gamescom 2019 - Unsere Highlights der Messe! Was waren eure?

Die diesjährige gamescom war etwas anders als in den Jahren davor und deswegen auch so spannend. Wir verraten euch, was uns am besten gefallen hat.

von Hannes Rossow,
24.08.2019 12:00 Uhr

Das sind unsere Highlights von der gamescom 2019. Das sind unsere Highlights von der gamescom 2019.

Die Tore der gamescom 2019 haben sich wieder geschlossen und eine spannende Messe hat ihr Ende gefunden. Auch wir haben das Event aufmerksam verfolgt - schließlich war ein Teil des GamePro-Teams auch vor Ort und hat täglich mit Streams von der gamescom berichtet.

Aber auch das Heimteam hat alles aufgesogen, was es Neues zu erfahren gab und deswegen haben wir natürlich allesamt auch ein paar Dinge, die uns besonders gut gefallen haben. Wir verraten euch, was unsere Highlights der diesjährigen gamescom waren und im Austauch verratet ihr uns auch eure, ja? Ok, abgemacht.

Die GamePro-Highlights der gamescom 2019

Hannes findet Dragon Ball Z: Kakarot immer spannender

Hannes Rossow
@treibhausaffekt

Anfangs war ich sehr skeptisch, was Dragon Ball Z: Kakarot anging. Schließlich wird hier ja einfach nur die Geschichte erzählt, die ich ohnehin schon in- und auswendig kenne. Doch je mehr ich über das Action-RPG erfahre, desto größer wird auch die Vorfreude. Am Ende mag das alles in Sachen Gameplay und Grafikpracht nicht so herausragend sein, doch der Fan-Service ist genau das, was ich mir davon erhoffe.

Meinung
Dragon Ball Z: Kakarot ist das RPG, auf das ich 15 Jahre warten musste

Dass jetzt auch die Cell-Saga dabei ist, wie auf der gamescom bestätigt, lässt die Hoffnung zu, dass der komplette Anime abgedeckt wird. Und mit solchen Ideen wie der neue Ginyu Force-Charakter oder die nachspielbare Führerscheinfolge wird Dragon Ball Z: Kakarot immer mehr zu einer Umsetzung, die über die Vorlage hinausgeht und ein Auge für die kleinen Details hat, die Fans bis heute noch im Gedächtnis haben. Hoffen wir, dass die Vorfreude anhält.

Dragon Ball Z: Kakarot-Trailer zeigt Cell-Saga & spielbaren Son Gohan 2:18 Dragon Ball Z: Kakarot-Trailer zeigt Cell-Saga & spielbaren Son Gohan

Rae freut sich über die Mini-E3

Rae Grimm
@freakingmuse

Was Ankündigungen angeht hat die gamescom in den letzten Jahren stark geschwächelt und das war sehr enttäuschend. Natürlich hatten hier gerade kleinere Entwickler oft die Gelegenheit, zu glänzen ohne von "den Großen" überschattet zu werden. Trotzdem war es schade, dass die gamescom trotz ihrer Größe in Sachen Ankündigungen hinter E3, Tokyo Game Show und Paris Games Week so abfiel.

Dieses Jahr fühlte sich das - vor allem dank der Opening Night - ein wenig anders an. All die "World Premiere"-Clips haben Erinnerungen an die Pressekonferenzen der E3 geweckt.

Max ist dem Gruselcharme von Little Nightmares 2 erlegen

Max Franke
@mafra_tw

Mein Highlight der gamescom 2019 ist ganz eindeutig Little Nightmares 2. Das liegt zum einen daran, dass mich die Ankündigung während der Opening Night Live wirklich überrascht hat. Viel wichtiger ist jedoch, dass ich den ersten Teil extrem gerne gespielt habe. Die Mischung aus Grusel, Ekel und Niedlichkeit ist für mich perfekt aufgegangen. Atmosphäre, Soundtrack und Art-Design waren großartig, aber auch die Geschichte hat mich schnell in ihren Bann gezogen.

