Cyberpunk 2077-Entwickler gibt Update zum Patch 1.2

Nachdem wir einen Einblick in den Patch 1.2 von Cyberpunk 2077 bekommen haben, wird dieser nun vom Entwickler getestet.

von Annika Bavendiek,
24.03.2021 10:21 Uhr

NPC Gillean Jordan berichtete in einer N54 News-Sondersendung über den Patch 1.2. NPC Gillean Jordan berichtete in einer N54 News-Sondersendung über den Patch 1.2.

Update 29. März, 11:07 - Die Katze ist aus dem Sack. CD Projekt RED hat die Patchnotes fürs Cyberpunk 2077-Update 1.2 enthüllt. Und es ändert sich eine ganze Menge.

Originalmeldung

Update vom 24. März um 10:21 Uhr - CD Projekt Red hat sich nochmals zum kommenden Patch 1.2 geäußert. Auf Twitter schrieb der Entwickler, dass der Patch bereits getestet wird. Die dazugehörigen Patch Notes sollen erscheinen, bevor das Update online geht.

Link zum Twitter-Inhalt

Was bedeutet das für den Release? Einen festen Termin gibt es zwar nach wie vor nicht, aber die Testphase macht Hoffnung darauf, dass wir nicht mehr lange auf Patch 1.2 warten müssen. Eine interne Verschiebung durch aufkommende Probleme ist aber dennoch nicht ausgeschlossen. Spätestens wenn CD Projekt Red die Patch Notes veröffentlicht wissen wir, dass die Wartezeit bald ein Ende hat.

Originalmeldung vom 19. März um 17:00 Uhr - Was gibt es Neues in Night City? Die Antwort darauf liefert uns CD Projekt Red mit neuen Infos zum Patch 1.2. Hierbei handelt es sich aber um keine Patch Notes zu Cyberpunk 2077, sondern um Einblicke zum Patch, die wir mit Hilfe einer Fake-Ingame-Nachrichtensendung von N54 News vermittelt bekommen.

Wann erscheint Patch 1.2?

Doch trotz der Einblicke, was im Patch 1.2 auf uns wartet, wissen wir immer noch nicht, wann er uns erwartet. CD Projekt Red nannte bisher keinen Releasetermin. Es könnte also sein, dass der Entwickler nur ein kleines Update liefern wollte, um ein Zeichen zu setzen.

Welche Inhalte sind bereits bekannt?

Vor einigen Wochen hieß es, dass der große Patch "tiefgreifenden Änderungen und Verbesserungen" bringen soll. Nun wissen wir, dass dazu unter anderem Verbesserungen am NCPD- und Fahrsystem gehören. Beispielsweise reagiert das NCPD nicht mehr so schnell auf Verbrechen und für Fahrzeuge können wir die Lenkempfindlichkeit gezielter einstellen. Für den Fall, dass wir mal mit einem Fahrzeug feststecken, können wir uns außerdem durch Schwungbewegungen aus der Situation befreien.

Was in Cyberpunk 2077 sonst noch behoben bzw. verbessert wird, erfahren wir aber erst später im Detail.

N54 News informiert über Cyberpunk-Patch 1.2

Wie bereits erwähnt, hat CD Projekt Red sich etwas einfallen lassen, um uns diese Information zu präsentieren. Auf ungewöhnliche und selbstironische Art verpackte der Entwickler die Infos zum Patch in eine Sondersendung der N54 News, die ihr vollständig auf der Cyberpunk 2077-Webseite findet.

Link zum Twitter-Inhalt

Wer Cyberpunk 2077 bereits gespielt hat, dem dürften die N54 News mit Gillean Jordan ein Begriff sein. Aber statt wie gewohnt über die Ingame-Geschehnisse zu berichten, dreht sich in der (eher schriftlichen) Sondersendung alles um Patch 1.2. - kleine Seitenhiebe auf den Zustand des Spiels inklusive.

Cyberpunk 2077 wird gesund gepatcht

Nachdem Cyberpunk 2077 vor allem auf den Konsolen unsauber lief, dass es sogar aus dem PlayStation Store entfernt wurde, machten sich die Entwickler daran, die zahlreichen Bugs zu beheben. Es folgten Hotfixes und der erste große Patch 1.1. Patch 1.2 sollte im Februar folgen, musste aber aufgrund einer Cyber-Attacke auf CD Projekt Red verschoben werden. Jetzt wird er bald nachgereicht, womit alle angekündigten Patches der Roadmap erledigt sind.

Die Roadmap zeigt den Plan, den CD Projekt Red für das Spiel 2021 hat. Die Roadmap zeigt den Plan, den CD Projekt Red für das Spiel 2021 hat.

Mehr zum Thema Cyberpunk 2077 und den Updates lest ihr hier:

Was kommt nach Patch 1.2? Der zweite Patch hat sich zwar verzögert, aber die Roadmap 2021 ist damit noch nicht am Ende. Es sollen noch kostenlose DLCs, eine optimierte Next Gen-Version für PS5 und Xbox Series X/S sowie weitere mögliche Anpassungen folgen.

Werdet ihr euch diese Patch-Präsentation anschauen? Was haltet ihr davon, dass sich die Entwickler damit selbst etwas über den kaputten Zustand des Spiels lustig machen werden?

zu den Kommentaren (55)

Kommentare(55)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.