Far Cry 6 lässt euch erstmals aus der Third Person-Ansicht spielen

Viele Fans haben sich schon lange gewünscht, Far Cry aus der Third Person-Ansicht zu sehen. In Far Cry 6 soll dies stellenweise möglich sein und das nicht nur bei den Zwischensequenzen.

von Jasmin Beverungen,
05.06.2021 12:30 Uhr

Durch den Wechsel in die Third-Person soll Dani mehr in den Fokus rücken. Durch den Wechsel in die Third-Person soll Dani mehr in den Fokus rücken.

Die Tradition der Far Cry-Reihe wird erstmals mit Far Cry 6 gebrochen. In einem Interview mit Gamespot enthüllte Narrative Director Navid Khavari, dass der neue Teil für PS4/PS5, Xbox-Konsolen und PC nicht nur auf der First Person-, sondern stellenweise auch aus der Third Person-Ansicht gespielt werden kann.

Wechsel zur Third Person an bestimmten Stellen

Wann kann ich zur Third Person-Ansicht wechseln? Neben den Zwischensequenzen soll der Perspektivwechsel auch an bestimmten Stellen im Kampf stattfinden. Außerdem wechselt die Ansicht zur Third Person-Perspektive, wenn Hauptcharakter Dani Rojas ein Guerilla Camp betritt.

Wieso der Sinneswandel? Ubisoft hat schon seit Beginn der Entwicklungsarbeiten probiert, die Third Person-Ansicht ins Spiel zu integrieren. Durch den Perspektivwechsel soll vor allem die Hauptfigur Dani Rojas mehr in den Fokus rücken und eine tiefere Verbindung zur Reise durch Yara geben:

"In den Cinematics ist [die Third Person-Ansicht] etwas, was das Team früh ausprobiert hat, und es fühlte sich überraschend nahtlos an. Es fühlte sich sofort so an, als gäbe es eine größere Verbindung zu Danis Reise in der Welt, eine größere Verbindung zu dieser epischen Geschichte in Yara."

Wie der Wechsel aussieht, seht ihr beispielsweise in Ubisofts Gameplay-Trailer:

Far Cry 6 - Gameplay Deep Dive stellt uns die Neuerungen genauer vor 4:44 Far Cry 6 - Gameplay Deep Dive stellt uns die Neuerungen genauer vor

Vor allem in den Guerilla Camps soll Dani auf diese Weise als Mitglied des Camps wahrgenommen werden, wenn er oder sie mit den jeweiligen NPCs interagiert. Sobald ihr das Camp allerdings verlasst, wechselt ihr wieder zur First Person-Ansicht.

Geht der Perspektivwechsel nur in Camps? Eine weitere Situation, bei der die Kamera in die Third-Person-Perspektive wechselt, ist die Nutzung eines Supremo-Rucksacks. Diese Rucksäcke schalten mächtige Fähigkeiten für Dani frei, wie einen Flammenwerfer oder ein Raketensperrfeuer. Durch den Perspektivwechsel können Spielende alle Effekte des Rucksacks sehen und seine Wirkung besser wahrnehmen können.

Das Wechseln von Kleidung wird sichtbar

Außerdem wird es in Far Cry 6 möglich sein, das Aussehen von Dani Rojas zu individualisieren. Neben dem Geschlecht (Mann/Frau) können zudem Details wie die Kleidung oder der Rucksack angepasst werden, was aus der Third Person-Ansicht bestaunt werden kann.

In Far Cry 5 war es erstmals möglich, das Geschlecht und die Hautfarbe des Hauptcharakters auszusuchen. Da der Titel allerdings nur aus der First Person-Ansicht gespielt werden kann, sind diese Entscheidungen weitestgehend überflüssig.

Euer Charakter kann in Far Cry 5 zudem in Waffenshops von Kopf bis Fuß individualisiert werden, teils sogar für Echtgeld. Von der Frisur über die Kleidung bis hin zu den Hosen könnt ihr euren Charakter zwar so gestalten, wie ihr es wollt, doch im Story-Modus könnt ihr nie etwas von eurer Figur gesehen. Lediglich im Arcade-Modus könnt ihr euer Erkauftes bewundern.

Was es sonst Neues von Far Cry 6 zu berichten gibt, findet ihr in der GamePro-Übersicht:

Worum geht es in Far Cry 6?

Far Cry 6 spielt auf einer an das reale Kuba angelehnten Karibikinsel namens Yara. Dort hat der Diktator Anton Castillo auf dem Rücken von politischen Gefangenen einen Terrorstaat erbaut, finanziert durch Drogen- und Waffen-Exporten.

Sein Sohn Diego, den Castillo das Diktatorenhandwerk beibringt, wird eine besondere Rolle in der Story spielen. Ihr schlüpft in die Haut des Guerrilla-Rekruten Dani Rojas, den ihr als Mann oder Frau spielen könnt. Die umfangreiche Preview von Kollege Tobi findet ihr ebenfalls auf der Seite.

Seid ihr froh über den Wechsel zur Third Person-Ansicht?

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.