Little Nightmares 2 - Ankündigungs-Trailer von der gamescom 2019 1:04 Little Nightmares 2 - Ankündigungs-Trailer von der gamescom 2019

Ohne ein Wort zu verlieren wurde die spannende Welt, in der Protagonistin Six sich wiederfindet, stetig erweitert. Auch wenn es nie einen Moment gab, in dem alle Hintergründe vollständig aufgeklärt wurden, konnte ich mir zum Schluss selbst zusammenreimen, was genau ich da eigentlich gerade gesehen habe. Nach dem Ende von Little Nightmares und der ebenfalls coolen DLCs hätte ich gern mehr gesehen und ich freu mich sehr, dass ich nun die Möglichkeit dazu bekomme.

Für Basti hat die Messe an Relevanz gewonnen

Basti Zeitz
@Citronat

Die gamescom war in den letzten Jahren für die meisten Publisher eher eine Resteverwertung der E3 und hat einfach nur alles noch einmal für ein europäisches Publikum aufgewärmt. Das stimmt zwar größtenteils immer noch, aber dieses Jahr war es dann doch etwas anders. Deshalb ist mein Highlight, dass die Messe zumindest für mich an Relevanz gewonnen hat, was vor allem an der Opening Night Live sowie den zuvor ausgestrahlten Live-Shows von Nintendo, Microsoft und Google lag.

Fall Guys
Das perfekte Battle Royale-Spiel für Takeshi's Castle-Fans

Die Show hatte definitiv ihre Schwächen aber es gab genug Neuankündigungen und Trailer zu sehen, um so etwas wie ein E3-Gefühl bei mir auszulösen, was in den letzten Jahren gefehlt hat. Und mein eigentliches Highlight ist ein Tweet zu Fall Guys, dem wohl jetzt schon besten Spiel des nächsten Jahres. Das Spiel war nur für die Presse anspielbar und es gab auch keinerlei Neuigkeiten dazu, aber wenn Takeshi's Castle auf Battle Royale trifft, dann kann das nur gut werden.

Tobi mochte die Präsentation von Death Stranding

Tobias Veltin
@FrischerVeltin

Auch wenn ich den Hype um Hideo Kojima nicht hundertprozentig verstehen kann: Der Metal Gear-Schöpfer steht meiner Meinung nach für Spiele mit dem gewissen Etwas. Death Stranding gehört für mich dazu und auch wenn ich das nächste Kojima-Spiel bislang eher unter "Zuviel Kram in einen Topf geworfen und auf Storywendungen gesetzt" verbucht hatte, muss ich sagen, dass ich nach den Gameplay-Szenen von der gamescom doch ziemlich heiß auf das Spiel bin.

Death Stranding - 6 Minuten neues Gameplay von der gamescom 2019 6:13 Death Stranding - 6 Minuten neues Gameplay von der gamescom 2019

Jetzt kann man sich nämlich ein Bild davon machen, was man im Spiel eigentlich tut und auch der zugrundeliegende Gedanke ist gar nicht so abstrakt wie ich das bislang befürchtet hatte. Ich gehe zwar nicht davon aus, dass ich Death Stranding beim ersten Durchspielen verstehen werde, aber ich habe mittlerweile enorme Lust auf den Titel - und nein, nicht nur, weil man in die Landschaft pinkeln kann.

Dennis will weiterhin nach Bikini Bottom

Dennis Michel
@RecaBlog

Ich habe es vor der gamescom gesagt und ich sage es jetzt: Das Remake von Spongebob Squarepants: Battle for Bikini Bottom ist mein absolutes Highlight der Messe. Meister Schwammkopf selbst und die kunterbunte Spielwelt sehen einfach fantastisch aus und bei dem typischen Humor der Serie kann ich einfach nicht "Nein" sagen.

Ein weiteres Plus-Punkt der diesjährigen gamescom war für mich ganz klar die Opening Night am Montag. Zwar gab es auch hier mit den Awards noch eine Sache, die man im kommenden Jahr verbessern könnte, insgesamt war ich über die zwei Stunden aber bestens unterhalten.

Zum Schuss habe ich für euch noch, um auf mein eigentliches Highlight zurückzukommen, die Reaktion meiner Kollegen auf Rehydrated. Es sind einfach alle restlos begeistert ...

Und wie fandet ihr die gamescom 2019?


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen