Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 13: Metal Gear - Die Geschichte der Metal-Gear-Reihe

Metal Gear Acid 2 (2005)

Solid Eye war ein provisorischer 3D-Aufsatz für die PSP. Solid Eye war ein provisorischer 3D-Aufsatz für die PSP.

3D-Effekte auf portablen Konsolen gab es auch schon vor dem Nintendo 3DS und zwar inMetal Gear Acid 2, das 2005 seinen Auftritt auf der PSP feierte. Dem Spiel wurde das so genannte Solid Eye beigelegt. Es wird über dem Bildschirm des Handhelds befestigt und teilt das Bild in zwei Teile, was die Darstellung eines stereoskopischen 3D-Effekts ermöglicht.

Auch die Grafik wurde einer kompletten Überarbeitung unterzogen und zeigte sich nun im schicken Cel-Shading-Gewand. Der Held heißt nunmehr lediglich Snake. Auch an der Anzahl der verfügbaren Karten hat man nachgebessert und so stehen satte 565 Sammelkarten zur Verfügung, die verschiedene Aktionen, Waffen und Effekte auf den Spieler haben können.

Snakes Auftrag lautet diesmal, die Forschungsanlage SaintLogic zu infiltrieren, auf der geheime Waffen entwickelt werden. Auch der zweite Acid-Ableger wurde auf Mobilfunktelefone portiert und erschien für diese 2009.

Metal Gear Acid 2 (PSP) ansehen

13 von 17

nächste Seite


zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.