Battlefield Mobile: EA gibt erste Infos zum vollwertigen Ableger preis

Battlefield bekommt nächstes Jahr einen Mobile-Ableger. Nach einem Leak im Google Play Store gibt es nun erste offizielle Infos von EA.

von Sebastian Zeitz,
04.09.2021 10:46 Uhr

Battlefield Mobile ist frühzeitig im Google Play Store aufgetaucht. Battlefield Mobile ist frühzeitig im Google Play Store aufgetaucht.

Update vom 4. September - Mittlerweile hat EA erste Informationen zu Battlefield Mobile veröffentlich. In einem FAQ ist unter anderem davon die Rede, dass diesen Herbst erste Tests in Indonesien und auf den Philippinen starten - allerdings vorerst nur auf Android. Später sollen weitere Regionen für die Tests freigegeben werden.

Battlefield Mobile wird kostenlos spielbar sein, beinhaltet aber kosmetische In-Game-Käufe. Außerdem wird es Battle Passes und freischaltbare Items geben.

Originalmeldung vom 3. September - Battlefield ist für dieses Jahr bei vielen wieder voll im Trend. Das liegt vor allem an der kurz bevorstehenden Veröffentlichung von Battlefield 2042. Daneben soll es aber nächstes Jahr auch einen Ableger für Smartphones und Tablets geben. Nach der Ankündigung im April folgen jetzt erste Infos, die wohl nicht ganz freiwillig veröffentlicht wurden.

Battlefield Mobile bringt riesige Schlachten für unterwegs

Denn im Google Play Store ist jetzt eine Produktseite für Battlefield Mobile samt Infos und Bildern aufgetaucht, wie auf Twitter geteilt wurde:

Link zum Twitter-Inhalt

Zur Veröffentlichung des Artikels ist die Seite im Google Play Store weiterhin aktiv und kann über diesen Link aufgerufen werden.

Große Zerstörung: Ein Alleinstellungsmerkmal der Battlefield-Reihe ist schon länger die Interaktivität der Schlachtfelder. Ihr könnt Häuser und andere Gebäude auf einer Karte zerstören, um Gegner darunter zu begraben oder neue taktische Punkte zu erschaffen. Auch Battlefield Mobile soll da keine Ausnahme darstellen.

Das bietet der Smartphone-Ableger sonst noch:

  • Karten und Spielmodi: Es wird zu beidem sowohl Neuzugänge als auch bereits Bekanntes zur Verfügung stehen.
  • Klassen: Die klassischen Rollen Assault, Support, Medic und Recon sind mit dabei. Ihr könnt aber euer komplettes Loadout selbst anpassen und auf Spielstile wie Taktik, Zerstörung, Stealth und mehr optimieren.
  • Fahrzeuge: Kämpft an Land, auf Wasser oder in der Luft mit Panzern, Quads, Flugzeugen, Schiffen und mehr.
  • Teamplay: Schließt euch einem Bataillon an oder gründet einen eigenen Squad, um gemeinsam mit anderen zu spielen.
  • In-App-Käufe: Wie die Produktseite bestätigt, wird es Möglichkeiten geben, echtes Geld im Spiel auszugeben. Die kaufbaren Inhalte sind noch nicht bekannt.

Erste Bilder zu Battlefield Mobile gibt's in der Galerie:

Battlefield Mobile ansehen

Mehr zu Battlefield

In diesem Jahr erscheint noch Battlefield 2042 für die aktuellen Konsolen. Hier eine Überblick über einige Artikel auf GamePro.de:

Beta startet wohl bald: Battlefield 2042 soll vor dem Launch am 22. Oktober auch noch eine Beta bekommen. Ein Insider hat jetzt einen vermeintlichen Termin bekannt gegeben. Demnach startet die offene Testphase nicht schon Anfang September sondern erst gegen Ende des Monats.

Kann Battlefield Mobile wirklich die Erfahrung der großen Schlachten auf die kleinen Smartphone-Bildschirme übertragen? Spielt ihr unterwegs gerne Ego-Shooter oder ist das für euch ein Genre, das auf den großen Fernseher gehört?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.