Exklusiv: Forspoken zeigt 10 Minuten Gameplay samt Missionen, Entdeckungen und tratschendem Armreif

Forspoken bekommt einen neuen Gameplay-Trailer spendiert, der verrät, was uns in Athia alles erwartet. Wir können ihn euch bereits vorab zeigen.

Forspoken stellt seine Welt und das Gameplay genauer vor. Forspoken stellt seine Welt und das Gameplay genauer vor.

Ein wenig müssen wir zwar noch warten, ehe wir Forspoken selbst spielen dürfen, aber Entwickler Luminous Productions liefert nun immerhin neues Material, das uns einen besseren Einblick in das Gameplay und die Welt von Athia gibt. Mit dabei ist nicht nur das geschmeidige magische Fortbewegungssystem, sondern auch allerhand Details, die es zu entdecken geben soll.

Wir können euch bereits einige Stunden vor Release den deutschen Trailer zeigen, der euch jede Menge Details zum Spiel verrät. Hier könnt ihr ihn euch direkt anschauen:

Forspoken zeigt 10 Minuten neues Gameplay-Material 10:00 Forspoken zeigt 10 Minuten neues Gameplay-Material

Das ist im Trailer zur Welt und dem Gameplay zu sehen:

  • Die Stadt Cipal: Cipal gilt als einzig sichere Stadt der Welt Athia. Hier könnt ihr Nebenmissionen annehmen, Gegenstände eintauschen, Informationen sammeln und euch von Katzen den Weg weisen lassen.
  • Heißa, jawoll!: Freys Armreif scheint ziemlich gesprächig zu sein und ihr hin und wieder auch Tipps zu geben.
  • Parkours: Dank ihrer magischen Fähigkeiten kann Frey sich ziemlich schnell fortbewegen und etwa einen Geschwindigkeits-Boost bekommen oder sich zu ausgewählten Punkten schwingen.
  • Kombo-Boni: Im Kampf gibt es ein Bewertungssystem a la Devil May Cry. Punkte gibt es etwa dafür Zauber aneinanderzureihen oder Gegner von hinten anzugreifen. Je besser ihr performt, desto mehr Erfahrung und bessere Drops gibt es.
  • Die Verderbnis: Außerhalb Cipals sind alle Lebenwesen von der Verderbnis betroffen und wollen euch an den Kragen.
  • Mana: Zwar verbrauchen Zauber kein Mana, Frey braucht es dennoch um neue Sprüche zu lernen. Mana bekommt ihr durchs Aufleveln oder findet es in der Welt.
  • Glockentürme: Mit dem Armreif könnt ihr an Glockentürmen die Umgebung scannen und interessante Punkte finden.
  • Erkundung: Das Erkunden in Athia soll sich lohnen und euch Erfahrungspunkte, verbesserte Werte, Ausrüstung und Hintergrundinfos zur Welt bringen.
  • Pilgerzufluchten: Diese Orte gibt es überall in der Welt, Hier könnt ihr Heiltränke brauchen, eure Ausrüstung aufwerten und euch ausruhen.

Weitere News zu Forspoken:

Release im Januar

Eigentlich sollte Forspoken bereits im Mai diesen Jahres erscheinen, wurde dann aber zweimal verschoben und hat jetzt einen geplanten Release am 24. Januar 2023 für PS5 und PC. Laut Entwickler*innen handelte es sich bei der letzten Verschiebung um eine strategische Entscheidung, die womöglich mit dem Release von God of War Ragnarök im Zusammenhang stehen könnte.

Was haltet ihr von dem neuen Trailer?

zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.