früchte bekommt ihr durch die Inseln eurer Freunde.

Skorpion-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 1%
  • Voraussetzungen: nur Nachts, von Mai bis Oktober
  • Nur ein Besuch pro Tag!

Wie die Tarantula-Insel spawnen hier nur Skorpione, die ihr je Stück für 8000 Sternis verkaufen könnt. Besonderheit ist aber, dass es auch noch sieben Steine gibt, die Geldsäcke beinhalten. Wie die Spinnen-Insel kommt ihr hier nur nachts auf die Insel, wenn Skorpione spawnen können.

Ist nicht die Zeit für Skorpione, dann wird diese Insel zu einer zweiten Geldstein-Insel. Es gibt dann wieder sieben Steine, aber es spawnt kein Exemplar der fiesen Insekten.

Spiral-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 9,68%
  • Voraussetzungen: keine

Auch hier gibt es eigentlich keine Besonderheiten. Jedoch ist der Fluss in einer Spiralform angelegt. Dadurch sieht die Meileninsel etwas schöner aus, effektiv bringt es euch aber nichts.

Spinnen-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 2%
  • Voraussetzungen: nur Nachts, von November bis April
  • Nur ein Besuch pro Tag!

Das ist euer Glückstag ... außer ihr habt Angst vor Spinnen. Auf dieser Insel krabbeln unendlich viele Vogelspinnen über den Boden. Fangt und verkauft ihr sie, werdet ihr innerhalb weniger Minuten extrem reich. Eine Vogelspinne ist nämlich satte 8000 Sternis wert. Selbst ohne Taschen-Upgrades könnt ihr 19 Krabbelviecher fangen und kommt auf ganze 152.000 Sternis. Da läuft selbst Tom Nook das Wasser im Mund zusammen.

Unsere Spielfigur packt die Spinne beherzt mit der bloßen Hand. Iiih. Unsere Spielfigur packt die Spinne beherzt mit der bloßen Hand. Iiih.

Wollt ihr auf die Spinneninsel, müsst ihr warten bis es dunkel wird. Denn nur Nachts besteht die Chance, dass die Dodos euch auf dem Arachnideneiland absetzen.

Alle Insekten mit Preis & Fundort   6     1

Mehr zum Thema

Alle Insekten mit Preis & Fundort

Wasserfall-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 10%
  • Voraussetzungen: Leiter

Eine der wahrscheinlich schönsten Meileninseln. Hier findet ihr gleich mehrere Wasserfälle, Klippen und Flusskreuzungen. Aber die Spawns sind komplett normal, es gibt also keine besonderen Insekten oder Fische zu farmen.

Wasserinsekten-Insel

Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji Animal Crossing - Meileninseln ©Ninji

  • Wahrscheinlichkeit: 8%
  • Voraussetzungen: keine

Dieser gebogene Fluss ist perfekt für das Fangen von Wasserinsekten. Denn auf der Insel tauchen nur die Insekten auf, die sich über oder auf dem Wasser befinden. Falls ihr also noch eine Libelle benötigt, dann solltet ihr definitiv auf diese Meileninsel hoffen.

Das sind alle Inseln, die es bisher im Spiel gibt. Weitere Tipps und Tricks zu Animal Crossing findet ihr in unserer großen Zusammenfassung. Dort geben wir euch Guides, wie ihr am besten an Geld kommt oder auf welche Events ihr euch in den kommenden Monaten freuen könnt.

Habt ihr schon alle Meileninseln im Spiel besucht?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.