CoD: Modern Warfare-Fans wollen Warzone & bekommen nur ein Tamagotchi

In CoD: Modern Warfare gibt es jetzt eine Tamagotchi-Uhr, die ihr mit Kills füttern könnt. Viele wollen allerdings lieber den Warzone-Modus.

von Tobias Veltin,
04.03.2020 11:08 Uhr

In Call of Duty: Modern Warfare gibt es jetzt eine Tomogunchi-Uhr. In Call of Duty: Modern Warfare gibt es jetzt eine Tomogunchi-Uhr.

Trotz der aktuell laufenden Season 2 in Call of Duty: Modern Warfare stellen sich mittlerweile viele Spieler in der CoD-Community die Frage: Wann kommt endlich Warzone?

Zum Battle Royale-Modus gibt es mittlerweile etliche Leaks, etwa zur Map oder den Ausrüstungsgegenständen, und die Community ist bereits in freudiger Erwartung. Trotzdem gibt es immer noch keine offizielle Bekanntgabe von Activision und Entwickler Infinity Ward.

Stattdessen gibt es jetzt etwas anderes. Und zwar etwas, was mit Battle Royale nur am Rande etwas zu tun hat: Ein Tamagotchi fürs virtuelle Handgelenk!

Ja, kein Witz.

Worum geht es genau? Im Store findet ihr nun eine neue Uhren-Variante für euren Operator, das auf dem Display ein kleines Haustier zeigt. Infinity Ward nennt die Variante "Tomogunchi" und hat dazu auch einen Trailer veröffentlicht.

Call of Duty: Modern Warfare - Trailer zur Tomogunchi-Uhr 0:33 Call of Duty: Modern Warfare - Trailer zur Tomogunchi-Uhr

So funktioniert das Tomogunchi

Habt ihr die Uhr ausgerüstet, erscheint zum Start eines Matches zunächst ein Ei, aus dem kurze Zeit später ein kleines Baby-Tier schlüpft, das sich dann nach und nach weiterentwickelt, wenn ihr seine Bedürfnisse befriedigt.

Je nach gewählter Variante können das Kills, Punkte, Killstreaks oder gewonnene Runden sein. Erzielt ihr all das regelmäßig, ist euer virtueller Freund glücklich. Schafft ihr es nicht, lauft ihr Gefahr, dass er erst unglücklich wird und im schlimmsten Fall stirbt. Per Druck auf das D-Pad oben könnt ihr den Status jederzeit überprüfen.

Wichtiger Hinweis: Beim Tomogunchi handelt es sich um ein kostenpflichtiges Addon, das mit knapp 10 Euro zu Buche schlägt.

Call of Duty: Modern Warfare - Uhren freischalten: So funktioniert es   5     0

Mehr zum Thema

Call of Duty: Modern Warfare - Uhren freischalten: So funktioniert es

So reagiert die Community

Unter dem Video auf Youtube gibt es sowohl Stimmen, die das Tomogunchi als cooles Gimmick feiern, viele bringen aber auch ihr Unverständnis darüber zum Ausdruck, dass nicht mal langsam über den Warzone-Modus gesprochen wird. Manche empfinden die Tomogunchi-Veröffentlichung gar als Troll-Move von Infinity Ward. Hier ein paar ausgewählte Zitate:

  • "Alle: 'Wir wollen Warzone' Call of Duty: 'Tomogunchi'"
  • "Ja Leute, das ist der langerwartete Warzone-Trailer"
  • "Natürlich trollen sie uns. Sie wissen genau, was sie tun"
  • "Wir wollten Warzone und bekamen ein Tamagotchi"

Aber was ist denn jetzt mit Warzone?

Aufgrund der hohen Leak-Dichte kann es bis zur offiziellen Ankündigung des Modus nun nicht mehr lange dauern. Aktuelle Gerüchte weisen auf den 10. März als Startdatum hin. Ein wenig werden sich die Fans also noch gedulden müssen.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen