Final Fantasy 7 Remake ist nicht mehr PS4-Exklusiv, aber Xbox-Fans brauchen Geduld

Vor wenigen Tagen ist der Exklusiv-Deal zwischen Sony und Square bezüglich Final Fantasy 7 Remake ausgelaufen. Für eine Xbox-Version gibt es momentan aber keine Anzeichen.

von Jonathan Harsch,
15.04.2021 17:23 Uhr

Kämpfen Sony und Microsoft hinter den Kulissen um Final Fantasy 7 Remake? Kämpfen Sony und Microsoft hinter den Kulissen um Final Fantasy 7 Remake?

Final Fantasy 7 Remake ist seit wenigen Tagen nicht mehr Playstation-Exklusiv. Woher wir das wissen? Sony und Square Enix haben das Datum sogar auf die Box des Spiels drucken lassen: Der Deal ist am 10. April ausgelaufen. Dass Square nicht direkt eine Version für Xbox One und/oder Xbox Series X/S ankündigt, könnte diverse Gründe haben.

Link zum Twitter-Inhalt

Kommt Final Fantasy 7 Remake für Xbox? Davon gingen eigentlich alle aus, und tatsächlich ist das noch immer sehr wahrscheinlich. Ein Port kostet deutlich weniger als ein neues Spiel, und auch auf der Xbox dürften sich einige Final Fantasy-Fans tummeln. Es ist aber gut möglich, dass ihr noch eine Weile auf die Umsetzung werdet warten müssen.

Darum könnte FF7 Remake für Xbox noch brauchen

Neue Konsolengeneration: Warum sollte es Square Enix eilig haben, Final Fantasy 7 Remake auf die Xbox zu bringen? Microsoft ist gerade in eine neue Konsolengeneration gestartet und baut sich langsam eine breite Spielerschaft für ihre Next-Gen-Konsole auf. Auch wenn das Rollenspiel erst in einem Jahr für Xbox erscheint, wären die Verkaufszahlen wohl kaum schlechter als zum jetzigen Zeitpunkt.

Entwicklung von Episode Yuffi und Teil 2: Bei Square dürften momentan die Arbeiten am Yuffi-DLC auf Hochtouren laufen, denn die Bonus-Episode soll schon im Sommer erscheinen. Und sobald die Entwickler mit dem DLC fertig sind, soll der Fokus ganz auf dem Nachfolger von FF7 Remake liegen. Der Xbox-Port dürfte also nur eine untergeordnete Rolle spielen.

Final Fantasy 7 Remake: Intergrade-Version macht das Spiel auf der PS5 noch schicker 2:56 Final Fantasy 7 Remake: Intergrade-Version macht das Spiel auf der PS5 noch schicker

Corona-Pandemie behindert Entwicklungen: Vielleicht wollte Square eine Xbox-Version von Final Fantasy 7 Remake ankündigen, aber die durch die Corona-Pandemie ausgelösten Logistikprobleme haben dem Unternehmen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zwar sollte das keine allzu große Rolle spielen, da der Titel selbst ja bereits fertig ist, aber auszuschließen ist dieses Szenario trotzdem nicht.

Weitere Artikel zu Final Fantasy 7 Remake:

Betrifft der Deal auch Final Fantasy 7 Remake Intergrade?

Kommt Remake überhaupt für die Xbox One? Final Fantasy 7 Remake Intergrade ist die große Unbekannte. Warum hat Square die Next-Gen-Version nicht auch gleich für Xbox Series X/S angekündigt? Eventuell hat Sony für Intergrade sogar einen neuen Exklusiv-Deal ausgehandelt.

In diesem Fall könnte Square FF7 Remake für die Xbox One komplett streichen und nur Intergrade für die Xbox Series X/S bringen, sobald die neue Zeitexklusivität ausgelaufen ist. Immerhin würde die Ankündigung von Remake im Vergleich zur Next-Gen-Version wie ein Rückschritt wirken.

Glaubt ihr, Final Fantasy 7 Remake könnte bald für die Xbox angekündigt werden?

zu den Kommentaren (53)

Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.