Elden Ring-Fan vermöbelt den Endboss fast nackt und auf Level 1

Elden Ring-Spieler Ongbal zeigt mit seinem Können, dass selbst der Endboss mit Leichtigkeit zu besiegen ist. Dafür benötigt er weder Rüstung noch ein hohes Level.

von Jasmin Beverungen,
27.03.2022 11:30 Uhr

Der Elden Ring-Veteran hat sich sämtliche Handicaps auferlegt, bevor er dem letzten Endboss entgegentrat. Der Elden Ring-Veteran hat sich sämtliche Handicaps auferlegt, bevor er dem letzten Endboss entgegentrat.

Am Schwierigkeitsgrad von Elden Ring zerbrechen viele Fans. Das Spiel verzeiht euch selbst die klitzekleinsten Fehler nicht und bestraft euch mit dem Tod. Einige Mechaniken wie die Geisterasche helfen schon dabei, die Endbosse leichter besiegen zu können. Doch ein Spieler kann über solche Hilfestellungen wohl nur müde lachen.

Achtung, Spoiler: Habt ihr den Endboss von Elden Ring noch nicht gesehen, solltet ihr zu einem späteren Zeitpunkt zu diesem Artikel zurückkehren. Das Video spoilert nämlich den gesamten Endbosskampf.

Elden Ring-Endboss wird zum Kinderspiel

Worum geht’s? Der südkoreanische Spieler Ongbal ist laut PC Games eine Legende auf dem Gebiet der Souls-Spiele. Er hat schon viele Herausforderungen gemeistert, von denen andere Spieler*innen nur träumen können. In seiner neusten Challenge ging es darum, den Endboss von Elden Ring auf eine ganz bestimmte Weise zu besiegen, wie er in seinem Video beweist:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Was war die Herausforderung? Ongbal stellte sich dem Endboss, ohne sich dafür vorzubereiten. Er hat keinerlei Rüstung angelegt und trat dem Endboss auf Level 1 entgegen. Das einzige, was er ausgerüstet hat, sind einige Talismane und eine Keule.

Viel schlimmer noch: Er nutzte vor dem Kampf die Kriegsasche Blutiger Schnitt, um seine LP auf ein Minimum zu reduzieren. Sollte der Boss den Spieler nun treffen, würde ihn sofort das Zeitliche segnen.

Weitere Elden Ring-News im Überblick:

Taktik ist das A und O

So tritt Ongbal nur mit einer Waffe im Schlepptau dem Endboss Radagon von der Goldenen Ordnung entgegen. Hier weicht er jedem Hammerschwung perfekt aus und versetzt dem am Boden liegenden Radagon den Gnadenstoß.

Doch damit nicht genug: Ohne zu speichern oder sich zu heilen tritt Ongbal in der zweiten Phase der Eldenbestie entgegen. Hier kommt es auf noch mehr Bewegung an, da der Endboss viel aus der Distanz heraus angreift. Doch auch dieser Endboss ist nichts gegen Ongbals beeindruckende Fähigkeiten.

Falls ihr genauso erfolgreich sein wollt wie Ongbal, jedoch keine nennenswerten Skills besitzt, solltet ihr unbedingt bei unseren GamePro-Guides vorbeischauen. Dort erklären wir euch beispielsweise, wie ihr den ersten großes Boss mit Leichtigkeit besiegen könnt oder wie ihr eure Tränke aufs Maximum erweitert.

Seid ihr genauso sehr von Ongbals Fähigkeiten beeindruckt oder könnt ihr von euch behaupten, dass ihr ähnlich krasse Skills habt?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.