Für Final Fantasy 7 Remake Intergrade müsst ihr ordentlich Platz auf der PS5-SSD haben

Schon in wenigen Tagen erscheint Final Fantasy 7 Remake Intergrade für die PS5. Damit das Upgrade auch Platz auf eurer SSD hat, müsst ihr eventuell ausmisten, denn es ist überraschend groß.

von Jonathan Harsch,
07.06.2021 14:15 Uhr

Final Fantasy 7 Remake Intergrade benötigt einiges an Platz auf eurer SSD. Final Fantasy 7 Remake Intergrade benötigt einiges an Platz auf eurer SSD.

Am 10. Juni erscheint Final Fantasy 7 Remake Intergrade für die Playstation 5. Wer FF 7 Remake und eine Next-Gen-Konsole besitzt, kann ohne weitere Kosten upgraden. Der Yuffie-DLC kostet allerdings extra. Zuvor solltet ihr euch noch das Update 1.2 herunterladen, mit dem es möglich wird, die Spielstände von der PS4 auf die PS5 zu übertragen.

Final Fantasy 7 Remake Intergrade braucht viel Platz: Zusätzlich solltet ihr dafür sorgen, dass auf der SSD eurer Playstation 5 genügend Platz reserviert ist, denn das Upgrade schlägt mit über 80 GB zu Buche, und das ohne irgendwelche Updates. Für ein PS5-Spiel ist das überraschend viel.

Remake Intergrade verbucht über 80 GB

Viele Spiele sind auf der PS5 deutlich kleiner als beispielsweise auf der PS4. Das hat unter anderem mit der besseren Kompressions-Technik zu tun. Dank "Kraken" schrumpfen Titel auf der Next-Gen-Hardware teilweise auf ein Viertel der ursprünglichen Größe. Wenn man bedenkt, wie teuer eine SSD-Erweiterung ist, kommt das natürlich gelegen. Bei Final Fantasy 7 Remake Intergrade trifft das aber leider nicht zu.

Laut Playstation Game Size wiegt Final Fantasy 7 Remake Intergrade knapp 81,3 GB. Bei Final Fantasy 7 Remake auf der PS4 waren es noch rund 86 GB, also nur ein wenig mehr.

Link zum Twitter-Inhalt

Darum ist Intergrade so groß: Leider ist momentan nicht bekannt, ob die angegebene Größe auch den Yuffie-DLC enthält. Falls nicht, müsst ihr noch einige GBs hinzurechnen, und Patches wird es ja auch noch geben. Der imposante Umfang macht jedoch Hoffnung, dass Square dem Spiel einige neue Texturen verpasst hat. In der Vanilla-Version existieren ja bekanntlich Matschige Oberflächen (Stichwort: Tür), die eher an das Original auf der PS One erinnern als an ein PS4-Spiel. Ende der Woche wissen wir mehr.

Weitere Artikel zu Final Fantasy 7 Remake:

PS5-exklusives Final Fantasy auf der E3

Laut kursierenden Gerüchten wird Square Enix auf der E3 ein neues Final Fantasy ankündigen, bei dem es sich nicht um Final Fantasy 7 Remake Part 2 handeln soll. Da Remake Intergrade nur einen Tag vor Beginn der Messe erscheint, möchte Square die Verkäufe wohl kaum mit der Ankündigung von Part 2 kannibalisieren.

Stattdessen soll es sich um eine Mischung aus Final Fantasy und Dark Souls handeln. Dazu passend, befindet sich das Spiel angeblich bei Team Ninja in Arbeit, die ja bereits das Soulslike Nioh entwickelten.

Holt ihr euch Final Fantasy 7 Remake Intergrade?

zu den Kommentaren (48)

Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.