Elden Ring - Kurios: Wer stabile Framerate will, muss auf der PS5 die PS4-Version zocken

Leider läuft Elden Ring auf der PS5 selbst im Performance-Modus nicht rund. Kurioserweise kann die Last-Gen-Version des Spiels Abhilfe schaffen.

von Jonathan Harsch,
25.02.2022 12:52 Uhr

Elden Ring hat Probleme mit der Framerate. Elden Ring hat Probleme mit der Framerate.

Elden Ring ist endlich da und schon beim Launch in einem ordentlichen Zustand – heutzutage keine Selbstverständlichkeit für einen AAA-Titel. Perfekt läuft das Spiel aber nicht: Vor allem mit der Framerate hat das Action-Rollenspiel zu kämpfen. Während dieses Problem auf der Xbox dank VRR ein wenig gemildert werden kann, bietet Sony auf der PS5 diese Technologie bisher nicht an. Für Sonys Current-Gen-Konsole gibt es dafür eine ganz andere Lösung.

Last-Gen-Version im Next-Gen-Laufwerk

Trotz Day-One-Patch und Update 1.2 kann die PS5-Version von Elden Ring keine konstante Framerate halten. Zwar könnt ihr zwischen einer höheren Auflösung (4K) und mehr FPS wählen, doch Schwankungen gibt es in beiden Modi: Wie die Experten von Digital Foundry berichten, liegt die Performance im Grafik-Modus bei 30-60 FPS und im Leistungs-Modus bei 45-60 FPS.

60 FPS werden laut dem Portal aber nur sehr selten erreicht, egal für welche Option ihr euch entscheidet. Kurios ist auch, dass es im 4K-Modus keinen 30-FPS-Lock gibt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Die PS4-Version hat diese Probleme nicht: Wenn ihr euch Elden Ring für die PS5 kauft, ist die PS4-Version mit im Paket. Bis die oben genannten Schwankungen bei der Framerate behoben sind, solltet ihr überlegen, ob ihr zunächst die Last-Gen-Version herunterladet, denn: Die PS4-Version bietet zwar reduzierte Details und eine niedrigere Auflösung, kommt dem Ideal von 60 FPS dafür aber deutlich näher.

Je nachdem, wie wichtig euch eine konstant hohe Framerate ist, solltet ihr vielleicht diese Version spielen, auch wenn es zunächst schwerfallen mag.

Elden Ring ist nicht perfekt, aber trotzdem Meisterwerk:

Mit Elden Ring übertrifft sich From Software selbst - TestReview 18:17 Mit Elden Ring übertrifft sich From Software selbst - Test/Review

Noch mehr Artikel zu Elden Ring:

So läuft Elden Ring auf der Xbox

Auf der Xbox Series X ist die Performance von Elden Ring grundsätzlich etwas schlechter als auf der PS5. Die angesprochene VRR-Funktion schwächt die Symptome der inkonsistenten Framerate von 45-60 FPS jedoch ein wenig ab. Auf der Series S schafft der Titel von FromSoftware immerhin noch 40-60 FPS, bewegt sich meistens jedoch am unteren Ende dieses Spektrums.

In den kommenden Wochen werden mit hoher Wahrscheinlichkeit diverse Patches erscheinen, die sich mit dem Framerate-Problem beschäftigen werden.

Auf welcher Plattform spielt ihr Elden Ring? Und wie läuft der Titel bei euch?

zu den Kommentaren (37)

Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.