Hilfe, ich brauche in Horizon Forbidden West mehr Zeit für Maschinen-Scans!

Horizon Forbidden West hat jede Menge Accessibility-Features. Eines fehlt Eleen aber trotzdem, denn mit Maschinen-Scans kann sie im Kampf wenig anfangen.

von Eleen Reinke,
06.05.2022 16:30 Uhr

Scannen und gleichzeitig kämpfen? Das ist mir zu viel. Scannen und gleichzeitig kämpfen? Das ist mir zu viel.

Horizon Forbidden West liefert eigentlich jede Menge großartige Barrierefreiheits-Optionen, die das Spiel für viele Leute zugänglich machen. Darunter sind etwa verschiedene Schwierigkeitsgraden, Button-Remapping oder sogar einer Co-Piloten-Funktion, mit der eine zweite Person aushelfen kann. All das ist natürlich großartig und bereits ziemlich umfangreich, mir fehlt allerdings noch eine bestimmte Option, denn Maschinen-Scans sind für mich in Kämpfen nahezu nutzlos.

Maschinen-Scans: Zu viele Infos, zu wenig Zeit

Dabei ist das Scannen von Gegnern eigentlich eine wirklich nützliche und auch notwendige Sache. Es verrät Aloy nicht nur die Schwachstellen und Elementaranfälligkeiten von Maschinen oder menschlichen Feinden, sondern wer die 100% im Spiel erreichen will, muss auch alle Maschinen einmal gescannt haben.

Besonders, weil die Trophäe leicht verpassbar ist, scanne auch ich im Kampf gewissenhaft jede Maschine, manchmal sogar mehrmals. Dabei sind die Scans für mich aber nur bedingt nützlich. Wenn ich eine Maschine versteckt aus dem Gras heraus scanne, kann ich mir entspannt ihre Schwachstellen anschauen. Werde ich allerdings direkt in den Kampf hineingeworfen – was oft bei Bossgegnern der Fall ist – muss ich panisch den Scan anschmeißen, während eine riesige, wütende Maschine auf mich zutrampelt.

Okay, schnell checken, was für Schwachstellen sie hat und welche Elementarpfeile hier am besten sind – oder auch nicht, denn ich muss bereits dem ersten Angriff ausweichen. Beim zweiten Versuch fokussiere ich dann versehentlich ein bestimmtes Maschinenteil an. Bevor ich mich hier durchklicke, breche ich den Scan lieber ab und starte einen neuen Versuch.

Eleen Reinke
Eleen Reinke

Als Person mit Aufmerksamkeitsdefizit sind die Scans in Horizon Forbidden West oft überfordernd für mich. Besonders in stressigen Kämpfen kann ich teils die wichtigen Informationen gar nicht aufnehmen, weil ich zu sehr damit beschäftigt bin, mich auf die Bewegungen meines Gegners zu konzentrieren. Dabei wäre eine Lösung des Problems sogar ziemlich einfach.

Das Ganze ist unglaublich chaotisch und sich dabei auch noch die wichtigen Infos zu merken, ist zumindest für mich gar nicht mal so leicht. Mehr als einmal habe ich eine Maschine schnell gescannt und dann direkt wieder vergessen, welche Infos da drin steckten, weil ich zu sehr auf den Kampf selbst fokussiert war.

Klar kann ich mir die Informationen gescannter Gegner auch über das Menü anschauen, aber das ist im Kampf unnötig umständlich und reißt mich außerdem aus dem Geschehen heraus.

Entschuldigen Sie, könnten Sie bitte mit dem Angriff warten, bis ich die Infos gelesen habe?! Entschuldigen Sie, könnten Sie bitte mit dem Angriff warten, bis ich die Infos gelesen habe?!

Horizon Forbidden West hat die Lösung fast schon parat

Dabei hat Horizon Forbidden West selbst schon an anderer Stelle eine praktisch perfekte Lösung dafür. In den Barrierefreiheits-Optionen kann ich nämlich einstellen, wie sehr Aloys Fokusfähigkeit und das Öffnen des Waffenrads die Zeit verlangsamen sollen. Sogar wie lange der Ladebildschirm mitsamt seinen Tipps angezeigt wird, ist auswählbar.

Wenn es diese Option jetzt auch noch für Scans geben würde, könnte ich mir tatsächlich die Zeit nehmen, die angezeigten Informationen auch aufzunehmen und zu verarbeiten. Dann wären sie im Kampf für mich endlich nicht mehr nutzlos und ich würde Maschinen nicht nur für eine Trophäe scannen.

Wie geht es euch, hat euch das Scannen im Kampf auch schon Probleme bereitet?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.