FIFA 22: Leaker verrät uns die 10 besten Spieler und es gibt eine Bundesliga-Überraschung

Die 10 besten FUT-Karten in FIFA 22 wurden offenbar geleakt, und ein Bundesliga-Spieler thront über allen.

von Jonathan Harsch,
30.08.2021 11:30 Uhr

Kylian Mbappe muss noch auf seinen Platz an der Sonne warten, schafft es aber in die Top 5. Kylian Mbappe muss noch auf seinen Platz an der Sonne warten, schafft es aber in die Top 5.

Die FIFA-Spielerkarten sind in den letzten Jahren zu einem integralen Bestandteil der Marketing-Kampagne von EA geworden. Jedes Jahr fragen sich die Fans, welche Werte wohl die Superstars und ihre persönlichen Favoriten haben werden. Umso ärgerlicher dürfte es für den Publisher sein, dass die Top 10 der besten FUT-Spieler in FIFA 22 jetzt scheinbar von FIFA-Tiktoker MavzFUT geleakt wurden.

Das sind wohl die 10 stärksten Spieler in FIFA 22

Bei den Ratings gibt es wie immer einige Spieler, die auf die selbe Gesamtzahl kommen. Allerdings ist bei der Rangliste bereits mit einberechnet, wer sich näher am nächsthöheren Wert befindet - es gibt also keine geteilten Plätze. Hier seht ihr die Top 10:

  • Platz 10: Karim Benzema - 90 Gesamtrating
  • Platz 9: Neymar Jr. - 90 Gesamtrating
  • Platz 8: Mohamed Salah - 90 Gesamtrating
  • Platz 7: Marc-Andre ter Stegen - 90 Gesamtrating
  • Platz 6: Jan Oblak - 91 Gesamtrating
  • Platz 5: Kylian Mbappe - 92 Gesamtrating
  • Platz 4: Kevin de Bruyne - 92 Gesamtrating
  • Platz 3: Cristiano Ronaldo - 93 Gesamtrating
  • Platz 2: Lionel Messi - 93 Gesamtrating
  • Platz 1: Robert Lewandowski - 93 Gesamtrating

Aber Achtung: Auch wenn die Screenshots echt aussehen, handelt es sich hier dennoch um einen nicht bestätigten Leak.

Lewandowski an der Spitze: Robert Lewandowski konnte sich zuletzt bereits den Titel als Fußballer des Jahres sichern, nachdem sich der Pole vom FC Bayern München über Jahre hinter Messi und Ronaldo anstellen musste. Jetzt werden seine Leistungen scheinbar auch von EA anerkannt, die dem Stürmer in FIFA 22 die stärkste FUT-Karte widmen.

Sonst alles beim Alten: Außer Lewandowski an der Spitze gibt es kaum Überraschungen. Höchstens Marc-Andre ter Stegen, der einzige Deutsche in der Liste, der in den letzten Saisons mit seinem Verein FC Barcelona nicht überragend spielte. Und dass es Karim Benzema noch einmal unter die ersten zehn schaffen würde, dürfte wohl auch einige Fans überraschen.

Wann erscheint FIFA 22? FIFA 22 kommt am 1. Oktober 2021 auf den Markt, und zwar für PS4, PS5, Xbox Series X/S, Xbox One, PC und Google Stadia. Einige Next-Gen-Funktionen stehen dabei nur PS5-, Xbox Series X/S- und Stadia-Nutzer*innen zur Verfügung. Wer sich die Switch-Version holt, hinkt sogar zwei Generationen zurück.

Weitere Artikel zum Thema:

Das ist neu bei FIFA 22

Auf dem Feld möchte EA uns in diesem Jahr mit HyperMotion überzeugen. Diese Animations-Technologie soll den Partien einen besseren und realistischeren Fluss verleihen. Überarbeitet wurden auch die Torhüter, die laut Beta-Testern jetzt allerdings zu stark sind. Das kann sich bis zum Release aber noch ändern.

Sowohl die Spieler- als auch die Trainer-Karriere wurden ebenfalls aufgewertet. Während wir bei ersterer detailliertes Feedback und sogar Umkleideszenen bekommen, können wir bei letzterer endlich wieder einen eigenen Verein basteln.

Ist das Ranking euer Meinung nach gerechtfertigt?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.