Final Fantasy 16 verrät haufenweise neue Details zur Welt und ihren Bewohnern

Square hat die Homepage von Final Fantasy 16 aktualisiert und offenbart uns das politische Geflecht sowie die rivalisierenden Fraktionen der Spielwelt Valisthea.

von Jonathan Harsch,
03.06.2022 16:28 Uhr

Die Welt FF16 ist voll mit interessanten Figuren und Fraktionen. Die Welt FF16 ist voll mit interessanten Figuren und Fraktionen.

Auf Sonys State of Play gab es endlich neue Informationen zu Final Fantasy 16. Die schlechte Nachricht: Das Rollenspiel kommt nicht mehr in diesem Jahr. Sommer 2023 wird momentan als Release-Zeitraum für das PS5-Exclusive genannt. Der gezeigte Trailer hat vor allem Action zu bieten, besteht jedoch aus zusammengewürfelten Szenen und Monologen und gibt entsprechend wenig über Story und Charaktere preis. Zum Glück kommen solche Informationen aber aus einer anderen Quelle.

Diese Fraktionen kämpfen in Final Fantasy 16 um die Mutterkristalle

Lore-Infos aktualisiert: Square Enix hat der offiziellen Homepage von Final Fantasy 16 ein Update verpasst, dem wir neue Details über die Spielwelt entnehmen können. Schauplatz ist das Land Valisthea, das dank der Mutterkristalle blüht und gedeiht, jedoch von einer neuen Bedrohung überschattet wird. Valisthea ist in mehrere Regionen unterteilt, die jeweils von einer eigenen Kultur, Politik und Zielsetzung geprägt sind. Die folgenden Infos wurden von uns von der FF16-Homepage übersetzt:

  • Das Großherzogtum Rosaria: Ursprünglich eine kleine Gruppe unabhängiger Provinzen im westlichen Valisthea, wurde das Großherzogtum Rosaria aus der Idee der Stärke in der Einheit gegründet. Rosarias Äther stammt aus dem Drachenatem-Mutterkristall auf einer Vulkaninsel vor der Küste. Der Dominant des Phönix ist der Erzherzog des Herzogtums. Das Herzogtum wird nun von der Seuche bedroht.
  • Das Heilige Reich von Sanbreque: Sanbreque ist die größte theokratische Kraft in Valisthea. Oriflamme, die heilige Hauptstadt des Imperiums, ist um den Mutterkristall Drachenkopf herum gebaut. Die Menschen leben in Komfort und Sicherheit unter dem wachsamen Blick des Heiligen Kaisers, den sie als Inkarnation der einzig wahren Gottheit verehren.
  • Das Königreich Woloed: Waloed beansprucht ganz Ash, die östliche Hälfte von Valisthea. Die Kontrolle des Königreichs über den Kontinent wurde oft von den Orks und anderen Tiermenschen auf die Probe gestellt, aber der derzeitige Herrscher des Reiches hat es geschafft, ihre Rebellionen zu unterdrücken. Mit der Macht des Mutterkristalls des Königreichs, Drachenwirbel, hat dieser neue König eine mächtige Armee aufgebaut, mit der er nun die Grenzen seiner Nachbarn auslotet.
  • Die Republik Dhalmekian: Dhalmekian besteht aus fünf einzelnen Staaten. Sein Mutterkristall, Drachenzahn, ist halb versteckt im Herzen einer Bergkette. Der Dominant von des Eikons Titan wird als Sonderberater des Parlaments eingesetzt und hat ein bedeutendes Mitspracherecht bei dessen Entscheidungsfindung.
  • Das Eiserne Königreich: Eine kleine Inselgruppe vor der Küste von Storm, der westlichen Hälfte von Valistheas Zwillingsreichen. Hier herrscht die Kristallin-Orthodoxe, ein extremer Glaube, der Kristalle verehrt. Das Eiserne Königreich kontrolliert Drachenatem, den Mutterkristall, der sich im Herzen einer ihrer Inseln befindet - lange Zeit ein Streitpunkt mit dem benachbarten Rosaria. Isoliert und abseits von den Festlandnationen sprechen die Ironblood ihre eigene Sprache. Die orthodoxe Doktrin betrachtet Dominants als unheilige Greuel.
  • Die Kristallherrschaft: Im Herzen von Valisthea befindet sich die Kristallherrschaft um den höchsten aller Mutterkristalle, Drachenschweif. Aufgrund seiner strategischen Bedeutung wurden viele blutige Schlachten um die Kontrolle über dieses kleine Stück Land geführt, bis sich die kriegführenden Reiche schließlich auf einen Waffenstillstand einigten. Als Teil des Friedensvertrags wurden die umliegenden Inseln zu einer autonomen Herrschaft geformt.

Hier seht ihr den neuen Trailer zu Final Fantasy 16:

Final Fantasy 16 zeigt mit Trailer viele Beschwörungen und Release-Fenster 2:59 Final Fantasy 16 zeigt mit Trailer viele Beschwörungen und Release-Fenster

Neue Figuren vorgestellt

Für zwei weitere Charaktere hat Square ebenfalls neue Informationen hinzugefügt. Zum einen wäre da Hugo Kupka, der vom einfachen Soldaten zum Dominant des Eikons Titan aufgestiegen ist. Er besitzt ein großes Vermögen und hat eine Menge Einfluss auf die Politik von Dhalmekian.

Hugo Kupka. Hugo Kupka.

Zum andere haben wir Benedikta Harman, die Dominante von Garuda. Sie hat ein Talent für den Schwertkampf und das Kommando über Waloeds Geheimdiensteinheit. Auf ihrer Suche nach dem Eikon des Feuers kreuzen sich ihre Wege mit Protagonist Clive.

Das ist Benedikta Harman. Das ist Benedikta Harman.

Informationen zu den Hauptcharakteren bekommt ihr hier:

Die 3 Hauptfiguren   1     1

Final Fantasy 16

Die 3 Hauptfiguren

Eikons spielen in Final Fantasy 16 eine größere Rolle als jemals zuvor: Eikons sind magische Wesen, die von einzelnen Menschen, den Dominants, kontrolliert werden können. Viele der Riesen kennt ihr vermutlich bereits aus alten Teilen der Serie. Für FF16 sind schon eine ganze Reihe an Eikons bestätigt: Phoenix, Titan, Garuda, Ramuh, Shiva, Odin, Bahamut und Ifrit.

Wie gefällt euch die Welt von Final Fantasy 16 bisher?

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.